Frage von Kazantipisthip, 51

Sollte man bei einen Umzug bei der Waschmaschine die Transportsicherung von der Lieferung wieder anbringen lassen?

Wie ist es auch beim Kühhlschrank?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 32

Hallo Kazantipisthip

Ohne Transportsicherung darfst du keinesfalls eine Waschmaschine transportieren, wer so etwas rät hat keine Ahnung

Wenn man eine Waschmaschine ohne Transportsicherung (oder ohne provisorische Transportsicherung) umlegt (Schräglage kann schon genügen), dann können verschiedene Teile beschädigt werden. So können Kunststoffunterlagen  unter den Trommelfedern herausgleiten und dann reiben die Federaugen direkt am Gehäuse und dieser Punkt kann dann nach einigen Monaten durchreißen. Es können auch die laschen der Stoßdämpferbefestigung  am Gehäuse oder am Laugenbehälter beschädigt werden. Das macht sich auch erst nach längerer Betriebszeit bemerkbar. Die Befestigungsaugen der Stoßdämpfer können einen Schaden erleiden und reißen dann nach längerer Betriebszeit ab. Die Schäden die bei einem ungesicherten Transport entstehen machen sich eben nicht sofort bemerkbar und darum sind Laien der Meinung dass so ein Transport ohne Sicherung keinen Schaden anrichtet. In meinem Beruf als Servicetechniker komme ich immer wieder zu solchen Schäden, wo man dann im Gespräch mit den Kunden erfährt, dass die Maschine vor einigen Monaten ohne Sicherung transportiert und umgelegt wurde.

Bei Kühlschränken gibt es keine Transportsicherung. Man muss nur beachten dass der Kühlschrank (gilt auch für Gefrierschränke) ca. 24 Stunden ruhig stehen muss bevor er eingeschaltet wird. Das ist nötig damit die Kühlflüssigkeit  wieder in den Kompressor laufen kann

Gruß HobbyTfz

Kommentar von Kazantipisthip ,

Hallo,HobbyTFZ...die Maschine habe ich erst letztes Jahr gekauft,Marke Siemens. Kann/Soll ich dann den Boschwerkskundendienst beauftragen im Rahmen der Gewährleistung die Sicherungen wieder zu montieren?

Kommentar von HobbyTfz ,

Transportsicherungen wegen einer Übersiedlung zu montieren hat mit der Gewährleistung nichts zu tun und muss bezahlt werden.

Wenn man technisch etwas auf Zack ist kann man die Transportsicherung selbst montieren. Eventuell dabei den Laugenbehälter etwas bewegen dann gelingt es leichter.

Sollte man das nicht zusammenbringen dann könnte man den Maschinendeckel abschrauben und dann alte Decken oder Ähnliches rechts und links zwischen Laugenbehälter und Gehäuse stopfen, so dass sich der Laugenbehälter nicht mehr bewegen kann, dann passiert auch nichts

 

Kommentar von HobbyTfz ,

Danke für den Stern

Antwort
von Linuxaffiner, 28

Den Kühlschrank mußt Du nach einem Transport unbedingt 24 Stunden (ohne Betrieb) stehen lassen. Dadurch dass das Kühlmittel durch die Bewegung nicht mehr gleichmäßig verteilt ist, kommt es mit der Kühlung zu massiven Problemen. Das Kühlmittel muß sich erst setzen..

Ich würde die Transportsicherung für die Waschmaschine anbringen - da bist Du auf der sicheren Seite..

LA

Antwort
von Reisekoffer3a, 28

....kann man natürlich machen, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Wenn die Waschmaschine schön eingebaut ist im Lkw, kann nichts passieren. Hab das selbst auch so gemacht.

Kommentar von HobbyTfz ,

ist aber nicht unbedingt notwendig.

Das ist ein sehr schlechter Rat eines Laien

Wenn die Waschmaschine schön eingebaut ist im Lkw, kann nichts passieren.

Das hat nichts mit dem LKW zu tun, lies meine Antwort dann weißt du warum

Antwort
von Miete187, 26

Ja, wenn du sie sehr kippen musst, bei Treppen oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community