Frage von MrsGhostAngel, 147

Sollte ich was tun und wenn, was?

Sali, ich W/15 hab einen fast 5 Jahre älteren freund. Wir sind jetzt 8 Monate zusammen und es klappt super. Jetzt zum eigentlichen Thema, meine freundin (14) hat einen typen (25), die beiden hatten aucj schon sex, ist das so erlaubt und was kann ich tun ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 59

In dem Alter ist ein Altersunterschied von 12 Jahren schon krass - die beiden leben eigentlich in verschiedenen Welten. Trotzdem ist es erst einmal ihre Sache und illegal ist es auch nicht:

Vor dem 14. Geburtstag gelten Personen in Deutschland als Kinder, sind damit noch nicht strafmündig und unter besonderen Schutz des Gesetzes gestellt. Daher können unter 14-jährige auch nicht belangt werden, wenn sie z.B. einen Diebstahl begehen, Körperverletzung begehen oder eben Sex haben. Dies ist dann allerdings kein Freifahrtsschein, denn wer allzu sehr über die Strenge schlägt, bekommt ggf. Besuch vom Jugendamt und die Eltern entsprechend Ärger.
Zwei unter 14-jährige, die miteinander Sex haben, können daher nicht belangt werden.

Ist einer der Sexpartner allerdings noch Kind und der Partner mindestens 14, dann sieht der Gesetzgeber sexuelle Handlungen aller Art (also auch schon einen Zungenkuss) als "Sexueller Missbrauch von Kindern". Dabei spielt es KEINE Rolle, ob das Kind einverstanden war oder den Sex gar initiiert hat! Auch die Eltern können es nicht wirksam "genehmigen" - im Gegenteil: Durch Förderung oder Duldung des "Missbrauchs" können sie selbst Ärger bekommen. Spätestens wenn ein Kind schwanger geworden ist, lässt sich da nichts mehr "unter den Teppich kehren".

In Deutschland gilt, dass Jugendliche ab 14 Jahren mit jedem Sex haben dürfen - egal wie alt - solange weder Zwang ausgeübt wird, noch Geld fließt oder ein Abhängigkeitsverhältnis (Lehrer/Schüler, Chef/Angestellter usw.) ausgenutzt wird.

Ist die Jugendliche unter 16 und der ältere Partner über 21 KÖNNTEN die Eltern des/der Jugendlichen ihn dann anzeigen, wenn er die (durch einen Gutachter zu belegende) fehlende Reife des Jugendlichen ausgenutzt hat. Ab 16 gibt es dann keine Altersgrenzen mehr.
Damit dürfte eine 14-jährige theoretisch also auch mit einem 60-jährigen Sex haben, ohne dass sich die Staatsanwaltschaft dafür automatisch interessiert.

Eltern haben allerdings ein Umgangsbestimmungsrecht - d.h. sie könnten einem unter-18-jährigen verbieten sich mit dem Freund/der Freundin zu treffen - was aber seit Jahrhunderten Liebende nicht davon abhält es heimlich zu tun... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Wuestenamazone, 32

Du kannst gar nichts machen wenn der Sex einvernehmlich war. Der Altersunterschied ist heftig aber wenn du da jetzt was sagst wird sie dir nicht zuhören. Du kannst gar nichts machen. Lass sie das ist ihre Sache. Sei für sie da wenn er genug hat

Antwort
von sofiamarie99, 61

Wieso möchtest du was tun was deiner Freundin schadet?Wenn sie sich doch beide lieben und sie schon soweit ist????

Antwort
von Almalexian, 59

ja ist erlaubt. Und es ist ihre bzw. die Sache der Eltern, du kannst bzw. solltest da nicht viel tun.

Antwort
von FuHuFu, 33

Aus der Begrüssung "Sali" schliesse ich, dass Du aus der Schweiz kommst. Und dort ist es nicht erlaubt. In der Schweiz gilt: Das Schutzalter beträgt 16 Jahre. Es bleibt aber straffrei, wenn der Altersunterschied weniger als 3 Jahre beträgt. In der Schweiz wird ein 25 jähriger Mann bestraft, wenn er Sex mit einer 14-jährigen hat. 

Antwort
von Numinos2, 31

In dem Alter 11 Jahre Altersunterschied ist so ekelhaft und peinlich für den den Freund.

Naja, in seiner Altersklasse der größte Lappen und in der dortigen der Held.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten