Frage von GluecklicheKuh, 109

Sollte man ebenfalls auf Fleischpackungen Abschreckbilder drucken, die die Qualen der Tiere zeigen...wurde das den Fleischkonsum reduzieren?

Antwort
von Gustavolo, 34

Nehmen die Warnhinweise zu,  möchte ich den Vorschlag einbringen, bereits der Geburtsurkunde einen Beipackzettel in Bibelstärke beizuheften, in dem vor allen möglichen Lebensrisiken gewarnt wird -  verbunden mit dem gesetzl. geschützten Recht,  jederzeit in die Geborgenheit des  Mutterleibes zurückschlupfen zu dürfen.

Kommentar von GluecklicheKuh ,

Ja, dass nimmt ziemlich überhand mit den ganzen warnhinweisen und beschränkungen. Als ob alle kleine Kinder wären....

Antwort
von EgoistEgo, 8

Das würden die Fleischprodukte-Hersteller nicht mit sich machen lassen. Ganz davon abgesehen, was soll das? Wer Fleisch liebt, lässt sich davon nicht abschrecken. Und Vegetarier und Veganer verzichten den Tieren zuliebe eh auf Fleisch und andere Tierprodukte.

Dann müssten auch auf Billig-Shirts und ähnliche Produkte, die in Bangladesch und anderen armen Ländern unter unzumutbaren Bedingungen und zu einem Hungerlohn hergestellte Ware ein Bild von bis auf das Skelett ausgemergelten, hungernden Kindern abgebildet sein. Das macht kein Hersteller mit! 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

stimmt, aber warum einseitig auf Zigarettenschachteln ?

Antwort
von Jokerfac3, 41

Durch Rauchen schadet man sich und anderen Menschen, durch Fleischkonsum schadet man keinen Menschen. Darum würde ich auf Fleischpackungen keine Abschreckbilder drucken. Die Abschreckbilder gibt es ja weil Rauchen extrem schädlich ist. Fleisch, Cola oder was auch immer ist in großen Mengen auch schädlich, aber nicht so sehr wie das Rauchen auch in kleinen Mengen. 

Kommentar von BinNichtKreativ ,

man schadet keinem Menschen aber man schadet einem anderen tier.

Kommentar von Jokerfac3 ,

Man schadet dem Tier aber nicht aus böser Absicht sondern aus Nutzen. 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

jeder kann es aber dennoch selbst entscheiden und somit bleibt die sachlage gleich. 

Schade ich nur mich ( Rauchen ) oder esse ich Fleisch und schade Tiere ? Alles die selbe sachlage, dass man die Verantwortung dafür selbst übernimmt, welche entscheidung man trifft, nur die Zielgruppen sind andere. 

Kommentar von GluecklicheKuh ,

Fleisch soll auch weiterhin verkauft werden, deshalb macht man da keine schockbilder....beim rauchen ist schon lange ne Trendwende zu erkennen, deshalb hält man da auch nicht mehr so dran fest.

Antwort
von Zeitmeister57, 49

Man sollte eher darauf hinweisen, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und es andere einen Dreck angeht, was ein anderer macht oder nicht macht.


Kommentar von GluecklicheKuh ,

genau, so sehe ich es auch. Immer diese einseitigen belehrungen.

Jeder sollte so viel verstand besitzen, dass er schon weiß, was er sich antut

Kommentar von BinNichtKreativ ,

jeder sollte so viel verstand besitzen und selbst darüber nachdenken ob das was er isst wirklich so viel leid durch machen musste. (massentierhaltung) wenn ich ein lebewesen esse betrifft es nicht mehr nur noch mich. sondern auch das Lebewesen. und ich will nicht dafür verantwortlich sein dass das tier gequält wurde nir damit ich ein Schnitzel auf dem Tisch habe

Kommentar von GluecklicheKuh ,

gelungener Musikalischer Beitrag dazu:

Mantus - Das Wunder des Lebens

https://www.youtube.com/watch?v=-gt26s1il0M

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Wenn ich es liebevoll aufgezogen habe, und dann totgestreichelt habe, darf ich mein Schweinchen dann essen?

Kommentar von GluecklicheKuh ,

dann wird man es wohl nicht mehr essen oder man macht Grenzen, eben dass man es nicht zu sehr ans Herzen lässt. 

Deshalb wird man Fleisch von anderen kaufen, wo man die tiere nicht kennt

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Meine sehr persönliche Meinung zum Thema Fleisch:

Es sollte nur der das Fleisch des Tieres essen dürfen, wenn er es mindestens einmal selbst getötet hat.

Das würde den Fleischkonsum sehr reduzieren und den nötigen Respekt vor dem Mitgeschöpf Tier gebieten.

Ich esse gerne Fleisch und kaufe bewußt ein.

Wegen der Massentierhaltung kein Fleisch zu essen ist genau so sinnvoll wie wegen der hungrigen Kinder in Afrika seinen Teller leer zu essen.

Das Ziel muss sein gute, vernünftige Strukturen zu stärken und schlechte zu meiden.

Antwort
von lohne, 59

Das sollte man nur dann tun wenn auf Schokolade, Coca Cola usw. Bilder von fetten und totkranken Menschen abgebildet sind.

Kommentar von GluecklicheKuh ,

gleiches recht für alle :) warum werden nur die raucher bestraft ?

Kommentar von lohne ,

Gute Frage. Aber diese "Schreckensbilder" sind oft nur lächerlich. Ich kenne diese Bildchen aus Spanien-- die sind inzwischen zum Sammelobjet geworden.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

wenn ich Schokolade und co zu mir nehme ist das ja mein eigenes ding. aber wenn ich etwas esse durch das jemand anderes leid ertragen musste betrifft es nicht mehr nur noch mich.

Kommentar von lohne ,

Dann iss zukünftig kein Fleisch mehr-- ist doch OK. Du rettest damit ein Schwein, ein Rind und viele Hühner-- Hauptsache du fühlst dich dann wohl.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

ich bin Vegetarier. ich will damit nur klar machen dass Schokolade essen und tiere essen dinge sind die man nicht vergleichen kann. weil es bei Schokolade eben nur mein leben ist und bei fleisch auch das leben eines anderen Lebewesens

Kommentar von lohne ,

Na gut.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

verstehst du was ich meine?

Kommentar von lohne ,

Ja, ich verstehe dich, aber ich teile deine Meinung nicht. Darüber müssten wir diskutieren.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

du vergleichst ja sicher auch nicht "ich fahr Fahrrad ohne helm" und "ich fahre betrunken auto" oder wäre das für dich auch das gleiche?

Kommentar von lohne ,

Da sind natürlich Unterschiede. Fraglos.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

beim helm ist es mein pech wenn ich hin fliege und mir den Schädel breche. beim Alkohol am steuer ziehe ich andere mit rein. bei Schokolade ist es mein pech wenn ich mich wegen meinem Übergewicht nicht mehr bewegen kann und einen Herzinfarkt bekomme. beim fleisch müssen andere Lebewesen leiden. wieso siehst du es bei dem einen so und beim anderen so? lasse es mir gerne von dir erklären.

Kommentar von lohne ,

Gern, aber nur persönlich. Hier ist nicht der geeignete Ort.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

so ist das wenn die Argumente aus gehen ;)

Kommentar von lohne ,

Falsch, genug ist genug. Ich will hier nicht seitenlang mit dir diskutieren. Der Gedanken- und Meinungsaustausch führt hier! zu nichts.

Kommentar von BinNichtKreativ ,

es wäre ja einfach nur kurz eine Erklärung gewesen ;)

Antwort
von BinNichtKreativ, 48

Habe ich mich auch schon oft gegragt. Wenn man Bilder von genau dem tier auf die Packung drucken würde und wie es gehalten wurde. Dann wäre ich mir vielleicht auch mal sicherer welches Tiere nicht aus einer qualvollen massenhaltung kommt und würde vielleicht auch mal Fleisch essen.

Kommentar von GluecklicheKuh ,

NRW erlaubt wieder das Schraddern von männlichen Küken :(

Kommentar von BinNichtKreativ ,

schrecklich...aber finde es schön dass die Zahl der vegetarier steigt. ich will keinem diese Ernährungsweise aufzwingen. um gottes willen das muss jeder für sich selbst entscheiden. mich macht es nir traurig wenn Menschen ohne darüber nach zu denken Fleisch in großen Mengen konsumieren.

Kommentar von GluecklicheKuh ,

ich esse ab und zu Fleisch, aber eben versuche ich kein gequältes Fleisch zu bekommen

Kommentar von BinNichtKreativ ,

ja eben. ich finde ich will keinem irgendeine Lebensweise aufzwingen. nur versuchen darauf aufmerksam machen wenn es zu sprechen kommt.

Antwort
von muttifrutti, 55

vielleicht würde das besser wirken wenn man Babytiere aufdruckt als bei Kippen, ja

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrung, 8

Hallo! Guter Gedanke aber wird sich nicht durchsetzen lassen. Dann müssten wenigstens auch die hinschauen die bei entsprechenden Beiträgen im T V immer ausschalten. 

Und jede Wette dass sich bei Deiner Frage auch die Fleischlobby einmischt. Da gibt es nämlich wirklich welche die propagieren : Nix mit Tierqual in Deutschland.

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an. (Albert Schweitzer)

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von wombatsupply123, 31

Gegenfrage: Bringen Schockbilder auf Zigarettenschachteln irgendwas?

Interessiert im Endeffekt kein Schwein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten