Frage von bitterblue01, 26

Sollte ich zum Arzt oder jemandem von meinem "Problem" erzählen?

Ich weiß das ich sehr dünn bin (weiblich, 15 Jahre alt, ca. 1,63m und 47kg = BMI unter 18) und ich achte auch darauf nicht viel zuzunehmen weil es mir gefällt. Manchmal habe ich einfach keinen Appetit wenn es essen gibt oder ich esse beabsichtigt wenig. Jetzt frage ich mich ob das schon zu krankhaftem Verhalten (Magersucht) zählt also: sollte ich zum Arzt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Neutralis, 25

Manchmal keinen Hunger zu haben und nicht immer zu essen ist meiner Meinung nach normal.

Dein Gewicht aber nicht, geh zum Arzt.

Kommentar von bitterblue01 ,

danke. bin schon besorgt da ich weiß wie schlimm magersucht werden kann aber ja vielleicht sollte ich darüber nachdenken

Antwort
von Kyria8, 19

Mit geht's auch so! 

Nur das ich so viel wie du wiege aber schon 171 cm groß bin😵😵

Bei mir ist es so ich esse normal und auch Süßigkeiten undsowas aber nehme einfach nicht zu😅

Naja aber ich Betriebe auch Hochleistungssport! 

Machst du sowas in der Art? 

LG 💟

Kommentar von PowerTraveller ,

Endlich mal jemand mit einem gesudne Gewicht.   Dein Gewicht ist perfekt -  deswegen kannstDu acuh Hochleistungssport betreiben.  Das eht nur mit s eine guten/niedrigen Gewicht.  Fett ist massiv gesundheitsschädlich.  Mit 5kg mehr  (Was laut Dickenpropaganda BMI ja normal wäre)  könntest Du deine Leistung ar nicht meh bringen.

Du wärst lansamer, schlaffer, schneller Kaputt, würdest mehr Verletzungen bekommen usw.

Ein weiterer Beweis der Dickenpropaganda zu misstrauen.  Idealgewiht bei unter 1,75 ist zwischen 45kg und 52kg.   Darüber hinaus leidet die Leistunsfähigkeit!

Kommentar von bitterblue01 ,

Hochleistungssport betreibe ich nicht aber ich gehe ca. 2x die Woche joggen und ich mache natürlich auch im Schulsport mit (was durchaus auch anstrengend sein kann!) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community