Frage von kkl001, 103

Sollte man besser stilles wasser oder Kohlensäuriges Wasser trinken?

Hallo Leute..

Ich wollte eigentlich wissen, was man eher trinken sollte eher Kohlensäuriges oder stilles Wasser ? Ich trinke häufig Wasser mit Kohlensäure ist zu viel schädlich?

Antwort
von FelixFoxx, 22

Kohlensäure ist nicht schädlich, bei Kontakt mit Luft zerfällt sie zu Kohlendioxyd und Wasser, ersteres werden wir durch rülpsen wieder los. Bei stillem Wasser aus Flaschen können sich schneller Bakterien bilden. Von stillem Wasser kann man aber mehr auf einmal trinken.

Antwort
von cannelloni, 39

Kohlensäure in Getränken, ganz besonders in Mineralwasser oder mit
Kohlenstoffdioxid zersetztem Leitungswasser ist im Grund genommen nicht
schädlich. Doch es kommt auf die Menge an. Trinken Sie zu viel
prickelndes Wasser, leiden Sie an Aufstoßen, Völlegefühl und Blähungen.
Diese Beschwerden geben sich allerdings auch, sobald Ihr
Verdauungssystem die Kohlensäure abgebaut hat. Zusammengefasst noch
einige Tipps, wie Sie mit kohlesäurehaltigem Wasser umgehen sollten:

Bei Sport oder schwerer Arbeit trinken Sie lieber stille Wasser, Säfte oder Eistee

Bei Diäten können Sie bereits vor der Mahlzeit ein Glas kohlesäurehaltigen Wassers trinken, um das Hungergefühl zu stoppen.

Nachts eignet sich ebenfalls eher stilles Wasser.

Um den Durst zu löschen, sollten Sie auf stilles Wasser oder auf nur

leicht prickelndes Mineralwasser zurückgreifen (Vermeidung des

Völlegefühls bei großen Trinkmengen).

Dem täglichen Verzehr von Mineralwasser mit Kohlensäure ist nichts entgegenzusetzen, solange Sie nicht übertreiben.

Antwort
von xBorderlandsx, 61

Ich mag stilles lieber aber ich denke nicht dass eins davon irgendwie ungesund ist

Kommentar von MrFlauschig ,

dir is auch langweilig genau wie mir oder? xD

Kommentar von xBorderlandsx ,

wieso fragst du? ^^ ist das ne anmache (also du unfreundliche) oder ne ernst gemeinte frage? :D

Kommentar von Chillkroete1994 ,

wahrscheinlich eher so gemeint .. das er / genau wie ich , unter jeden 2 frage dein Namen als Antwort Verfasser liest :)

Kommentar von xBorderlandsx ,

wollte nur sicher gehen, bin hier schon sehr unfreundlichen Menschen begegnet die mich grundlos angemacht haben :D

Antwort
von Herb3472, 16

Ungesund ist kohlensäurehältiges Wasser nicht, es kann nur bei manchen Probleme bereiten, das CO2-Gas aus dem Verdauungstrakt wieder loszuwerden.

Antwort
von GrownTV, 22

Kommt drauf an beim Essen würde ich stilles trinken zwecks Blähungen/Verdauung & auch kurz nach dem Essen oder beim Sport .. & sonst nebenbei mit Kohlensäure..

Antwort
von Verkaufer13, 30

Trink am besten Stilles Wasser wenn du gegessen hast Kohlensäure so verdaut das essen besser hab ich mal gehört :D

Antwort
von 100TageFettweg, 9

Sowohl als auch, beides ist gut!:)
Trink einfach das, was dir am besten schmeckt!!:)

Antwort
von BecherMC, 40

Kolenseure hlatigaes wasser ist gesündrr weil es dich desibfizirt und krebs vorbeugt. Außerden ist es gut gegen blasen enzündung.

(Wissendschaftlich erwisen)

Kommentar von 7vitamine ,

Hast du das im Schlaf geschrieben?

Antwort
von MrFlauschig, 56

Denke nicht dass es da einen unterschied vom gesundheitlichen her gibt oder? :D

Kommentar von kkl001 ,

Doch man sagt, dass die eine bestimmte Menge von kohlensäure schon schädlich sein kann.. Das möchte ich ja wissen:/

Kommentar von WillSpliff ,

ab 20 litern auf einmal ätzt es dir die speiseröhre durch

Kommentar von MrFlauschig ,

alles ist schädlich wenn man es übertreibt ;)

Antwort
von SaxoDJ, 19

Egal, was, aber in der Menge ist alles schädlich...
10 Liter Wasser am Stück = Tod
Salzwasser = Tod an Dehydrierung
Um 1 Uhr nachts auf gutefrage.net = Tod an Dummheit... 😂
Im ernst, die einzige Folge an Kohlensäurehaltigem Wasser ist, dass man mehr rülpsen muss...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten