Frage von Miaulein, 38

Sollte ich zum arzt oder reicht ein gespräch mit der Freundin oder beides?

Ich höre wieder Stimmen und sehe dinge die nicht existieren, blende dafür aber dinge, die gerade wirklich passieren und wichtig sind komplett aus. Ich habe außerdem Stimmen im Kopf, die mir sagen, was ich tun soll, was aber eher negativ ist und sie wiedersprechen sich gegenseitig und diskutieren abartig miteinander, z.b. "Du bist dick" und "Langsam ist es nicht mehr so schlimm". Dann kommt die andere Stimme wieder "Du bist nicht Perfekt, also ist es noch schlimm!" Und so geht es die ganze Zeit. Außerdem habe ich keinen Appetit mehr, ich esse nurnoch ca. 500 kcal am Tag, ausser ich werde gezwungen (meistens von einer Freundin, die sich Sorgen macht) und nehme desswegen sehr ab (fast 10 kilo in unter einem Monat). Und ich habe wieder dieses bedürfnis mich selbst zu verletzen, wenn was nicht nach Plan läuft... Ich denke, dass so ziemlich alles, was ich mache, falsch ist und das aber ablenken könnte. Mittlerweile kann ich mit keinem Mehr reden, weil sie mir eh nichts glauben würden. Ich habe mit meinen Eltern über bisschen was geredet und sie sagten dass ich mir das alles nur einbilde und alles gut ist, einer Freundin habe ich auch etwas erzählt und sie zwingt mich manchmal dazu zu essen und etwas zu Trinken, vor allem in der Warmen Zeit... aber sie meckert auch fast nur, weil das alles so ungesund ist. Ich habe halt mega Angst wieder mit selbstverletzung anzufangen, weil das halt echt nicht gut ist, gebe ich zu... Ich habe aber auch Angst, zum Arzt zugehen. Sollte ich? Oder eventuell mit einer Freundin reden, der ich vertraue? Und wenn ja, dass sie vielleicht mitkommt? Was sollte man da beim Arzt machen? Bitte helft mir, was Ärzte angeht habe ich etwas Angst...

Antwort
von xXxJJennyxXx, 21

Hi
An deiner Stelle würde ich erstmal mit deinen Eltern darüber sprechen und dann gemeinsam mit ihnen oder deiner Besten Freundin ( oder gemeinsam ) zum Arzt gehen.
Mein Onkel hört auch Stimmen in seinen Kopf, die sozusagen über ihn bestimmen. Er blendet alles aus und führt Selbstgespräche weil er denkt, er rede mit der Stimme. Er blockt uns auch voll ab, aber seit ungefähr 1/2 Monaten geht er zu Psychotherapeuten und bekommt Tabletten und seit dem benimmt er sich wieder 'normal' und hört die Stimmen nicht mehr.

Antwort
von Crysali, 19

Ich würde dir eine Psychologische Beratungsstelle empfehlen. Dort kannst du anonym anrufen und einen Termin vereinbaren, das bekommt keiner mit, und mit jemandem Qualifiziertem über deine Sorgen und Probleme reden. Diese Menschen können dir auch helfen, über mögliche weitere Wege zu entscheiden, wie beispielsweise einen Arzt aufzusuchen.

Kommentar von Miaulein ,

kostet das was?

Kommentar von Crysali ,

Nein, das ist völlig kostenlos

Antwort
von alinagutefrage2, 3

Hey,

bitte gehe damit zum Arzt. Der kann dann genauer abchecken was nicht bei dir stimmt.

Antwort
von TehTxqht, 18

Normal ist es nicht. Gehe mal am besten zum Arzt oder zur Psychologie (verstehe mich hierbei nicht falsch).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community