Frage von sascha89kiel, 56

sollte ich sie einfach küssen oder ihr lieber mehr zeit geben?

Moin, ich (27) schreibe schon seit einiger Zeit ( ca. 1,5 Monate) mit einer sehr jungen Frau (18), sie ist meine Tanzpartnern. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und harmonieren sehr gut auf der Tanzfläche, des weiteren haben wir auch schon viel außerhalb der Tanzfläche unternommen. Nach kurzer Zeit bemerkte ich aber, dass bei mir mehr als nur gute Freundschaft ist. Sie erzählt mir alles über sich, sogar dass sie psychische Probleme hat ( z.B. Empfindungsstörung). Auch mir geht es nicht wirklich gut, bin aber dank ihr auf dem Weg der Besserung, alleine schon durch ihre Anwesenheit. Letzte Woche war sie in Amsterdam mit ihrer Klasse und selbst da hielt der Kontakt und wir haben täglich geschrieben. Vom Schreiben denke ich manchmal dass sie ähnlich denkt wie ich, hält sich immer ein wenig Luft, sodass es nicht wirklich eindeutig ist was sie wirklich will. Was ich auch ein wenig merkwürdig finde, ist das sie mir geschrieben hat, dass ihr in der letzten Zeit was aufgefallen ist in Sachen Psyche und der Empfindungsstörung, was nur ich angeblich verstehen würde. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Sollte ich ihr einfach noch mehr Zeit geben oder sie einfach Küssen um ihr klar zumachen das ich sie wirklich gern hab und ich mich in ihr verliebt habe. Vielleicht merkt sie ja nicht meine Annäherungsversuche nicht, wegen ihrer Empfindungsstörung. Ich tanze heute wieder mit ihr =). Vielen dank schon mal im Voraus.

Antwort
von tzhdftfrvdrteh, 20

sehr wichtig ist die emfindungsstörung die du anscheinend wohl leicht hinnimmst. ich weis nicht genau wie dass bei deiner quasi freundin der fall ist und ich will auch nichts behaupten aber dich warnen. wie genau ist das mit ihrer störung? muss sie freude für andere vortäuschen oder ähnliches weil sie es selber nicht fühlen kann? mein vater hatte so eine freundin und mit so jemandem länger zusammen zu wohnen macht einen fertig wie ich es beobachten konnte. mein vater musste sich schliesslich von ihr trennen. wenn du dir darüber im klaren bist kann ich dir raten sie zu küssen. offentsichtlich willst du mehr als freundschaft und danach solltest du auch handeln. wenn ich raten müsste würde ich sagen sie wartet schon seit nem monat dass du sie küsst (ausgenommen ihrer psychischen probleme mit der ich ja nicht vertraut bin). und wenn nicht ist es immer noch besser als mit jemandem befreundet zu sein von dem du weißt dass da nie mehr laufen wird obwohl du sie liebst. und ich wette das willst du dir nicht antun.

Antwort
von WelleErdball, 12

Geht es denn wirklich darum, dass es mehr als Freundschaft ist oder darum "bin aber dank ihr auf dem Weg der Besserung"? Vielleicht wäre da das ZIP der bessere Ansprechpartner?! Eine Empfinungsstörung hat im übringen auch nichts mit der Psyche zu tun sondern ist etwas neurologisches, das heißt es betrifft die Nerven im körperlichen Sinne, nicht psychisch. Auf deine Empfindungen würde ich sie direkt ansprechen, nicht einfach küssen außer es geht auch von ihr aus, das merkt man ja für gewöhnlich.

Antwort
von TailorDurden, 14

Ach, mach das doch einfach ganz normal und vernünftig. Geht mal wieder was trinken, nimm auf dem Weg oder in ner Bar mal ihre Hand.. bau mehr Körperkontakt auf..irgendwann passiert das doch von ganz alleine. Aus dem heiteren Himmel würde ich das nicht einfach machen, bei dem Altersunterschied ist sie sich wahrscheinlich extrem unsicher und blockiert schnell auf zu stürmische Sachen :D

Antwort
von Barbara58, 15

Sag Ihr doch einfach, dass Du ihr jetzt mal wirklich gerne einen Kuss geben möchtest (oder zwei oder drei)! Und dass es Dir nichts (fast nichts...) ausmachst, wenn sie das jetzt (noch) nicht möchte. Aber dass Dir sehr viel an ihr liegt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten