Frage von MJ1998, 105

Sollte ich Schluss machen obwohl ich ihn noch liebe?

Hallo,

ich weiß, es ist immer schwer auf so eine Frage zu antworten, wenn man die betroffenen Personen nicht kennt. Aber ich denke einige unparteiische Meinungen würden mir sehr helfen.

Mein Freund und ich sind beide 17 und seit ca. 5 Monaten zusammen. Die ersten 1-2 Monate lief eigentlich alles gut. Er hat sich Zeit für mich genommen, mir immer wieder gesagt wie viel ich ihm bedeute und mir mit kleinen Gesten gezeigt, dass er mich nicht verlieren will. Das alles hat sich dann langsam aber stetig verändert in den letzten Monaten. Er hat nur noch 1 mal die Woche Zeit, braucht stundenlang um auf meine Whatsapp-Nachrichten zu antworten und ich habe das Gefühl, er hat mich mittlerweile als selbstverständlich angesehen. Daran bin ich wohl teilweise auch selbst Schuld, weil ich eigentlich immer sofort gesprungen komme wenn er sagt er hat mal Zeit. Das mache ich aber eben nur, weil er nur 1 mal die Woche Zeit hat (wegen Schulstress, sagt er) und ich dann nicht auch noch an diesem einen Tag absagen möchte.

Seit ca. 1 Monat haben wir regelmäßige Streits. Eine der Dinge die mich daran sehr stört, ist dass diese Streits fast immer über WhatsApp geführt werden, weil er eben, wie gesagt, keine Zeit dazu hat das persönlich zu besprechen. Das Andere ist, dass diese Streits fast immer wegen dem selben Thema sind - nämlich dass er sich keine Zeit nimmt, und ich deswegen schlecht gelaunt bin.

Er hat auch keinerlei Verständnis für mich. Wenn ich ihm sage "ich verstehe ja, dass Lernen wichtig ist, aber bin ich dir nicht auch wichtig" antwortet er nur "Ja tut mir leid, ich kanns nicht ändern". DOCH er könnte es ändern. Es ist doch wohl nicht möglich, dass er das GANZE Wochenende durchlernt, ohne sich 1 oder 2 Stunden Zeit für mich nehmen zu können? Wir wohnen nur ca. 10 Minuten zu Fuß auseinander, es ist doch nicht normal sich so selten zu sehen?

Seit einem Monate habe ich auch ernsthafte Trennungsgedanken. Aber ich liebe ihn doch. Und wenn man jemanden liebt, sollte man ihn doch nicht verlassen oder? Ich weiß nicht, ob ich ohne ihn glücklicher wäre. Ich würde die gemeinsame Zeit mit ihm aber bestimmt vermissen. Seit einer Woche weine ich auch regelmäßig Abends. Entweder weil ich ihn so vermisse, oder weil ich denke ich bin ihm egal geworden. Oder wegen beidem.

Vielleicht erwarte ich zu viel? Immerhin ist es normal, dass nach 5 Monaten nicht mehr alles so ist wie am Anfang oder?

Ich befürchte nur (wenn es wirklich darauf hinaus läuft, dass ich Schluss machen möchte), dass ich sobald ich vor ihm stehe es nicht übers Herz bringe mich von ihm zu trennen.

Die Zeit wenn wir uns sehen ist wirklich wunderschön, es sind nur eben diese restlichen Tage zwischen unseren Treffen, die mich irgendwie fertig machen..

Danke an alle die sich die Zeit genommen haben das durchzulesen.

Denkt ihr ich sollte Schluss machen? Oder habt ihr Ideen, wie ich diese Beziehung noch retten kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von conelke, 51

Ist er kurz vor dem Abi? Vielleicht gehört er zu denen, für die es wichtig ist, einen guten Abschluss zu machen. Das ist auf der einen Seite durchaus lobenswert. Deine Haltung kann ich aber auch sehr gut nachvollziehen. Sich einmal in der Woche zu sehen, ist schon sehr wenig, wenn man so nah beieinander wohnt. Zudem kann ich mir auch nciht vorstellen, dass er auch am Wochenende abends durchlernt. Spätestens dann sollte man doch ein wenig Zeit miteinander verbringen wollen. Wie Du schon sagst, wir kennen die Umstände nicht und nur Deine Sicht auf die Dinge. Kapselt er sich denn total ab? Was ist mit seinen Freunden, wird er denen noch gerecht? Hat er Hobbys, denen er nachgeht? Wenn er der Meinung ist, dass ihn die Schule daran hindert, dass Ihr Euch sehen könnt, muss man das erst einmal als gegeben hinnehmen, wenn Du sonst der Meinung bist, dass zwischen Euch alles gut ist. Vielleicht musst Du ihm auch mal die Chance geben, sich wieder ein bisschen um Dich zu bemühen. D. h. für Dich, dass Du nicht ständig darauf wartest, dass er mal Zeit für Dich hat, sondern dass Du Deine Freizeit auch ohne ihn gestaltest. Triff Dich mit Deinen Freundinnen, geht zusammen aus und habt Spass. Er soll begreifen, dass Du nicht von ihm abhängig bist. Vermutlich ist er sich Deiner wirklich zu sicher, wie Du schon selbst erkannt hast. Er muss nur pfeifen und Du springst. Wenn Du mal wieder alleine oder mit Freunden unterwegs bist, dann wird ihm vielleicht klar, dass Du schneller weg sein könntest als gedacht. Dass er fleißig ist, rechne ich ihm hoch an, aber er muss auch versuchen, Dir ein wenig entgegenzukommen.

Kommentar von MJ1998 ,

Danke erstmal.

Nein, er hat auch keine Zeit für seine Freunde und Hobbies, vor allem weil er jetzt auch noch Fahrschule hat neben der Schule.. Ich verstehe wirklich dass es für ihn schwer ist, nur ist es für mich eben auch nicht leicht.

Ich werde versuchen mich etwas mit meinen Freundinnen abzulenken. Mal sehen, ob er sich mehr um mich bemüht, wenn ich etwas auf Abstand gehe.

Ich will ihm ja auch nicht immer Stress machen.

Kommentar von conelke ,

Das ist eine gute Entscheidung!

Antwort
von thlu1, 45

Treff dich mit ihm und genau dann thematisierst du dein Problem. Sage ihm, wie du dich fühlst und frage ihm, ob ihm das wirklich egal ist.

Je nach Antwort, kannst du ihm dann vor die Alternative stellen, ob er mit dir weiterhin zusammen sein möchte oder nicht. Lass ihn sich entscheiden.

Allerdings solltest du immer bedenken, dass am Ende wirklich die Trennung stehen kann.

Antwort
von zemerasking, 44

Versuch noch etwas abzuwarten Vllt wird es besser du kannst ja 1-2 Tage abstand nehmen damit ihr euch. Beide beruhigt. Du kannst ja zu ihm persönlich hin und sagen was dich gerade belastet oder stört. Vielleicht ist er gerade in Prüfungsstress oder so. Versuch nett zu sein also wenn du merkst das es zum Streit kommen wird dann Versuch es zu hindern. Oder du kannst ihn ja mal fragen ob ihr zusammen lernt ob du ihm helfen kannst.

Antwort
von Shoemotion, 25

Ich bin mit meinem Freund schon über nen Jahr zusammen und wir sehen uns jeden Tag. Es Is nicht wirklich normal dass ihr euch trotz der nahen Verbindung so wenig seht :o
Dass er viel lernen muss kannst du ja bestimmt auch verstehen. Was ich absolut nachvollziehen kann, ist, dass ein Tag in der Woche wirklich zu wenig ist. Noch dazu muss es echt blöd sein, so abgelehnt zu werden, obwohl es früher nicht so war.
An deiner Stelle würde ich noch nicht Schluss machen. Versuche doch mal, vernünftig über die Sache zu reden und mach ihm klar, wie ernst es dir damit ist. Du kannst ihm (je nachdem, wie sehr du ihm vertraust) ja auch ruhig sagen, was für Gedanken du über die Beziehung hast. Wenn er dich wirklich liebt, wird er es sich zu Herzen nehmen und versuchen, daran zu arbeiten. Mach ihm klar,dass du dich unwichtig fühlst und die alten Zeiten vermisst.
Findet Kompromisse, ihr könnt ja am Wochenende zusammen lernen, indem du ihn abfrägst usw. Dann würdet ihr euch wenigstens übers Wochenende sehen. Ich denke nicht dass er da die ganze Zeit lernen wird.
Viel Glück 😉🍀

Antwort
von Centario, 32

Ja, mache Schluss, in seinem Alltag hast du noch den Platz wie es jetzt schon ist oder noch weniger und das füllt dich nicht aus.Deine Liebe alleine vermag daran nichts zu ändern.


Antwort
von BlaccJesuz2Pac, 10

Du kannst ja mal einfach so bei ihm klingeln wenn ihr nur 10min voneinander entfernt seid sollte das ja nicht so schwer sein,am besten du "überraschst" ihn noch(also nix davor ausmachen)und frägst ob er kann.Was du auch machen kannst ist fragen ob ihr zusammen lernen könnt.

Ich kann mir nicht vorstellen das jemand nur 1 mal die Woche wegen "schulstress" kann bzw. ich denke er lügt.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen:-D

Antwort
von KiskaSaika, 15

Du erwartest eben nicht zu viel. Du bist es wert ! Wenn er sich keine Zeit für dich nimmt, ist es seine schuld. und selbst wenn du ihn noch liebst solltest du Schluss machen wenn du dich unwohl fühlst und nicht glücklich bist. Zeig ihm das! Das geht so nicht! Führe ein ernsthaftes Gespräch mit ihm. Wenn er es nicht ernst nimmt und nicht bereit ist sich für dich zu ändern, schieß ihn ab! Dann hat er dich nicht verdient, ganz einfach. 

Antwort
von 04728, 22

So leidest wegen der beziehung und wenn du Schluss machst leidest du weil du sie nicht hast. Wenn sich allerdings mal was ändert dann hast du ihn noch wenn du bei ihm bleibst. Ist zwar hart aber geht nicht anders. Denk einfach noch mit dem hinter Gedanken darüber nach.

Antwort
von Locus, 34

Ich denke mal er geht auf Gymnasium. 17 Jahre. Da hat sehr viel Schulstress. Allerdings kann er dann mal mit dir telefonieren/zu dir gehen. Wenn nicht lange. Aber du solltest ihn nich nerven. Wart einfach mal 1-2 Wochen. Wenn er sich bis dahin nicht meldet, dann sag ihm, wenn er sich weiter so verhält, überlegst du Schluss zu machen. Aber im Endeffekt ist es deine Meinung.

Antwort
von bozear, 19

Wenn er vor einer prüfung steht oder sich wirklich auf die noten konzentrieren will, dann lass ihn lernen, auch wenn ihr euch nicht sieht. Hab verständnis dafür, irgendwann ist die "lernzeit" auch für ne zeit vorbei, dann siehst du ob er sich mehr zeit nimmt für dich. Mach ihn kein stress, zeig das du auch anders kannst!
Es ist nicht so leicht, ich mache das selbe momentan durch aber mein freund meldet sich in allen möglichen zwischenpausen und ich hab ihn gebittet auch wenns nur 2 std sind ihn zu sehen, frag das deinem freund auch ob das gehen würde, erklär es ihm, in ruhe, ohne zickerei und ohne tränen. Zeig das du stark bist. Und nein in 5 monaten sollte sich nichts ändern, die gefühle werden meiner meinung nach stärker. Lass ihn und dir zeit und beobachte. Wenn er dich weiterhin ignoriert dann zieh es durch und schließe ab, lieber bist du jetzt traurig anstatt später wenn ihr länger zusammen seit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community