Frage von Furzer, 23

Sollte man ab 18.00 Uhr wirklich nichts mehr essen, wenn doch, was genau darf man essen?

Antwort
von Schwoaze, 23

Ja, ist keine schlechte Idee.  Die Verdauung wird abends zurückgefahren. Dann hat man das Essen lange Zeit im Magen liegen, kann nicht gut schlafen, Obst beginnt zu gären und der Bauch zwickt... Wenn es aber doch sein muß, leichte Sachen, kein Obst, keine gekochten Eier, keine fetten Würste oder Pommes. Schonkost sozusagen. In jungen Jahren merkt man es noch nicht so, aber es wird immer schwieriger, abends viel zu essen, ohne Unwohlsein. Z.B. ein Gänsebraten am Abend - Katastrohe!  Alles Gute.

Antwort
von Tiiiger, 18

Das muss nicht sein. Ab 18 Uhr darf man weiterhin essen, doch man sollte darauf achten keine Kohlenhydrate oder Süßigkeiten zu sich zu nehmen und auf die Menge sollte ebenfalls geachtet werden, da dies eine der häufigsten Gründe sind, weshalb man zunimmt. Stattdessen sollte man eiweißreiche Nahrung (z.B. Putenfleisch, Fisch, Gemüse, Naturjoghurt, usw.) in Betracht ziehen, denn es kurbelt die Fettverbrennung an. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

LG - Tiiiger 

Antwort
von Jennythehuman, 13

Nein, das ist Humbuck (wird das so geschrieben? :D) Ich esse immer so um 20 Uhr mein Betthupferl sozusagen, meistens Obst :) aber es kann auch sein, dass es individuell ist... aber beim abnehmen (falls es das ist, was du möchtest) kommt es schlicht und einfach auf die Kalorien an, egal wann sie zu sich genommen werden

Antwort
von claramaer, 19

Es kommt darauf an, wann du schlafen gehst und ob du abends noch sehr aktiv bist. In der Regel braucht man abends nicht mehr so viel Energie, daher kannst du auf Kohlehydrate verzichten und stattdessen eher Proteinhaltiges essen. Allerdings finde ich es persönlich überbewertet. Es kommt darauf an, insgesamt ausgewogen zu essen und sich vor dem Schlafengehen nicht vollzustopfen.

Antwort
von schokocrossie91, 23

Totaler Quatsch. Um abzunehmen, muss man weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht, fertig. Vollkommen egal, wann man isst.

Kommentar von Furzer ,

Also wenn nachts der Magen streikt, trotzdem essen. Ein Brot mit Nutella?

Kommentar von schokocrossie91 ,

So schwer muss es nicht sein, aber eine Portion Rührei oder etwas in der Richtung ist okay.

Kommentar von Furzer ,

Ich möchte Deine Antwort nicht platt machen, aber ich finde irgendwie am Abend Eier zu essen eklig. Danke trotzdem!

Antwort
von Oil4Freedom, 22

Falls du nicht zunehmen willst bzw. falls du abnehmen willst vermeide Kohlenhydrate.

Antwort
von Joshi2855, 17

Es kommt nicht auf die uhrzeit an sondern auf die Pause. Ich weiß nicht wie viel stunden oder minuten das sind, aber es gibt ne Regel. wenns z.b. 3 stunden sind( wie gesagt keine ahung) dann kannst du um 18 uhr essen und 21 uhr schlafen oder um 20 uhr essen und 23 uhr schlafen.

Antwort
von cutieheart, 15

Das ist ein Mythos. Es ist volkommen egal,wann du etwas isst. Wichtig ist einfach die Menge. Viel Glück :-)


Antwort
von JakobElgert, 21

Ab 18:00 Uhr sollte man keine Kohlenhydrate essen. Eiweiss darfst du soviel du willst. Also Fleisch, Hähnchen, Pute.

Antwort
von MichixDDD, 21

Alles solange man keine Bauchschmerzen bekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten