Frage von PurpleK123, 81

Sollte ich Strattera trotz dieser Nebenwirkungen weiterhin einnehmen?

Ich nehme zurzeit täglich Strattera 80mg und ich habe das Gefühl dass mein Körper das nicht mehr allzu lange mitmacht…nach der Einnahme wird mir manchmal so schlecht das ich mein Gesicht total verziehe , manchmal aber nur selten übergebe ich mich dann auch.Schon allein bei dem Gedanken gleich eine zu Schlucken bekomme ich Gänsehaut.Ich habe Juckreiz am ganzen Körper und werde auch ziemlich schläfrig davon und bin total blass (ich schau aus wie ne Leiche)Aber das aller schlimmste und unangenehmste sind meine Schweißausbrüche (oft ganzer Rücken nass etc.)Gewöhnt sich da der Körper nach ner Zeit dran oder sollte ich das Medikament absetzen?

Antwort
von brennspiritus, 66

Das Medikament darf man nicht einfach absetzen, man muss sich rausschleichen. Also immer wieder die Dosierung verringern.

Gehe umgehend zum Arzt. Ist ja ein Psychomedikament. Wenn du dich damit derart schlecht fühlst, dann nimm es nicht und überlege dir, welche Sportart zu dir passt. Das hilft sehr bei den Problemen, die man mit Strattera bekämft.

Antwort
von whocares1003, 56

Nein, ich würde so früh wie möglich einen Arzt aufsuchen ! Wenn du allergisch gegen einen Inhaltsstoff bist kannst du ihn nicht zu dir nehmen das KANN gefährlich sein, muss nicht aber das Risiko ist da und keiner außer ein ausgebildeter Mediziner kann dir eine genaue Antwort geben ob gefährlich oder nicht.

Antwort
von btr98, 41

Ich nehme das Medikament selber (60Mg), habe jedoch keine spürbaren Nebenwirkungen erlebt. Sollte es sich verschlimmern oder es Dir noch schlechter gehen, lasse Dir umgehend einen Termin bei Deinem behandelnden Arzt geben, er könnte entweder die Mediaktion einstellen oder sie bei Dir anders dosieren, damit Du weniger Nebenwirkungen hast. 

Antwort
von Kapodaster, 48

Sprich darüber mit dem Arzt, der dir das Mittel verschrieben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten