Frage von alucarim, 13

sollte man ein lithium-polymer akku nicht voll laden ?

Antwort
von kuku27, 8

Das ist wahr und gleichzeitig Unsinn. 100% Anzeige bedeutet dass die Spannung erreicht ist bei der das Laden endet und eine vernünftige Fülle des Akkus erreicht ist.

  • 2,5V tiefentladen
  • 2,8V leer
  • 4,2V voll
  • 4,4V überladen

Dein Händy zeigt 0% schon über 2,8V. Nur sollte man dann sofort laden da eine Selbstentladung + leichter Verbrauch des abgeschaltenen Handies dann tiefentladen wird.

100% wird schon unter 4,2V gezeigt und das Laden beendet.

Antwort
von Ifm001, 12

Diesen Unsinn liesst man relativ häufig. Auf physikalischer Ebene ist das auch korrekt. Allerdings haben Ladegeräte eine Ladelogik eingebaut, die schon darüber wacht und den Ladevorgang stoppt, sobald es angebracht ist. Zudem sorgt diese Ladelogik dafür, dass den Anwender schon 100% Ladung angezeigt wird, wenn der Akku physikalisch noch gar nicht ganz voll ist.

Es ist weiterhin die bessere Variante, den Akku zu nutzen, bis angezeigt wird, ihn zu laden. Er kann auch si lange verwendet werden, bis such das Gerät selbsttätig ausschaltet. Dann den Akku ohne Unterbrechung volladen ... am besten, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. So kann die Ladelogik alle "Tricks" durchführen, soweit sie sinnvoll sind.

Ich halte die Kontrollwut des Akkuladevorgangs vieler Anwender für fragwürdig. Ein nicht lang genug haltender Akku ist nur die Auswirkung, nicht die Ursache.

Antwort
von BetterInStereo, 11

Eigentlich passiert nix aber um den Akku zu schonen halte deinen Akku immer zwischen 20% & 80%

Antwort
von BlindDruid, 12

Eigentlich schon nur nicht 24 mal am Tag laden. (Die 24 is nur eine Metapher)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten