Frage von SpecialFriends, 29

Sollte ich zum FA gehen?

Also, ich habe lezten Monat das erste mal meine Tage bekommen und hatte kurz davor leichte Unterleibsschmerzen und während der Zeit auch.

Jezt hätte ich sie ca. vor 10 Tagen schon bekommen sollen (ich weiß ,dass sie sich verschieben kann). Hab ich dann auch halb...

Ich hatte wieder leichte Unterleibsschmerzen (noch dazu war ich etwas aufgebläht) und es hat sich die ganze Zeit so angefühlt als wenn ich sie hätte also, ich habe gemerkt dass da was rauskommt und das nicht wenig. Als ich dann jedes mal aufs Klo gegangen bin war da kein Blut sondern so eine durchsichtige Flüssigkeit. Jedoch nicht so viel als hätte es Blut sein müssen. Ich war dann in der Zeit auch Krank und hab diese kleinen weißen Kügelchen genommen die so nach zucker schmecken, ich weiß jetzt nicht wie die heißen. Dann wars das auch nach 4 Tagen (wie bei der ersten Regel) schon mit dieser Flüssigkeit.

Jetzt seit 3 Tgen bin ich wieder Krank und nehme wieder diese Kügelchen und habe auch wieder leichte Unterleibsschmerzen (nicht durchgehend aber zwischendurch wenn ich mich leicht anstrenge). Noch dazu bin ich wieder aufgebläht (sieht fast so aus als wäre ich Schwanger XD ). Aber diesmal ist diese Flüssigkeit nicht mehr da. Es hat sich in den 3 tagen nur 2-3 mal so angefühlt als hätte ich meine Tage. Als ich gestern auch meine Slipeinlage gewechselt habe, war da auch ein ganz kleiner hellbraun bis leicht dunkelroter Fleck.

Zum FA will ich nicht hin und es ist mir auch unangenehm mit meiner Mutter darüber zu sprechen. Es viel mir schon schwer genug ihr zu sagen ,dass ich meine Tage bekommen habe.

Also bevor ich mir und meiner Mutter noch unnötig Sorgen mache und ich dann zum FA muss, wollte ich wissen:

1) Ist das normal? 2) muss ich zum FA? 3) was ist das für eine Flüssigkeit? ( 4) warum ist das so? )

Bitte nur ernst gemeinte Antworten! Danke schon mal LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ondori87, 29

zum FA solltest du unbedingt.Der hat schweigepflicht so das du deine mutter nicht unbedingt davon in kentniss setzen musst,wen du das nicht möchtest.

Aber das mit dem aufgebläht ist schon leicht bedenklich,wen man sich so fühlt ist das normal auch der ausfluss vor den ersten zyklen aber wen du wirklich sichtlich aufblähst sollte ein arzt hinzu gezogen werden auch schon wegen der pille die ja jetzt nötig ist,allein schon damit deine regel in vorhersehbaren zeitabständen einsetzt.

Kommentar von Lealikeusa ,

Warum ist bitte die Pille nötig, wenn man seine Periode hat??

Kommentar von ondori87 ,

zum einem zur verhütung(ab jetzt ist sie fruchtbar),zum anderen bewirkt die pille eine regelmässigkeit der periode.ist sicherer und praktischer für den alltag.

Antwort
von Hexe121967, 22

du solltest wirklich ernsthaft mit deiner mutter sprechen. sie wird dir genau erklären was so in deinem körper vor sich geht. das muss dir auch nicht unangenehm sein so von frau zu frau zu sprechen. 

die flüssigkeit könnte ausfluss sein. der ist mal stärker, mal schwächer. auch die periode selber kann mal stärker mal schwächer sein. wichtig ist nur das du dir immer aufschreibst wann du deine periode bekommen hast - gerade jetzt am anfang wenn die so unregelmäßig kommt.

Antwort
von Goodnight, 23

Nein ein Frauenarztbesuch ist völlig unnötig. Die Periode kommt am Anfang nicht regelmässig. Da könne viel Wochen dazwischen liegen, das ist ganz normal. Besorge dir einen Kalender wo du mit einem Kreuz alle Periodentage einträgst.

Antwort
von LonelyBrain, 23

Ich würde einfach mal zum FA gucken. Schadet ja nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community