Frage von Kisekisan, 20

Sollte man eine Lüge mit der Wahrheit einer anderen Lüge bekämpfen?

Hallo erstmal. Ich habe meinen Freund angelogen. Warum? Wir sind seit einigen Wochen zusammen, aber wollten nicht, dass es zu viele wissen, haben es aber nur unseren zwei besten Freunden erzählt. Ich habe mich verplappert und habe es einer weiteren Freundin erzählt. Er hat es herausgefunden und sagte mir es wäre nicht so schlimm. Nachher schrieb er mich allerdings an und sagte:,,Ich weiß nicht, wie ich dir wieder vertruen soll'' - Ist verständlich, dass er sauer ist. Aber 4 tage lang und das, obwohl ich mich super oft entschuldigt habe. Nach einer Woche war dann wieder alles ok. doch dann habe ich heraus gefunden, dass er das den ganzen Mädchen aus der parallel Klasse erzählt hat. Für mich war das ein Schock, weil er mit Vertrauensbrüchen scheinbar nicht klar kommt und doch selber so etwas tut. Er sagte mir er wurde ausgequetscht und da habe ich gesagt: ''ist ok, ich habe schließlich auch so etwas gemacht.'' Am Nachmittag wollte ich nochmal mit ihm darüber reden, aber er sagte plötzlich, dass er das gar nicht erzählt hat.ich wusste er lügt mich an, obwohl ich ihm versuchte Glauben zu schenken. Ich spielte also mit und in der Zeit haben mein bester Freund und ich uns einen Plan ausgedacht, wie wir sein Vertrauen testen können. Ich habe ihm erzählt, mein bester Freund würde auf mich stehen. Er hat sich hintergangen gefühlt, weil sie relativ gute Freunde waren - doch ich wollte das er dieses Gefühl von Verrat auch verspürt. Am nächsten Tag wussten 2 weitere Freunde davon, obwohl ich ihm sagte, er sollte es bitte niemandem erzählen. diese Freunde wurden natürlich in unseren Plan eingeweiht. Morgen wollen wir das auflösen. War es falsch, dass zu tun, obwohl ich weiß, dass jeder mal Fehler machen kann?

Antwort
von EnricaHa, 20

So etwas ist keine Beziehung! Ihr baut die so zu sagen auf Lügen und Hass auf. Das bringt im Endeffekt gar nichts, wenn ihr schon so schnell euer Vertrauen brecht. Meiner Meinung nach ist es auch nicht schlimm wenn davon andere Freunde erfahren! :D ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen ^.^

Antwort
von pbheu, 11

sowas ist, sorry, immer verkehrt.

liebesbeweise, tests der treue, geheimnisse, fallen aufstellen,

mensch mädchen, dass macht es doch alles nur noch viel komplizierter als es so schon ist. da genügen blöde zufälle, da gerät sowas ausser kontrolle, am ende weiss keine(r) mehr, was wem wann gesagt wurde und jeder fühlt sich verraten.

wie du da wieder rauskommen willst, ist mir unklar. wenn ich er wäre (und er hat dazu auch schön beigetragen), würde ich gar nichts mehr glauben, und ich denke auch du hast in der richtung bereits jetzt ein problem.

sowas endet meist in tränen.

 - nie wieder machen!
 - gleich die wahrheit sagen!
 - und dabei bleiben!

und wenn jemand mit jemandem zusammen ist, merken das eh alle. sofort. schon an euren blicken.

also, lügen ist und bleibt da zwecklos...

Antwort
von Halbschwarz, 11

Spielchen zu treiben ist Gift für jede Beziehung zwischen Menschen. Man möchte wissen, woran man am anderen ist. Die Geschichte klingt (überspitzt gesagt) so, als würde ein Blinder am Orientierungslauf teilnehmen. Ich weiß nicht wie ernst es dir um die Beziehung ist, bzw. wie "ernst" sie überhaupt sein kann (ist auch ein sehr relativer Begriff), aber jedenfalls würde ich mit diesen Spielchen sofort aufhören, ehrlich sein, vertrauen und vertrauen wollen.

Es ist ja noch überhaupt nichts verloren, aber du musst stark genug sein, aus dieser Spirale auszusteigen, sonst bleibt bald nicht mehr viel über als schlichter Ärger über den Anderen.

Antwort
von DerLetsPlayerLP, 10

Man kann Menschen gerne mal auf die Probe stellen und natürlich war es nicht ok was er gemacht hat

Antwort
von xHornylausx, 10

War absolut richtig, zeig ihm wo der Hammer hängt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten