Frage von MarcoAH, 188

Sollte man als Mann einer Frau, als Frau einem Mann hinterherlaufen?

Wenn ja, warum, wenn nein, wieso.

Antwort
von Janiela, 142

Niemand sollte irgendjemandem hinterherlaufen, weil das Zeitverschwendung ist. Um jemandem hinterherzulaufen, müssen beide in dieselbe Richtung laufen. Das bedeutet, dass eine/r der/dem anderen davon läuft, statt auf ihn oder sie zu. Um zusammen zu kommen, sollten beide auf einander zugehen, statt vor einander wegzulaufen. Wenn ein Machtspiel daraus wird (du kannst mich haben, wenn du mir weit genug hinterherläufst), leidet das Vertrauen in die Stabilität der Beziehung darunter, selbst wenn der/die Hinterherläufer/in "es schafft". Ein Vertrauensmangel wird sich in Eifersucht und Streit äußern und das wiederum macht kein Pärchen glücklich. Ich finde dieses "um einander kämpfen" ziemlich kitschig, armselig und unproduktiv. Wenn man ohne K(r)ämpfe nicht attraktiv genug für einander ist, warum sollte man dann zusammen sein wollen?

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Männer, 107

Wenn beide sowohl der Mann wie auch die Frau aneinander interessiert sind, dann muss auch keiner dem anderen hinterherlaufen und ist das ohnehin nicht der Fall, sprich entweder der Mann oder die Frau ist an dem sozusagen jeweiligen Gegenstück mehr oder weniger desinteressiert, dann wird das auch nichts mit dem hinterherlaufen und mehr als abgelatschte Schuhsohlen respektive qualmende Socken werden dabei auch nicht herauskommen.

Antwort
von BernaDotte13, 136

Korrekt beide sollten für einander kämpfen.Wenn der eine nicht dafür in der Lage dann sollte es der andere sein und wenn der andere nicht in der Lage dafür ist der eine.In einer Beziehung versteht man ja eh einander,weil man sich ziemlich gut kennt,weil man gemeinsam Eins ist.Man merkt automatisch wann man mit hinterherrennen dran ist;)

Antwort
von Phantom15, 95

Nein. Hinterherlaufen bedeutet nicht kämpfen, sondern sich dem anderen anzubieten, aber im neg. Sinn. Wenn der andere angenommen kein Interesse (mehr) hat, dann ist es vergebens. Wenn man hinterherläuft um den anderen auf sich Aufmerksam zu machen, dann ist das wieder etwas anderes. Es kommt auch immer auf die Sichtweise an. Der eine findet es schon nervend und als hinterherlaufen, wenn man ein Missverständnis aufklären will und dem anderen erst wenn es in Richtung Stalking geht.

Antwort
von pingu72, 135

Das Geschlecht spielt dabei überhaupt keine Rolle!

Ja, wenn man das Gefühl hat oder weiß, dass der/diejenige Interesse hat.

Nein, wenn die andere Person deutlich gemacht hat dass kein Interesse besteht.

Antwort
von Branko1000, 99

Beide sollten umeinander kämpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten