Frage von LessThanThree, 18

Sollte man bei einer Initiativbewerbung frühestmöglichen Eintrittstermin+Gehaltswunsch angeben?

Ich bin gerade auf einer Unternehmensseite, auf der unter den regulären Jobangeboten nur steht, dass auch Initiativbewerbungen gerne gesehen sind... sollte man dort Gehaltswunsch+Eintrittszeitpunkt nennen oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TUrabbIT, 8

Eintrittsdatum ja aber Gehaltswunsch nicht. Das klärt man am besten beim Vorstellungsgespräch, aber auch hier warten bis das Thema aufkommt, nur sollte es nicht von AG angesprochen werden sollte man das Thema vorsichtig anschneiden.

Du solltest aber dir zeitig vorher Gedanken gemacht haben über deine Gehaltsvorstellung, berücksichtige dabei deine Qualifikationen sofern diese zum Job passen und deine eventuelle Stellung und die Möglichkeiten der Firma.
Dabei würde ich wenn gefragt etwas (!) höher gehen als du dir ausgerechnet hast.
Nicht überheblich höher aber selbstsicher höher.

Kommentar von LessThanThree ,

So bin ich bisher bei Initiativbewerbungen auch immer vorgegangen. Ich frage es mich trotzdem jedes Mal. Danke :)

Antwort
von Mike074, 9

Möglichen Termin für die Arbeitsaufnahme unbedingt angeben, aber niemals Gehaltsvorstellungen ansprechen, auch nicht, wenn danach in einer Stellenanzeige gefragt wird. In diesem Fall auf ein mögliches Vorstellungsgespräch verweisen. Die Bezahlung auch bei der Vorstellung nicht selbst ansprechen! Das Thema kommt von der Arbeitgeberseite automatisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten