Frage von vibro3003, 97

Sollte man beim Gaming Rechner noch was ändern?

Hallo Leute.

Ich will mir nach langer Zeit endlich mal wieder einen ordentlichen Rechner zusammenstellen. Soll vorwiegend für Games sein aber auch für andere Ansprüche.

Anbei die Auflistung: http://geizhals.eu/?cat=WL-649381&wlkey=97c915b974d2d0481c9ef0e513fb89d4

Was würdet ihr ändern oder passt er so wie er ist? Die Artikel mit Menge 0 sind optional nach Fertigstellung.

Danke für eure Hilfe und Ratschläge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shalidor, 33

Das Mainboard und die CPU sind Schwachsinn. Selbst die aktuellen Spiele unterstützen keine sechs-Kern-CPUs. Ein Skylake-Prozessor (i7-6700k) hätte demnach sehr viel mehr Leistung. Das Mainboard ist mit über 500€ ja wohl der Knaller. Kauf dir zur Skylake-CPU ein Asus Maximus VIII Hero für 225€. Viel günstiger, mehr Leistung. Und auch zukunftssicher weil die nächsten zwei drei Prozessor-Reihen von Intel auf dem LGA 1151 Sockel basieren werden.

Außerdem solltest du dir gut überlegen, ob du wirklich eine GTX 980 ti kaufen willst. Nvidia und AMD veröffentlichen in wenigen Monaten ihre neue Grafikkarten-Generation. Extrem viel mehr Leistung für das selbe Geld.

Zudem würde ich nicht so viel Geld für unnötiges Zeug ausgeben. Der Prozessor-Kühler ist viel zu teuer. Kauf dir besser einen Dark Rock 3. Extrem leise, extrem schick und extrem gute Kühlung für weniger Geld. Außerdem kann ich dir zum Be Quiet 800 Gehäuse raten. Extrem gut Schallgedämmt damit der PC selbst auf Hochtouren so leise wie Möglich ist.

Und wie siehts mit Betriebssystem und Anti-Virus-Programm aus?

Kommentar von Shalidor ,

Und was bitte willst du mit diesem Bildschirm?! FullHD reicht vollkommen aus, 40" sind für nen PC viel zu groß und außerdem ist er ziemlich langsam und kostet nen Haufen Geld. Für nen Monitor solltest du zum Asus VG248QE greifen. Und wenn du schon so in Geld schwimmst: Warum kaufst du dir zur SSD ne langsame und laute HDD? Ne zweite SSD wäre da schon besser. Einzig und alleine bei dem Lautsprechersystem kann ich dir 100 Punkte geben. Das ist wirklich extrem gut.

Kommentar von vibro3003 ,

Kannst du mir nen Link zum besagten mainboard schicken? Finde mehrere Treffer :) Danke für deine guten Ratschläge.

Windows 10 ist vorhanden sowie ESET als Internet Security. Werde noch ein wenig herumbasteln :)

Und ja das Geld ist wirklich nicht so das große Thema. Will nur für die Zukunft gewappnet sein :)

Kommentar von vibro3003 ,

Danke hab ein wenig angepasst

Kommentar von vibro3003 ,

Ach ja und TOP erklärt. Denke du wirst den Stern bekommen. Vielen Dank :)

Kommentar von Shalidor ,

Schaut schon sehr viel besser aus. Statt der überteuerten 4Tb HDD reicht auch eine zweite SSD mit 250Gb oder 500Gb. Vom Arbeitsspeicher her solltest du 2x8Gb mit 2133 oder 2400MHz nehmen. 16Gb reichen vollkommen aus, selbst für die Zukunft und 3000MHz sind viel zu schnell. Die Taktfrequenz von der CPU und dem RAM muss gleich schnell sein. Die CPU hat etwas mehr als 1600MHz, aber nie und nimmer mehr als 2000MHz. Deshalb reichen sogar schon 2133MHz. Mehr ist Geldverschwendung. Ich kann dir auch die Corsair Vengeance LPX empfehlen. Die schwarze Variante passt farblich auch perfekt zum Rest. Kostenpunkt 80-95€.

Kommentar von vibro3003 ,

Auch nicht bedacht. Danke für deine Hilfe :) nun die HDD möchte ich hauptsächlich zum archivieren meiner Daten nutzen. Hab hier ein paar alte sata und ide Platten die ich ausmisten will. Deshalb auch diese docking Station :)

Expertenantwort
von SimonDimon, Community-Experte für PC, 26

Ich weiß nicht, ob das ernst gemeint ist... Aber du verwendest 2 cpus, eine sehr teure HDD... Da würde uch eine 100€ Platte reichen... Das Mainboard ist auch komplett überflüssig... Für dein System reicht ein 200-300€ Board mehr als aus. Das von dir gewählte Board ist nur für Profiübertakter geeignet, die vorhaben, ihr System bis ans Limit zu üertakten. Beim Netzteil reicht auch die 650 Watt Variante locker, der 'Monitor' ist meiner Meinung nach ziemlich überdemensioniert...

Kommentar von vibro3003 ,

Habe zwischenzeitlich Komponente angepasst ;-) es waren zuvor noch ein paar überflüssige Dinge dabei. Bitte mal aktualisieren. Und nein ist kein Scherz

Kommentar von SimonDimon ,

Ah okay :) Sorry... War kurz weg und habe jetzt erst die Antwort abgeschickt. So sieht das echt sher gut aus! Ich würde mir nur nochmal die gtx 980Ti durch den Kopf gehen lassen... In 2-3 Monaten kommt die neue Nvidia Serie Raus. 'Pascal' soll gerade im High-end Bereich einen extremen Leistungszuwachs erhalten. Daher vlt erstmal noch die 2-3 Monate Warten und dann schauen. Bis dahin einfach noch deine alte Grafikkarte verwenden. Ob der Hotswap schacht notwenig ist weiß ich auch nicht. Tauschst du so häufig externe Festplatten aus?

Ansonsten sieht das jetzt sehr viel besser aus. Die Antwort von Shalidor ist echt gut.

LG Simon :)

Kommentar von vibro3003 ,

Beim Netzteil war ich mir nicht sicher ob 650 Watt ausreichend sind.

Kommentar von SimonDimon ,

650 Watt reichen dicke :) Deine Grafikkarte verbrauchtc a 250 Watt, dein Prozessor etwa 90 und das restliche System (HDD, SSD, DVD-Laufwerk) höchstens 50 Watt. Damit kommst du auf insgesamt 390 Watt. Platz zum Aufrüsten ist auch noch da und die cpu kann ohne Bedenken mit dem Dark Rock 3 übertaktet werden, wenn gewünscht. Mit 750 Watt könntest du ein 2-Way SLI System mit 2 gtx 980Ti's laufen lassen :)

Kommentar von vibro3003 ,

Finde ich auch Danke :)
Ja ich habe mehrere "alte" Festplatten die ich archivieren möchte. Wird nicht so oft zum Einsatz kommen aber es ist nervig externe Gehäuse umzustecken da wäre so eine Station schon sehr praktisch. Die große HDD ist zum archivieren meiner Fotos, Lieder und Co gedacht. Habe einiges an Rohdatein weshalb ein großer Speicher und schnelle Zugriffszeiten notwendig sind.

Brauch ohnedies noch ein wenig ich habe noch eine recht alte GraKa die ich vermutlich weiternutzen werde oder ich kaufe mir nächstes Jahr die neue GraKa wenn sie unbedingt notwendig sein sollte. Die "alte" wird dann im Rechner vom Bruder Platz finden.der freut sich bestimmt.

Ihr beide habt bisher die besten Tipps gehabt. Und mich vor unnötiger Geldverschwendung bewahrt hab hardwaretechnisch nicht so das "Gespür"

Die Lüfter sollten ausreichen auch bei starker Belastung? Ich hätte da nämlich jemanden der sich mit Wasserkühlung auskennt, wird aber nicht erforderlich sein oder?

Kommentar von SimonDimon ,

Erforderlich auf keinen Fall. Möglich wäre es schon. Gerade, wenn du stark übertakten möchtest könntest du einen custom loop in dein Gehäuse bauen und deine Grafikkarte/cpu unter Wasser setzen. Dies würde aber mit Sicherheit weitere 300-400€ in Anspruch nehmen und sich nur lohnen, wenn du auch stark übertaktest.

Ansonsten reicht der BeQuiet! Dark Rock 3 komplett aus. Auch hiermit kannst du deinen Prozessor mit Sicherheit auf mindestens 4,5-6 GHz übertakten.

Im Gehäuse sind auch schon 3 Lüftervorinstalliert, die für eine sehr gute und leise Kühlung sorgen. Daher kannst du alles einfach so belassen, solange du nicht vorhast, mit deinem System Übertaktungsweltrekorde auf zu stellen.

Kommentar von vibro3003 ,

2 Grafikkarten parallel hätte aber auch was :P. Gut dann werde ich mit'm Netzteil auch runtergehen und danke fürs Strom sparen :)

Kommentar von vibro3003 ,

Hehe ne vl in weiter Zukunft. Ist ohnedies schon ein Riesen Sprung für mich hab noch alte ddr2 ram und irgend einen alten i3 Prozessor hehe

Kommentar von SimonDimon ,

Na dann ist das ja ein riesen Upgrade... viel Spaß mit deinem Rechner! Ich wünschte, ich könnte mir auch so ein Teil kaufen :3 Aber dafür reicht das Geld manchmal einfach nicht.

Kommentar von vibro3003 ,

Vielen Dank. Ich habe das "Glück" in der letzten Zeit viele Überstunden machen zu dürfen und war einen längeren Zeitraum alleine in einer Abteilung wo normal 4 Leute sind. Deshalb bekam ich eine Prämie. In Verbindung mit den Überstunden, Lohnsteuerausgleich und den übrig gebliebenen Weihnachtsgeld ist es leistbar aber keineswegs ein "Normalzustand"

Antwort
von dlfpanzer, 17

Kannst so stehen lassen...Ausser du hast daheim keine Windows Dvd/willst die im laden kaufen

Kommentar von vibro3003 ,

Windows Lizenz ist vorhanden. Danke

Antwort
von RMHaus, 32

Finde den Monitor persönlich etwas too much. Aber wenn du so etwas haben willst und das nötige Kleingeld besitzt dann nur zu. :p

Kommentar von vibro3003 ,

Der ist dann sub optional ;-) ebenso wie alles andere mit Menge 0 hehe. Alles andere wäre im Mai spruchreif. Es sei denn es kommen Infos bezüglich der neuen GraKas. Sonst gut so wie er ist?

Kommentar von RMHaus ,

Ja sonst find' ich den top.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community