Frage von MarcoAH, 113

Sollte man eine dauerhafte Beziehung schnell oder langsam angehen?

Was würde passieren, wenn diese Beziehung zu schnell angegangen wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von valvaris, 70

Zu schnell heißt, es schleicht sich schneller der Alltag ein und man langweilt sich eher.

Zu langsam langweilt man sich von vornherein ;)

Kommentar von N3kr0One ,

Der Fehler, den viele machen: sie glucken so lange aufeinander, bis sie sich wirklich auf den Zeiger gehen. Das hat aber mit schnell oder langsam nichts zutun.
Sie erdrücken den Partner einfach mit der Zweisamkeit.
Hobbys, Freunde und Freizeit sollte beiden weiterhin eingeräumt werden, dann wird es auch so schnell nicht langweilig.
Und ich darf das sagen nach knapp 12 Jahren Beziehung ;P

Kommentar von valvaris ,

Das ist das Problem an "zu schnell". Man ist zu intensiv zusammen :)

Kommentar von N3kr0One ,

Blödsinn....
zu schnell heißt, dass man bestimmte Schritte recht schnell durchläuft.
Zusammenkommen, erster Kuss, erster Sex, Vorstellen bei den Eltern etc.
Was hat das damit zutun wie man sich dann privat auf die Nüsse geht?
Ich bin auch relativ schnell mit meiner jetzigen Frau zusammen gekommen, wenn man die Wochen Krankheit abzieht, für die ja nun keiner etwas konnte.
Und dennoch hält es seit fast 12 Jahren und Langeweile ist bei uns wirklich kein Thema.

Kommentar von frischling15 ,

Gratuliere !  :)

Antwort
von nulife01, 50

Generell ist es sicher besser, es langsam anzugehen. Die Gefahr, die immer besteht (auch wenn man sich mit dem Einander-näher-kommen mehr Zeit lässt), ist, dass man den Partner/die Partnerin erst nach einer Weile des Zusammenseins (wenn die Phase des ersten großen "blinden" Verliebt-seins vorüber ist) richtig kennen lernt, also auch die Seiten an ihm/ihr, die einem nicht so gefallen und daher auf Dauer zum Problem werden können. Das gilt natürlich beidseitig.

Antwort
von rosendiamant, 56

Wenn man sie zu schnell angeht kann es passieren das man sich vielleicht garnicht richtig kennt und das ganze überstürtz.

Generell muss das allerdings jedes Paar für sich selbst entscheiden. Ob schnell oder langsam länger hält kann man im allgemeinen wahrscheinlich nicht beurteilen.

Antwort
von almmichel, 52

Ob es eine dauerhafte Beziehung wird stellt sich erst mit der Zeit heraus. Also die Fragestellung passt nicht. 

Antwort
von Cherryredlady, 51

Was genau meinst du denn mit dauerhaft? Jede Beziehung geht irgendwann zuende. Und meiner Meinung nach ist immer besser es langsam anzugehen und sich erst richtig anzufreunden bevor man über eine Beziehung überhaupt nachdenkt. Mit einem fast Fremden kann man keine gute Partnerschaft führen, selbst wenn die Gefühle da sind

Kommentar von N3kr0One ,

Würde ich in jedem Aspekt widersprechen.
1.) nicht jede Beziehung geht irgendwann auseinander.
Gibt nicht umsonst Goldene, Diamantene etc. Hochzeit.
2.) langsam oder schnell hat überhaupt keinen Einfluss darauf, wie die Beziehung sich entwickelt.
Etwas Anderes mag es sein, wenn einer der Partner gerade aus einer Beziehung kommt und zu schnell eine neue anfängt. Das geht oft in die Hose...aber sonst spielt das keine Rolle
3.) Fast JEDER ist erst einmal fremd...deswegen führt man ja eine Beziehung um zu schauen, ob es auch für die Zukunft passt.
Es redet ja keiner von direkt Hochzeit.

Kommentar von Cherryredlady ,

Also mit 1) hast du vielleicht recht, auch wenn das selten ist, aber ich persönlich finde dass man eine Beziehung nicht aus dem nichts anfangen kann. Tun vielleicht viele aber selbst wenn man nicht sofort tausend Zukunftspläne hat und nur guckt ob es passt, sollte man erstmal sehen ob man überhaupt miteinander auskommt bevor man sich gleich in eine Beziehung stürzt 

Kommentar von N3kr0One ,

Das hört sich ja vernünftig an, wer aber denkt bitte vernünftig, wenn er verliebt ist? Und wenn dann auch noch beide verliebt sind und die anfängliche Chemie stimmt, was sollte dem denn im Weg stehen?
Worauf sollen sie warten?
Bis Petrus vom Himmel kommt und den göttlichen Segen übermittelt?
Wie gesagt, ist ja vorbildlich gedacht aber völlig weltfremd.

Kommentar von Melinda1996 ,

irgenwann kommt nun mal die zunkunft dazu und es ist von Vorteil schon etwas zusammen zu leben und zu testen.

Kommentar von N3kr0One ,

Zusammenleben und testen ist doch idR für die Meisten schon eine Beziehung. Deswegen kann man sie ja auch einfach wieder lösen, wenn es für einen oder beide nicht passt.
Ich versteh gerade nicht, was für euch den großen Unterschied ausmacht ob man nun offiziell zusammen ist und zusammen lebt und testet oder ob man es einfach nicht ausgesprochen hat.

Antwort
von N3kr0One, 59

Das Eine hat mit dem Anderen nichts zutun.
Du kannst sie langsam angehen und es geht schnell in die Brüche, du kannst es schnell angehen und trotzdem die Frau fürs Leben finden.
Achte auf ihre Signale, dann sollte nicht allzu viel verkehrt gehen.

Kommentar von Tamtamy ,

Dem kann man doch nur zustimmen! (:-)

Antwort
von LKZUM, 39

Langsam. Man muss jemanden ja erstmal kennen lernen um zu wissen ob es passt. Wenn man zu schnell zusammen kommt, wird man im Endeffekt vielleicht enttäuscht, weil man in dem anderen etwas gesehen hat, das nicht da ist oder man unterschiedliche Vorstellungen hat.

Antwort
von Virginia47, 13

Dann entsteht leicht der Eindruck, dass du dich zu früh an jeden wegwirfst.

Wenn es etwas auf Dauer werden soll, hat man alle Zeit der Welt.

Antwort
von noname68, 34

es wäre doch tot-langweilig, wenn solche sachen immer nach "schema F" ablaufen würden.

dafür gibt es kein patent-rezept! entweder es funkt oder nicht, alles andere richtet sich nach den tausend details, die jeder von beiden in die beziehung einbringt und die sich harmonisieren müssen oder werden.

und wenn nicht, klappt's eben nicht, wie gesagt, es gibt weder eine garantie noch ein patentrezept

Antwort
von armabergesund, 13

dummer Junge..

das Wort Beziehung hast Du wohl noch nicht verinnerlicht...

Du kannst nicht für Deine Partnerin sprechen.... Niemand weiss, welches Tempo Sie einschlagen will oder kann...

Selbst wenn Du Sie schon länger aus anderen Situationen kennst, Arbeitskollegin oder Kindergartenfreundin, bedeutet das nicht, dass Ihr Euch in einer Beziehung genau so nah seit.....

Es gibt kein generell in einer Beziehung zwischen zwei Menschen, die ein paar werden wollen...

Kommentar von MarcoAH ,

Meine Frage: 

Was würde passieren, wenn diese Beziehung zu schnell angegangen wird

Deine Antwort:

das Wort Beziehung hast Du wohl noch nicht verinnerlicht...

Du kannst nicht für Deine Partnerin sprechen.... Niemand weiss, welches Tempo Sie einschlagen will oder kann...

Ich sehe den Bezug zu meiner Frage nicht. Und was hat das mit dummer junge zu tun? Aus Erfahrung weiß ich, dass das, was man selbst am wenigsten mag, das gerne auf andere abschieben will. Daher gehe ich davon aus, dass du nicht besonders helle bist.

Kommentar von armabergesund ,

stimmt ich bin nicht besonders helle, du allerdings auch nicht.....auch wenn Du meinst hier die Weisheit gepachtet zu haben...

Kommentar von MarcoAH ,

Ich habe nicht behauptet, dass ich alles Weiss. Daher stelle ich hier auch solche Fragen. Ich mag dich sehr, obwohl ich dich nicht kenne, weil du das erkannt hast.

Antwort
von frischling15, 22

Da passiert gar nichts !

 Der frühe Vogel fängt den Wurm !

Kommentar von MarcoAH ,

Vielleicht.

Antwort
von Mignon5, 32

Niemand kann hellsehen. Es kann gutgehen, aber auch schiefgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten