Frage von Ratsuchender06, 54

Sollte ich sie nach einem Treffen fragen?

Hallo liebe Community ,

da ich neu hier bin verzeiht mir bitte wenn ich vielleicht etwas unsicher oder unverständlich klinge aber ich bin sonst eigentlich nicht in solchen Foren unterwegs.

Zur Situation: Ich bin ein Junge, 19 Jahre alt, bereits erfolgreicher Abiturient und zurzeit in einem Ausbildungsverhältnis beschäftigt. Und besonders sicher im deuten von Verhalten und Aussagen des weiblichen Geschlechts bin ich beim Thema Liebe/Freundschaft/Beziehung leider nicht wirklich was mich auch direkt zu meiner Frage bringt :D

Es gibt da ein Mädchen was ich seit fast 2 Jahren durch eine Art jährliches Ferienlager kennen (beide Betreuer). Sie macht dieses Jahr ihr Abitur und ist 17 Jahre alt. Am Anfang kannten wir uns überhaupt nicht doch im laufe ihres ersten Jahres als Betreuer des Ferienlagers entstand eine gute Freundschaft wobei ich mir erstmal nichts dachte. Nunja ein Jahr ohne großen Kontakt und ohne sonstige Treffen verging bis zum Sommer, wo wir beide wieder als Betreuer ehrenamtlich arbeiteten. Wieder verstanden wir uns echt gut, lachten viel, hatten auch mal den ein oder anderen Körperkontakt, fühlte sich bis dahin aber mehr nach guter Freundschaft an als nach möglicher Beziehung. Alles schön und gut.

Nach Ende des diesjährigen Ferienlagers ging es dann los. Wir fingen an, ab und zu zu schreiben,allerdings meist nur in Abständen von ein paar Tagen was für mich auch vollkommen in Ordnung war (hatte ja auch keine weiteren Gedanken als "nur Freundschaft". Vor gut 1,5 Monaten fing es dann an, regelmäßig (jeden Tag) zu werden ohne das ich mir irgendwie erklären kann warum. Klar merke ich selber auch dass da irgendwas in der Luft liegt. Allerdings bin ich ein Mensch der sich ziemlich viele Gedanken über mögliche Szenarien a la "was wenn es nicht funktioniert" oder "was denkt sie (bzw. Ihr Freundeskreis, Mein Freundeskreis) wenn ich sie jetzt nach einem Treffen frage" und generell über alles macht.

Naja lange Rede kurzer Sinn ich bin extrem unsicher wie ich mich verhalten soll. Interesse an einer Beziehung besteht auch von meiner Seite nur weiß ich halt nicht ob sie das auch so sieht. Auch mit Blick auf das Abitur dass sie im kommenden Frühjahr macht (Zeit für Beziehung). Auch habe ich die Befürchtung, dass diese gute Freundschaft die ich ungern einfach in den Sand setze, durch diese Frage einfach zerstört wird bzw. das es nicht mehr so ist wie früher/jetzt, wenn sie mit nein antwortet und ich mir das alles nur einbilde was ich aber doch schon bezweifele :D.

Wie gesagt ich bin nicht wirklich sicher bei solchen Sachen.

Hoffe das ist einigermaßen verständlich formuliert und ich höre mich nicht an wie der letzte Depp :D Vlt. hat jemand ja einen Rat für mich :)

Antwort
von alinacupcake02, 20

Hey,
ich kann das sehr gut nachvollziehen das du dir über alles und jenes Gedanken machst, denn so bin ich auch.
Aber eigentlich ist das nicht gut, denn man macht sich mehr Gedanken als man eigentlich sollte und überhaupt muss.
Meiner Meinung nach, solltest du sie einfach nach einem Treffen fragen.
Du fragst sie ja nicht gleich ob ihr sie dich heiraten will.
Ein treffen kann ja auch im freundschaftlichen Sinne und ohne Hintergedanken stattfinden.
Ich würde sie wie gesagt einfach mal fragen und gucken wie sie reagiert.
Wenn sie dann ja sagt und ihr euch trifft dann muss man gucken was sich dann daraus entwickelt.
Wenn du dann nochmal fragen hast, kannst du diese ja gerne wieder hier stellen.

Kommentar von Ratsuchender06 ,

Ich würde wirklich gerne in manchen Situationen meinen Kopf einfach mal ausschalten und einfach machen aber es fällt mir unglaublich schwer. Danke trotzdem

Antwort
von Dave0000, 4

Also mein Rat wäre:

Werde selbstbewusster und sei nicht so verunsichert

Ich zitiere aus deinem Text:

"verzeiht mir bitte wenn ich vielleicht etwas unsicher oder unverständlich klinge"
"Ich bin ein Junge, 19 Jahre alt, "
"ich bin extrem unsicher wie ich mich verhalten soll."
"bin nicht wirklich sicher bei solchen Sachen."
"wie der letzte Depp "

Also DAS würde mich an einem "Jungen" stören
Ein "Mann" sollte schon selbstbewusst sein
Natürlich gibt es auch Frauen die auf Mimis stehen
Ob deine Angebetete eine solche ist kannst du am besten selbst einschätzen

Der erste Schritt mit Selbstbewusstsein sollte sein garnicht darüber nachzudenken "ob" da was machst, sondern es zu machen

Kommentar von Ratsuchender06 ,

Deinen Rat, selbstbewusster zu werden nehme ich dankend an auch wenn ich sicher nicht die von dir beschriebene "Mimi" bin.

Da sich die Gesamtsituation hier ziemlich schlecht schildern lässt nehme ich dir das aber auch nicht übel.

Dein letzter Satz ist für mich wohl der mit Abstand hilfreichste deiner ganzen Antwort. 

Danke für dein Interesse an meiner Person auch wenn du über Umwege über vermeindlich "blöde Fragen" hier bist. Einen weiteren Kommentar dazu spare ich mir hier.





Kommentar von Dave0000 ,

"Deinen Rat, selbstbewusster zu werden nehme ich dankend an auch wenn ich sicher nicht die von dir beschriebene "Mimi" bin. "

-man selbst ist sich oft nicht darüber bewusst wie die Umwelt einen wahr nimmt
Ich kenne dich nur nach deinen Texten hier 

"Da sich die Gesamtsituation hier ziemlich schlecht schildern lässt nehme ich dir das aber auch nicht übel."

-gibt ja auch keinen Grund mir das Übel zu nehmen
Entweder bist du selbstbewusst genug und stehst darüber
Oder ich hab halt recht 😉

"Dein letzter Satz ist für mich wohl der mit Abstand hilfreichste deiner ganzen Antwort. "

-Gern

"Danke für dein Interesse an meiner Person auch wenn du über Umwege über vermeindlich "blöde Fragen" hier bist. Einen weiteren Kommentar dazu spare ich mir hier."

-ja das stimmt ,bin über Umwege hier
Aber nur weil ich eine deiner Fragen für sinnfrei halte muss es diese hier ja nicht sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community