Frage von Timmey52, 125

Sollte man 14-Jährigen erlauben bis 24 Uhr ohne Begleitung eines Erwachsenen öffentliche Veranstaltungen besuchen zu dürfen?

Bitte schreibt mal eure Meinung dazu! Würde mich sehr interessieren, danke schon mal im Voraus.

Antwort
von peterobm, 70

http://www.gesetze-im-internet.de/juschg/BJNR273000002.html

(1) Die Anwesenheit bei öffentlichen Tanzveranstaltungen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person darf Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nicht und Jugendlichen ab 16 Jahren längstens bis 24 Uhr gestattet werden.

(2) Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit Kindern bis 22 Uhr und Jugendlichen unter 16 Jahren bis 24 Uhr gestattet werden, wenn die Tanzveranstaltung von einem anerkannten Träger der Jugendhilfe durchgeführt wird oder der künstlerischen Betätigung oder der Brauchtumspflege dient.

(3) Die zuständige Behörde kann Ausnahmen genehmigen.

Kommentar von atzef ,

Womit klargestellt ist, dass es gar kein pauschales Verbot gibt. Nur Regularien für den Besuch von "Tanzveranstaltungen", aber kein pauschales Verbot.

Kommentar von peterobm ,

der Jugendliche kann sich auch nachts um 12 noch Draussen aufhalten, Es greift kein JuSchG, die Eltern haben das Sagen wann er zu Hause sein MUSS.

Antwort
von PeterSchu, 21

Die Frage ist zu ungenau. Was ist unter "öffentliche Verastaltungen" zu verstehen?

Für den Besuch von Kinos, Gaststätten oder Discos gibt es klare Regelungen im Jugendschutzgesetz. Darüber hinaus gibt es auch noch andere Veranstaltungen. Das könnte ein harmloser Grillabend im Sportverein etwa 200 Meter von der Wohnung entfernt sein. Demnach könnte man so etwas einem 14-Jährigen durchaus erlauben. 

Die Eltern müssen entscheiden, ob sie ihrem Kind seinem Alter, seiner Reife und seinem Entwicklungsstand entsprechend so etwas zutrauen dürfen, ohne eine (vohersehbare) Gefährdung befürchten zu müssen.

Antwort
von Volkerfant, 27

Nein, natürlich nicht, ausserdem ist das gesetzlich verboten. Normalerweise dürften Jugendliche zu solchen Veranstaltungen gar nicht reingelassen werden.

Kommentar von PeterSchu ,

"...zu solchen Veranstaltungen..."

In der Frage ist ja gar nicht beschrieben, welche Veranstaltungen gemeint sind. Wenn es um etwas geht, das nicht unter Kinos, Tanzveranstaltung oder Gaststätte zählt, hat das Gesetz nichts dagegen.

Antwort
von amdros, 35

Wenn der Veranstalter bzw. das Gesetz dem nichts entgegen zu setzen hat..weshalb nicht?

Wenn man Vertrauen seinem Kind entgegen bringen kann, wäre das für mich als Elternteil kein Hindernis, zu deiner Frage ja zu sagen.

Antwort
von Schwimmakademie, 52

ich mag solche posts eigentlich nicht, aber hier ist es mal appliziert:-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Jugendschutzgesetz_%28Deutschland%29

Antwort
von 16Denis, 60

Nein auf gar keinen Fall

Kommentar von Timmey52 ,

Und warum?

Antwort
von mefsio, 55

Das ist eine Verletzung der Aufsichtspflicht

Kommentar von atzef ,

Das stimmt nicht. Daher wirst du das auch nicht belegen können.

Kommentar von mefsio ,

Süß, ließ bitte die oberen Antworten.

Kommentar von atzef ,

Ja, die ahnungsvollen argumentieren wie ich.

Kommentar von ichbinkeintoast ,

Unter 14 darf man sich am bhf ja auch um 24 Uhr aufhalten ! Und das ist keine wirkliche Verletzung der Aufsichtspflicht! (; mit deinem 18 Bruder darf man zwar nicht in die Disco aber solange wie man will raus wenn er die Aufsicht hat .

Antwort
von Asdfmovie99e, 25

Also wenn du nach persönlichen Meinungen fragst würde ich sagen ja

Kommentar von Timmey52 ,

Ja, das mein ich. Und warum bist du dafür?

Kommentar von Asdfmovie99e ,

weil man in den alter wenn man nicht Grade zu den dorfassis zählt genug Verantwortung übernehmen kann um Bis 12 Uhr da klarzukommen

Antwort
von atzef, 46

Das muss man nicht, weil das so pauschal gar nicht verboten ist. :-)

Kommentar von mefsio ,

Doch ist es ;-)

Kommentar von atzef ,

Dann wird es dir ja nicht schwerfallen, die entsprechende gesetzliche Verbotsnorm beizubringen... Da es die aber nicht gibt, werden wir auf die bis zum St. Nimmerleinstag waten können.

Kommentar von mefsio ,

Siehe Topantwort. Es geht um die Teilnahme an einer öffentlichen Veranstaltung, unter 16 ohne Begleitperson. Es geht nicht darum, dass ein Minderjähriger abends nicht allein vor die Tür darf.

Kommentar von atzef ,

Ja. Die beiden obersten Antworten geben mir Recht.

Du hast die leider immer noch nicht begriffen. Es gibt kein pauschales Verbot der Teilnahme von Minderjährigen ohne erwachsene Begleitperson an öffentlichen Veranstaltungen.

Auch 14-jährige dürften ohne erwachsene Begleitperson z.B. ein Orgelkonzert bis 24 h in der Kirche oder eine Theateraufführung etc. pp. besuchen.

Antwort
von HHandel3, 81

Nein das ist illellllegahl

Kommentar von Treueste ,

Mehr "Tollernaz" bitte :-)))

Kommentar von HHandel3 ,

Neihn

Kommentar von LouisGoebel ,

Einen 14 Jährigen bis 24 uhr draußen lassen? Das ist iiiiiiilegallll. Das verstößt gegen das GESETZ! ..

Nur kriminelle hier auf GF

Kommentar von atzef ,

Du würdest also Massenverhaftungen in den Kirchen bei den weihnachtlichen Mitternachtsveranstaltunen befürworten?

Kommentar von HHandel3 ,

In dehr Kirche bis nach 24 Ur oder wass?

Antwort
von Kathy1601, 52

Nein das geht nicht

Antwort
von Hannibunnyy, 42

Das ist doch rechtlich nichtmal legal, die Frage ist überflüssig

Kommentar von Timmey52 ,

Ich möchte ja wissen ob ihr dafür oder dagegen seid und warum!

Kommentar von PeterSchu ,

Wieso ist das rechtlich nicht legal?

Antwort
von NomiiAnn, 42

Klar und das rauchen, trinken und kiffen ebenfalls.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community