Frage von KatzenkillerxJ, 143

Sollte man ein Haustier bis zu dessen Lebensende halten?

Antwort
von NormalesMaedche, 44

Das kommt drauf an was für ein Tier.
Rennmäuse müssen immer zu zweit sein.
Wenn eine stirbt, muss eine neue her. Entweder machst du das so bis zu DEINEM Lebensende oder es kommt fer Zeitpunkt wo du die Rennmaushaltung aufgeben willst, dann musst du die Maus in ein Zuhause geben wo sie mit einer anderen Maus vergesellschaftet wird.

Expertenantwort
von Buckykater, Community-Experte für Tiere, 44
Ja

 Außer wenn es aus gesundheitlichen Gründen absolut nicht mehr geht. Und dann dafür sorgen daß  ein Tier in gute Hände kommt. 

Antwort
von conzalesspeedy, 94
Ja

Es sei denn aus Alters und Gesundheitlichen  Gründen würde es nicht mehr passen.

Antwort
von Lapushish, 90

Wenn man es richtig hält, ja.

Antwort
von seestern333, 80

Ja! Ein Tier braucht Liebe bis an sein Lebensende.

Antwort
von Dackodil, 73

Mal wieder eine von deinem beliebten Aufmischfragen?!

Antwort
von MiraMango, 7
Ja

ja natürlich!  Das ist wie ein Kind zu adoptieren und es dann wieder zurück bringen!

Antwort
von maroc84, 91

Wenn du einen Hund hast, der vom Menschen abhängig gemacht wurde und die Familie zum Rudel macht, was wäre das für eine ekelhafte Art dieses Tier, nur weil es einem "zu alt" ist, bloß vor seinem Ableben wegzugeben?

Kommentar von KatzenkillerxJ ,

Das hat nicht unbedingt mit dem Alter des Tieres zu tun.

Man entwickelt sich weiter und ein Hund/Tier passt dann halt nicht mehr zu einem.

Kommentar von maroc84 ,

In der Frage, die du viel zu kurz gehalten hast, ging das aber für mich nicht hervor.

Kommentar von spikecoco ,

es wäre wünschenswert wenn du dich positiv weiterentwickeln würdest, aber ich denke da ist Hopfen und Malz verloren. Denn ansonsten müsstest du nicht permanent solche provokante Fragen nicht stellen.

Kommentar von maroc84 ,

Meine Gegenfrage oder die des Fragestellers hier? ;)

Kommentar von seestern333 ,

Ich habe dir gerade ausversehen ein Dislike gegeben :o Das wollte ich nicht!

Kommentar von maroc84 ,

:-O Wie kannst du nur...! ;P

Kommentar von seestern333 ,

Weltproblem No. 1 haha

Kommentar von maroc84 ,

Du hast es zu verantworten, dass ich mich später wieder in den Schlaf weinen muss :D

Kommentar von seestern333 ,

Das war mein absolutes Ziel! Noch mehr, dass du Blut weinst xD (wie brutal haha)

Antwort
von Geisterstunde, 21
Ja

Meiner Meinung nach ja.

Antwort
von Lapushish, 71

Wie oft muss man deine Accounts noch sperren lassen? Bekommst du im realen Leben nicht die Aufmerksamkeit, die du dir wünschst? Arbeitslos, nur am gammeln. Stell ich mir langweilig vor, aber machs nicht zu unserem Problem.

Antwort
von BrascoC, 65

Gegenfrage, was passiert mit dem Tier, wenn du es nicht mehr willst?

Kommentar von KatzenkillerxJ ,

Verkaufen

Kommentar von BrascoC ,

Gut, dein Nick macht eigentlich jede weitere Diskussion überflüssig. Ich hoffe wirklich, das DU nie ein Tier betreuen wirst. 

Wieso fragst du überhaupt?

Kommentar von monara1988 ,

Verkaufen

Klar XD
Die Tiere, von denen Du berichtet hast, hast Du getötet als sie genervt haben (zerquetscht, vergiftet).... -.-

Kommentar von KatzenkillerxxJ ,

Ich habe verschiedene Arten meine Tiere zu "verkaufen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten