Frage von mlramsl, 67

Sollte ich Motorrad fahren lernen?

Hallo Community!

Ich bin 17, weiblich (ich weiß nicht wie sehr das in dem Thema von Bedeutung ist, deshalb schreibe ich es lieber hin), und mache grade meinen B-Kategorie Führerschein (und das läuft auch gut, nächste Woche Prüfung). Mir macht Auto fahren zwar Spaß, aber als "Stadtkind" ist das später dann wieder relativ Umständlich, da ich selber kein Geld für ein Auto ausgeben möchte und mein Vater einen VW Passat hat, der für die Stadt eindeutig zu groß ist. Wo ich meinen Führerschein mache (Ausland, ist aber in DE gültig) ist es möglich nach dem B-Kategorie Führerschein einen Führerschein der Kategorie A1 mit relativ wenig Aufwand (wenige Theoriestunden) zu machen, zudem ist es um sehr viel günstiger als sonst. Deshalb habe ich mich gefragt ob sich das so überhaupt lohnt. Mein Vater war früher zwar begeisterter Biker, versteht aber "vom neuen Zeug" (hat er gesagt) nicht viel und kann mir nicht weiter helfen. Er hat mir gesagt, dass er mir, wenn ich den Schein mache, mit der Finanzierung von einem Motorrad hilft. Was für Motorräder (natürlich max. 125 ccm) sind da für so Anfänger geeignet? Ich würde damit gerne in die Schule fahren oder auch Freunde außerhalb der Schule besuchen, also sollte es auch für die Autobahn was taugen. Ich verstehe sehr wenig vom Thema, also würde ich mich um etwas Beratung freuen. :)

EDIT: Ach ja und hier kann man schon mit 17 Auto fahren. Deshalb kann ich B schon jetzt machen

Antwort
von DontCopy, 26

Also erstmal ruhig bleiben ;-)

Du brauchst dich jetzt noch gar nicht darüber informieren welche Motorräder gut geeignet sind dafür und welche nicht. Sowas sollte dir mitunter in der Fahrschule mitgegeben werden. Ohnehin ist das ja erst Thema wenn du den Schein in den Händen hälst - er zumindest greifbar ist.

Ich selbst würde dir eher gleich zum A2 raten. Das ist bei weitem sinniger als erst den A1 zu machen. Letztendlich musst du das aber natürlich selbst wissen.

Ich bin auch weiblich, habe aber gleich mit dem A2 angefangen. Nutze das Fahren hauptsächlich um in der Stadt flexibel zu sein. So wie du eben auch

Antwort
von Skinman, 9

Wenn "hier" Deutschland ist, kannst du mit 17 nur und ausschließlich in Begleitung fahren. Will sagen wenn Mutti Zeit und Lust hat. Sonst nicht.

Mit der 125er dagegen ist das nicht der Fall und du bist auf kurzen und mittleren Strecken fast so mobil wie mit einem Auto, kannst auf der Landstraße relativ gefahrlos mitschwimmen.

Zudem holst du einen Teil der Kohle je nachdem über den Schadenfreiheitsrabatt wieder rein, wenn du dein erstes Auto anmeldest. Beziehungsweise musst dann niemand um Erlaubnis fragen, weil du anders als normale Anfänger nicht darauf angewiesen bist, dass irgendwer die Karre als Zweitwagen anmeldet, weil die Versicherung so teuer ist.

Wenn du also jetzt 15, kurz vor 16 wärest, dann wäre es aus meiner Sicht ein absoluter 'no-brainer'.

In deinem fortgeschrittenen Alter allerdings musst du abwägen, ob dir diese Vorteile das für die verbleibenden paar Monate wert sind. Deutlich schneller als in drei Monaten dürfte der Führerschein nicht zu machen sein. Den Autoschein machen die meisten Leute sowieso früher oder später, weil ein Auto als Transportmittel soooooooo viel praktischer ist. Allerspätestens wenn man mehr als eine Person oder mehr als eine Getränkekiste mitnehmen will.

Dauerhaft im Erwachsenenalter Motorrad fahren - das macht man vorwiegend, weil es einem Spaß macht und man deswegen die zahlreichen damit verbundenen Nachteile in Kauf nimmt (Wetter, Schutzkleidung => schwitzen und/oder umziehen und verstauen müssen, anstrengend, dauernd hohe Konzentration erforderlich, sonst NOCH viel unsicherer als ohnedies bereits, und so weiter und so fort.)

Kommentar von mlramsl ,

"Wo ich meinen Führerschein mache (Ausland, ist aber in DE gültig)
". Ab meinem 18. ist der auch in DE gut und ohne Begleitung benutzbar. Wenn ich dazu noch den A1-er mache ist der sofort gültig. Es wäre relativ praktisch, bin aber noch beim überlegen

Antwort
von Stoffel2107, 13

Nun zu allererst einmal viel Erfolg ;)

desweiteren mit 18 würde sich A1 weniger Lohnen dann mach leiber A2 (größere maschinen) so bleibt dir die mögl. mit 20 A zu machen, sollte dir das Hobby liegen. Die 125er kaufen und fahren lohnt sich nach dem A2 dann immernoch super für die Stadt. Prinzipiell den Motorrad führerschein machen ist eine sher Gute idee, gerade für die Stadt. Also informiere dich über A2 und ob dich das weiter bringt wenn nicht solltest du dir überlegen ob sich das trotzdem lohtn für dich A1 zu machen ( dann musst du halt nur 4 jahre warten und nach 2 jahren nochmal eine Prakt. Prüfung für A2 machen sollte dich das Motorrad fahren reizen)

So gut wie alle 125er sind dafür geeignet ich bin eine YZF-R gefahren. die Honnda CBR ist recht klein (gut für junge damen die nicht unbedingt auf eine sehr Hohe maschine passen) und die CBR soll auch ganz gut sein :D ansonsten hilft bei der auswahl nur google und google Bilder ;)

vG

p.s. frag doch mal deinen Vater was er gefahren ist. vielleicht gibt es seine maschine ja als 125er ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community