Frage von Cube2000, 49

sollte man auf das Nürnberger Volksfest gehen?

Sollte man auf das Nürnberger Volksfest gehen? Ich liebe das Volksfest über alles doch seitdem die Anschläge auf Festen wie diesen immer häufiger werden, stell ich mir die Frage ob ich mich nicht in riesige Gefahr begebe dort umzukommen?

Antwort
von Juli898, 34

Ach komm schon, geh hin. Es muss nichts passieren, außerdem erst recht nicht an dem Tag, an dem du da bist, an dem Ort. Also riesige Gefahr ist Schwachsinn... Und mit der Einstellung kannst du ja bald gar nicht mehr aus dem Haus gehen.

Antwort
von Thiamigo, 10

dann dürftest du nirgends mehr hingehen Fußball, innenstadt, U-Bahn fahren/Zug fahren Klassik oben eher warten Treffen und so weiter also geh ruhig hin

Antwort
von GreyTiger436, 20

Genau das ist das Ziel des Terrors, dass du irgendwann angst hast. Geh also bedenkenlos hin und habe spaß

Kommentar von Dachs21 ,

Rainer passt uf! Denn wer hir drollt der flicht! Alles kaschber!

Kommentar von GreyTiger436 ,

Du kaggnazi! Immer diese häider, last ferd blu in ruhe! aber du hast rainer mit ai geschrieben ganz wichtig

Antwort
von Bambi201264, 24

Bei welchem/n Fest/en gab es denn Anschläge? Ich weiss von nix.

Ausser Anspach, aber das war super merkwürdig. Der kam ja nicht rein, weil er keine Eintrittskarte hatte, hatte allerdings eine Rolle Fuffziger bei sich.

Das versteh mal einer.

Antwort
von SiViHa72, 18

Wenn Du Dir die Sorgen machst, bleibst Du am besten gleich daheim.

n ein, lass Dich nicht vergraulen.

Wenn Du hin möchtest, geh.

Bardentreffen war doch auch kein Problem,d a hatten sie eben mehr Sicherheitspersonal, stellten Einsatzwagen quer in jede große Straße..

Lass Dir den Spass nicht nehmen.

Schönen Gruß aus Schweinau von wem, der direkt am Kornmarkt wohnt  :-)

Antwort
von Mona21a, 7

Klar kann man durch einen Terroranschlag umkommen ... oder auch von einem Auto überfahren werden, das Flugzeug kann defekt sein und abstürzen, man kann bereits einen Tumor in sich tragen aber gerade heute noch nichts davon merken, Opfer eines bewaffneten Überfalls werden, in einen U-Bahnschacht stürzen, an der Schweinegrippe oder einer anderen Erkrankung sterben ...

Es gibt so viele Gefahren im alltäglichen Leben. Man kann sich gar nicht gegen alle schützen.

Kann ja nur für mich sprechen. Ich würde auf jeden Fall hingehen und mir von irgendwelchen Idioten nicht vorschreiben lassen, wie ich nun mein Leben umgestalte aus Angst vor etwaigen Terrorattacken. Das ist ja genau das, was diese Spinner erreichen wollen.

Überleg doch einmal bitte: In Deutschland sterben jährlich im Straßenverkehr ca. 4000 Menschen.

Aber niemand zieht die Konsequenz daraus, das Haus nicht mehr zu

verlassen, obwohl man sowohl als Fußgänger, Radfahrer oder

Autofahrer im Straßenverkehr einem objektiv deutlich höherem Risiko

ausgesetzt ist als durch Terroranschläge.

Je mehr Menschen sich nicht durch den Terror beeindrucken lassen und ihr

Leben ganz normal und in einem vernünftigen Rahmen weiterführen, desto

weniger haben die Terroristen die Chance, diese Gesellschaft zu

verändern.

Viele Grüße, feier schön auf dem Nürnberger Volksfest

Mona

Antwort
von Maboh84, 14

sobald du dich wegen solchen idioten einschränken lässt, haben die gewonnen! also, nix wie hin und sauf n'Bier für mich:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten