Frage von freddy9189, 33

sollte man eine Vorstellung vom Partner haben?

Hi. Der Freund/Die Freundin kommt ja eh wenn sie eben kommt, aber meint ihr man sollte eine gewisse Vorstellung von ihm haben? Ich habe z.B. die Vorstellung, dass meine Freundin nicht so 0815 mäßig ist wie viele Mädels, die zwar ganz hübsch sind, von denen es aber auch 100 andere gibt. Meine Freundin sollte sollte Natürlichkeit besitzen, so ein bisschen mädchenhaft und mit viel Lebensfreude. Findet ihr es richtig zu wissen was man will? Ob es am Ende passt weiß man ja eh nie vorher und muss man sehen.

Antwort
von xxgirlxx1234, 13

Also erstmal Hey und Irgendwann kommt eine Person die die gefallen wird auch ohne deine Vorstellungen lass es einfach dem Schicksal  .. Irgendwann.. Und ja du solltest schon wissen auch was du stehst aber richtige Vorstellungen nicht

Antwort
von Kuchenesser0815, 4

Hallo freddy, ich kann jetzt nicht für jeden Sprechen aber man sollte schon eine Vorstellung vom Partner haben, Man muss sich ja ein bisschen orientieren müssen aber, man darf nicht zu sehr an einer Vorstellung festhalten, denn dann werden dir viele Chancen entgehen. Ich hoffe ich konnte dir helfen LG aus Österreich

Antwort
von FrageSefi, 6

0815 Menschen gibt es nicht jeder ist einzigartig.

Nur das manche andre Hobbys haben als andre.

Also irgend wie sind Erwartungen schon richtig , aber ich würde einfach eine nehmen mit der ich auch so befreundet wäre . Im Endeffekt ist das eh keine richtige Entscheidung sonder es passiert einfach 

Antwort
von Wernerbirkwald, 5

Je klarer und konkreter deine Vorstellungen sind,je größer könnte dein Frust sein,wenn du merkst,dass alles anders gekommen ist.

Aber träumen ist schön,und es tut keinem Anderen weh.

Antwort
von Rupture, 7

Vorstellungen kann man haben, aber am Ende kommt es eh immer anders, als man denkt, von daher - offen bleiben.

Antwort
von Schnoofy, 4

Vorstellungen und Fantasien gehören zum Leben eines Menschen einfach dazu.

Aber jedem menschen sollte auch klar sein, dass die alte Volksweisheit

"Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt" nicht ganz unbegründet ist.

Also nicht enttäuscht sein, wenn die eigene Vorstellung ganz und gar nicht Realität wird. Denn mal ganz ehrlich, oftmals ist die Realität viel schöner, als man sich in seinen Träumen ausgemalt hat.

Antwort
von Jersinia, 11

Nee, lieber offen bleiben. Sonst sieht man vielleicht die richtige nicht, wenn man ihr begegnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten