Sollte ich zum Zahnarzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Polizeide,

es ist empfehlenswert die Lücken versorgen zu lassen. Wenn Du dies nicht machst, besteht die Gefahr, dass die Zähne, die an der Stelle im Gegenkiefer (unten rechts) sind, immer länger werden und in die Lücke kippen.

Bei einer Brücke werden die Brückenpfeiler (Zähne vor und nach der Lücke) abgeschliffen und überkront. Nach dem Abschleifen und der Abnahme von Abdrücken, bekommen deine Zähne erst einmal ein Provisorium
für die Zeit in der deine Brücke im Labor hergestellt wird. Wenn die Brücke fertig ist wird sie in deinem Mund zementiert. Dieses zementieren der Brücke tut in den meisten Fällen nicht weh.

Wenn Deine Zähne vor und nach der Lücke keine Füllungen, Inlays, Onlays oder Kronen haben, wäre eine alternative Versorgung deiner Lücken auch ein Implantat. Hier hängt es aber auch noch davon ab, ob bei Dir genügend
Kieferknochen-Substanz vorhanden ist.

In jedem Fall rate ich Dir: teile Deine Fragen mit Deinem Zahnarzt. Er wird Dir alles erklären und versuchen mit Dir den besten Weg zu erarbeiten.

Ich hoffe, Dir hiermit geholfen zu haben, wenn Du noch Fragen hast, dann melde Dich einfach.

Ich wünsche Dir alles Gute.
Viele Grüße von
Christina

https://forum.allianz.de/

https://gesundheitswelt.allianz.de/themen/zahngesundheit/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, du solltest zum zahnarzt ... eine zahnlücke in deinem alter ist nicht sehr vorteilhaft (aus medizinischer sicht, aber auch wegen deiner "attraktivität")

es gilt zu klären, ob eine brücke oder ein implantat die sinnvollste methode ist, um deinen verlorengegangenen zahn zu ersetzen. eine brücke macht dann sinn, wenn der zahn vor der lücke und der zahn nach der lücke (stark) gefüllt sind, bzw. karies haben / hatten. dann werden diese überkront.

ein implantat macht sinn, wenn diese beiden zähne gesund und kariesfrei sind und sie somit nicht angetastet werden können. beim implantat spielt jedoch auch die beschaffenheit des kieferknochens mit - mit 17 bist du noch nicht ausgewachsen.

sowohl implantat als auch brücke setzen jedoch voraus, dass diese nach dem einsetzen gut gereinigt werden, weil es sonst zu entzündungen und letztlich (wieder) zum verlust kommt.

also: nichts wie hin zum zahnarzt und alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polizeide
15.09.2016, 07:20

aber, diese Schmerzen dann wieder😢

0

Natürlich sollst Du jetzt zum Zahnarzt, was sonst.
Wenn Du den Zahn nicht ersetzen läßt, dann wird der Antagonist im Unterkiefer herauswachsen. Aber es ist auch möglich, daß die oberen Nachbarzähne in die Lücke kippen.

Weiterhin solltest Du Deine Mundhygiene dringend optimieren. Wenn in Deinem Alter ein bleibender Zahn bereits entfernt werden muß, weil er zerstört ist, dann ist das ein Zeichen dafür, daß Du es mit der Mundhygiene nie so genau genommen hast.

Auch lohnt es nicht, sich ein Implantat setzen zu lassen, wenn die Mundhygiene nicht optimal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polizeide
14.09.2016, 23:16

Das war ja der Fehler. Habe mich selten um meine Zähne gekümmert :(. Aber seit November, habe ich mir vorgenommen jeden Tag meine Zähne zu putzen damit nicht wieder so ein fall passiert. Und ich habs geschafft meine Zähne sehen besser aus und sind auch viel besser. Kein Zahnfleichbluten, keine schmerzen, Strahlend. :$

1

Ein fehlender Zahn ist erstmal nichts schlimmes und auch in keinster Weise schädlich für die Gesundheit oder so. Eine Brücke oder ein Implantat sind genau genommen sowas wie eine Schönheits-OP. 

Wenn dich dein fehlender Zahn nicht stört und du keine Schmerzen hast, gibt es auch keinen Grund zum Zahnarzt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tueri
15.09.2016, 00:16

GANZ FALSCH!!!

Die Zähne bilden eine Einheit, fehlt einer, kann sich das auf den gesamten Kauapparat auswirken. Die Nachbarzähne kippen in die Lücke und werden so auch wackelig. Die Zähne im Gegenkiefer wachsen in die Lücke hinein und werden somit locker.

Auch sollte es allgemein bekannt sein, dass man alle 6 Monate einen Kontrolltermin beim Zahnarzt wahrnehmen soll, um solche Sachen, wie tote oder angegriffene Zähne, vorzubeugen.

PS Keine gesetzliche Krankenkasse zahlt für eine Schönheits-OP. Die Kosten für das Implantat oder die Brücke werden zumindest teilweise übernommen.

1

Ich würde dir Raten das fertig zu machen bevor du 18 wirst. Sonst wirst du das später selbst zahlen müssen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht böse nehmen - Aber ja, das, ist dann aber auch dein Eigenverschulden. Suche umgehend deinen Zahnarzt auf, lasse dich korrekt behandeln, und vor allem neben allgemeiner Zahnpflege, gehe alle 6 Monate zur zahnärztlichen Kontrolle.Ein Zahn, stirbt nämlich nicht von heute auf morgen ab, und du bist dazu, auch noch sehr jung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polizeide
14.09.2016, 23:03

ES TUT MIR DOCH LEIDDD 😭😭😢😢

1
Kommentar von Polizeide
14.09.2016, 23:07

..ok, aber ich habe seit November ungelogen jeden tag meine Zähne geputzt die sehen jetzt viel Weißer aus als vorher und besser! :"(

0
Kommentar von Polizeide
14.09.2016, 23:13

Ok das reicht. Du machst mich fertig. Und du machst mir angst! danke für deine Antworten

0
Kommentar von Polizeide
14.09.2016, 23:21

Okay, Danke.

0