Frage von ComicGeek, 58

Sollte ich vor dem Wachstum versuchen abzunehmen?

Hi! Ich bin ein Junge (13) bin 1,60m groß und wiege 49kg. Ich fühle mich irgendwie zu dick und frage mich ob ich eine Diät machen sollte (eine kleine) allerdings hab ich davor sehr große Hemmungen da meine große Schwester magersüchtig ist. Ein anderer Zweifel ist dass ich noch nicht in der Pubertät war, das heißt mein Wachstumsschub kommt noch, und da hab ich irgendwie Angst dass der Wachstum dann gemindert wird. Allerdings fühle ich mich echt dick habe "Röllchen" und meine Mutter hat mich auch schon drauf angesprochen. Sollte ich mich anders ernähren oder mich mehr bewegen oder auf den Wachstum warten, was meint ihr? danke im Vorraus für alle Antworten - tim aus hamburg

Antwort
von ProBroArmy, 12

Du bist im Wachstum, darum solltest du genügend essen um deinen Körper genügend Nährstoffe zu liefern. Es kann verschiedene Gründe haben, warum du dich etwas dick fühlst. Es kann z.B. daran liegen, dass du nicht gesund isst (viel Fast Food und Softdrinks und so) oder dass du zu viel isst und dabei keinen Sport treibest. Aber meines Erachtens bist du für dein Alter in einem Gewicht!

Ganz einfach: ernähr dich gesund und mach Sport nebenbei!

Viel Erfolg🙃

 

Kommentar von ProBroArmy ,

Sorry in einem guten Gewicht wollte ich sagen

Antwort
von Blindi56, 22

Bei dem Gewicht und dem Alter ist das noch "Babyspeck".  Und selbst der dünnste hat beim Sitzen "Röllchen" am Bauch, wenn das Bindegewebe schlaff ist und keine Muskeln da sind. Du solltest einfach anfangen, Sport zu treiben (viel Rad fahren, oder laufen, und Treppen steigen). Dazu süßes und extrem Fettes reduzieren, und weniger Weißbrot, Nudeln etc, lieber Vollkorn, mehr Obst und Gemüse essen. Deine Mutter müsste einfach entsprechend einkaufen und kochen.


Kommentar von ComicGeek ,

da fängts schon an meine mutter ist alleinerziehend und arbeit vollzeit (50 std. die woche) und ich ernähre mich viel von fertiggerichten oder nudeln (halt alles was einfach ist)

Kommentar von Blindi56 ,

Lass die Fertiggerichte weg, schmecken eh meist nicht....mach Dir Vollkornnudeln, statt Burger eine Scheibe "Graubrot" mit Käse und Gurke und Tomate.... Du kannst Dir auch Fertigsalate kaufen, die sind interessant gemischt und schmecken meist sogar.

Das Schlimmste sind Weißbrot und eben Süßes. Vor allem auch beim Trinken drauf achten: Limos enthalten sehr viel Zucker.

Antwort
von herakles3000, 9

Du must nicht abnehmen sonder eher zunehmen auch wirst du schwerer als 50 kg werden den das das so passiert ist natürlich dein Babbyspeck wirst du sowieso in der Pupertät verlieren.du must gar nichts an deine Ernährung Ändern auch sind nicht alle einfachen fertieg gerichte dickmacher aber das gilt nicht für Piza und co.Der Wackstum hat nichts mit deiner ernährung zu tun außer das es zeiten gibt wo du mal mehr essen wirst als üblich das kommt dan aber auch vom wackstumsschub..Das einziegst was du machen soltes wäre Sport das ist dan später auch nützlich wen du dan muskeln aufgebaut hast..

Antwort
von Atheros, 31

Du wiegst mit 1,60m schon fast zu wenig. Einfach ganz normal essen und etwas Sport machen. Du hast recht wenn du nicht ordentlich isst wird dein Wachstum dadurch gemindert. Also immer schön den Teller aufessen ;D

Antwort
von Glueckskeks01, 23

Du ,,fühlst" dich dick, bist es aber nicht. Arbeite mal daran!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten