Frage von Fiona24NRW, 35

Sollte man bei einem Zeckenbiss immer zum Arzt gehen?

Und sind Antibiotika Pflicht?

Antwort
von Daysi03, 27

Kommt drauf an, normaler Weise ist es besser, auch die Zecke vom Arzt entfernen zu lassen, weil der auch guckt ob die ganze Zecke draußen ist, außerdem geht's auch danach wo du wohnst. Also in Deutschland gibt's eigentlich kaum "wirklich gefährliche" Zecken. Ansonsten auf passen das nicht die sogenannte wanderröte entsteht.

Antwort
von chic4, 21

Ich hatte auch mal eine Zecke .. hab sie mir selber entfernt und alles war gut :) aber sobald es dick und rot wird, würde ich dir schon einen Arzt empfehlen

Antwort
von SiViHa72, 19

Nein, muss man nicht. Man kann die Zecke auch selber entfernen (Zeckenkarte bzw. flache Pinzette). Man sollte die STelle beobachten (Wanderröte) und falls man irgendwelche komischen Symptome merkt, geht man natürlich zum Doc.

Man kann auich erst selber die Zecke entfernen,d ann zum Doc.

Traut man sich das Entfernen nicht zu, geht man zum Doc. Aber bitte nicht in die Notfallambulanz, das ist absolut unötig.

Antwort
von Falkenpost, 13

Nein. Das ist völlig übertrieben.

Schnell sauber rausziehen und Stelle beobachten. Wenn sich später doch ein großer roter Fleck bildet, geh zum Arzt.

Antwort
von Delveng, 28

Es ist schon ratsam, bei einem Zeckenbiss einen Arzt aufzusuchen. Der wird dann auch feststellen, ob Antibiotika erforderlich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten