Sollte man den Ruf allahu akbar in der Öffe tlichkeit verbieten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was stört Dich bitte daran, dass Gott größer als aller Verstand ist?

Dass dieser Ausruf auf arabisch ist?

Nun, bei uns ist es noch gar nicht so lange her, da haben die Christen ihren Glauben auch nur auf Latein ausgedrückt. 

Aber es ist her? Täusche Dich nicht!!!! Es gibt eine starke Strömung, die Deutsch aus der kath. Kirche wieder verbannen will. Gehst Du dagegen auch vor? Regt Dich diese Strömung auch auf?

Du meinst, diese sei nicht im ganzen Bundesgebiet? Dann täusche Dich mal bitte nicht. Denn nur, weil Medien nicht darüber ständig berichten, wächst diese Bewegung nicht weiter. Tatsächlich wäre es ein Traum, würde diese Bewegung einfach aufhören. 

Beim sogenannten Christen kann ich auch nicht zwischen Verbrecher und ehrlichem Menschen unterscheiden. Diese meine und wohl auch Deine Unfähigkeit ändert absolut Nichts an der Tatsache, dass die meisten Verbrechen in diesem Staat von Einheimischen verübt werden. 

Was ich allerdings gerne mal vorschlagen würde:

Eine Strafe einführen - außer Entzug der Grundrechte - wegen Unkenntnis der hier geltenden Grundregeln. Die wurden ja schon im hier passenden Zusammenhang genannt.

Jo, gut. Dann müsste verpflichtend der Schulabschluss voraussetzen, sie zu kennen. Würde uns allen nicht schaden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da das nur noch mehr Streit und Missverständnis hervorrufen würde. 

Außerdem würde es die muslimische Bevölkerung provozieren und gewisse Sympathisanten noch mehr dazu motivieren radikal zu werden. 

Es wäre besser sinnvollere Gesetze zu verabschieden. 

Beispielsweise wäre es vom Vorteil die Moscheen in das öffentliche Leben zu rufen, wie auch die Kirchen, sollten diese in der Innenstadt, statt irgendwo in Hintergassen im Industriegebiet, stehen. Sodass jeder rein und den Predigten, bei Interesse, zuhören kann. 

Das wäre natürlich nur ein Ansatz, aber es würde das Problem an der Wurzel bekämpfen. Mit Maßnahmen, wie "Man darf in der Öffentlichkeit kein Allahu Akbar" mehr rufen, bewirkt man einfach nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oelbart
26.06.2016, 22:41

Du kannst auch Hinterhofmoscheen in Industriegebieten besuchen ;)

0

Kannst du verbieten, doch deswegen wird sich der Terrorist trotzdem in die Luft sprengen. Sprich so ein Verbot wäre sinnlos und würde jeden Muslim unter Generalverdacht stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieder mal einer, der das GG nicht kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn es wäre unnötig dies zu verbieten, denn es würden trotzdem alle weiterhin sagen. So würden viele unschuldige Menschen als Terroristen abgestuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schwizz,

rein juristisch gesehen gäbe es nicht die Möglichkeit den Ausruf "Allahu Akbar" zu verbieten. Dies wäre ein Eingriff in ein Grundrecht und Menschenrecht (Religionsfreiheit Artikel 4 Absatz 1 und 2 Grundgesetz) und somit unzulässig.

Zudem würde ein entsprechendes Gesetz sicherlich gar nicht erst eingebracht werden.

Darüber hinaus ist "Allahu Akbar" nicht mit "Duck and Cover" gleichzusetzen. Es ist lediglich ein ausruf religiöser Überzeugung, der in jeder Moschee tausendfach täglich ausgerufen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weisst du überhaupt was es heisst? =Gott ist grösser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du damit noch mehr Unruhe stiften möchtest, dann Ja! Btw.: Warum sollte so etwas verboten werden? Schließlich hört man auch die Glocken leuten und Du lebst doch in einem Land wo es Religions- und Meinungsfreiheit gibt/ oder geben sollte, somit würde sich die Frage von selbst beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du tust genau das richtige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das eine ernstgemeinte Frage? Oder der Versuch einer Provokation? 

Nein, man sollte es nicht verbieten. Dummheit kann man nicht verbieten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung