Frage von Bastorius, 89

Sollte man bei langen Strecken auf der Autobahn die Geschwindigkeit konstant halten?

...oder z.B. mal 110 fahren, mal 130, mal 180, mal 120

Was wäre besser für den Motor?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zebbinho, 89

Mein Mechaniker rät mir hin und wieder den Motor einmal "durchzupusten" (Ich fahre einen Benziner, 4-Zylinder). An sonsten ist es eher wichtig, nicht unnötig Sprit und Abgase zu verpulvern, also möglichst gleichmäßig in einem niedrigen Drehzahlbereich zu fahren und wenig bremsen-beschleunigen-bremsen. Dann vllt. hier und dann mal den Tipp mit dem Durchpusten beherzigen.

Kommentar von Bastorius ,

Also wenn ich eine 900km lange Strecke fahren muss, vllt mal gegen Ende etwas mehr Gas geben?

Kommentar von Zebbinho ,

Wir fahren in der Familie alle VW (jetzt bitte keine Sprüche). Die Autos zwingen einen ja sogar, durch die Anzeige oder die Automatik gleichmäßig zu fahren. Jetzt hatten wir bei einem kleineren Fahrzeug das Problem, dass der geruckelt hat, weil tatsächlich irgendwelche Ablagerungen vorgelegen haben. Bei dieser Gelegenheit hat uns unser Haus und Hof Mechaniker geraten "Hin und wieder" das Auto mal auszufahren (also bei hoher Drehzahl). Denke er meinte damit eher so Ein bis dreimal pro Monat oder so in der Richtung.

Kommentar von checkpointarea ,

"Durchpusten" ist bei einem Benziner nicht nötig.

Kommentar von Zebbinho ,

Siehste mal.

Antwort
von franneck1989, 66

Konstante Geschwindigkeit ist vorteilhafter, vor allem in Hinblick auf Verbrauch und Verschleiß.

Antwort
von HobbyTfz, 49

Hallo Bastorius

Du solltest möglichst eine konstante Geschwindigkeit einhalten, das senkt auch den Verbrauch

Gruß HobbyTfz

Antwort
von HalbesHaehnchen, 68

Das ist dem Motor VÖLLIG egal. 10 Minuten Kurzstrecke mit kaltem Motor sind für den Motor schlimmer als 5 Stunden Autobahn mit 5000U/Min und warmem Motor ;)

Grüße

Kommentar von Bastorius ,

Ok alles klar!  :) Ich denke halt, dass der Motor auch irgendwann "erschöpft" sein könnte aber das scheint ja demnach gar nicht der Fall zu sein

Kommentar von HalbesHaehnchen ,

Nö, dem tut das nichts. Wichtig ist aber natürlich, dass genügend ordentliches Öl und Kühlwasser vorhanden ist. Und auch klar ist, dass der Verbrauch steigt, je schneller man fährt ;) 

Antwort
von jentolon, 74

Ich vermute mal konstant halten, da wenn man schnell fährt, sich die Kolben schneller bewegen und der Verschleiß höher ist. Der Motor wird auch wärmer"er" und das Metall dehnt sich aus, wenn man schneller"er" fährt.

Denk an Formel 1 Rennautos, die halten nich lang.

Benzintechnisch klar konstant, wegen Fahrtwind und Beschleunigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten