Frage von derax123, 210

Sollte ich mit meiner Freundin darüber redenO?

Hallo liebe Comm, Ich habe ein Problem ... Und zwar habe ich seit ein paar Monaten eine Freundin ^^ und wir lieben uns sehr und machen auch immer wenn es geht was zsm . In letzter Zeit sind wir sehr naja Geil aufeinander. Eigentlich wollen wir es ja langsam angehen lassen und haben keine Eile aber iwie denken wir beide das es passieren könnte und wir haben beide iwie Angst davor ... Sie halt weil es weh tun könnte usw und weil sie Angst das was schiefgehen könnte . Uns geht es auch nich wirklich um das sondern eher um den Schritt in der Bzh ^^ Aber klar wollen wir schon iwie aber ich hab bisschen Angst davor ... Ich hab Angst das mein Teil zu klein sein könnte oder das sie unglücklich darüber sein könnte weil sie sich mehr vorgestellt hat ^^ wir reden auch über solche Themen und sie so ja es könnte halt weh tun hängt davon ab ... Und ich frag halt so von was denn ? Sie antwortet mir so : ja das hängt dann vom Partner ab ... Und ich hab jz echt schon Panik das sie nich glücklich sein wird ... Ich hab schiss sie zu verlieren ^^ sie ist für mich alles ... (Für uns beide wäre es das erste Mal wir sind beide fast 15)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 17

Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst anstatt hinterher zu fragen warum es nicht so toll war wie erhofft!

Mädchen haben beim ersten Mal meist Angst vor Schmerzen - und Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen beim ersten Mal ist nur ein Teil des "Problems"... . Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt. Dann spielt auch die Größe Deines "kleinen Chefs" keine Rolle.

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung schon mal ein guter Ansatz. Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

Bei der Verhütung ist die Pille am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann solltest Du - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren  

Antwort
von Jooschi, 34

Mmmh ich würde euch empfehlen eich erstmal körperlich besser kennen zu lernen zum beispiel mit Petting das ist sex ohne sex okay hört sich blöd an aber das ist im Prinzip sex ohne das du dein Ding alt bei ihr rein tust :D aber suchten auch hier solltet ihr auf Verhütung achten denn es reicht schon wenn nur ein paar kleine Spermien....... naja du weißt schon ;D

Viele schreiben lasst euch Zeit ich kenne das hatte mein 1. Mal auch mit 14 lasst euch da nicht rein funken stimmt schon ist sehr früh aber wenn ihr euch liebt und eich beide bereit fühlt steht dem nichts im Wege wenn ihr euch jedoch nicht bereit fühlt dann wartet lieber ;) oder befolgt meinen oberen Rat :) denk auch an ein Vorspiel das sie feucht wird und benutzt evtl. Gleitmittel (passt nur auf wegen kondom verträglichkeit) denn wenn es besser flutscht tut es weniger weh außerdem wäre es besser wenn du oben liegst sie aber durch randrücken steuern kann wie schnell du bist denn da gibt es keine Anleitung das ist bei jedem Mädchen anders ;)

Viel Spaß euch :P

Antwort
von Turbomann, 22

@ derax123

Du solltest dich mal nicht ständig selber verrückt machen. Ihr seid beide noch jung und dann sollte man den letzten Schritt nicht überstürzen, da hat keiner was von euch beiden.

Lernt euch erst noch mal näher kennen. Du hast Angst, dass dein bestes Stück zu klein ist und sie hat auch Ängste, was man beim ersten Mal durchaus nachvollziehen kann.

Genau deshalb muss man nichts auf die Schnelle wollen. Solange beide so angespannt sind, kann es nur schiefgehen.

Wartet lieber noch ein bisschen, wenn ihr euch beide so mögt, dann muss du auch keine Angst haben, dass du sie verlierst. Sie muss bereit sein dafür und es auch wollen, nicht nur weil du es dann willst und mit evtl. überreden von deiner Seite aus, geht gar nicht.

Beim ersten Mal sollten beide entspannt sein und wenn du behutsam mit deiner Freundin umgehst, dann wird es auch nicht "wehtun". Nur wenn eine Frau verkrampft ist, dann wird es schwierig.

Beim ersten Mal sollte man sich viel Zeit lassen und nicht nur schnell schnell, dann klappt das auch bei euch beiden.

Mach dir also keine Panik, das wird schon und bitte informiert euch vorher noch ausreichend über Verhütung und auf was man achten muss.

Antwort
von heinik99, 4

Ich gebe da @Floppihopp recht. 

Bei mir ist das so, dass ich (m/16) meine erste richtige Freundin erst seit ca knapp 3 Monaten kenne und zusammen bin. Sie (14) hatte schon Erfahrungen, weswegen der "Druck" bei mir höher war. Nun ja wir kamen uns näher und näher und wir haben dann auch schon des öfteren pettig gehabt. Wenn sie dich wirklich liebt, dann ist es ihr egal wie gut du bist oder wie groß/klein er ist. Oder wenn "er" mal nicht kann, weil du zu viele Gedanken hast bzw durch die Schule gestresst bin, dann sollte deine Freundin dir nichts vorwerfen. Sie sollte eher dich aufbauen und ich gut behandeln.

Antwort
von oezzy123, 63

Das erste mal ist immer schwierig. Die größe von deinem "ding" spielt keine große Rolle.. mach dir nicht so viele Gedanken.. lass es auf dich zukommen :)

Kommentar von derax123 ,

Okay ^^ danke für die Antwort ;x

Antwort
von Floppihopp, 7

Es geht ja das gerücht rum, das Frauen auf Große Penisse stehen, das ist aber nicht so. Wir Frauen lieben den man, egal ob klein oder groß ;) Hoffe das erleichtert dich;)

Dann: Um so kleiner, umdesto weniger das risiko, sie zu verletzen;)

Und mit 15 ist das ein gutes Alter:)

Verlieren wirst du sie nicht, wenn sie dich richtig liebt, ist es ihr egal ,wenn du ihr nichts wert bist, nur dein Penis ist ihr was wert, dann ist sie nicht die richtige. Bin ein Mädchen und kenn sowas,, mit solchen Gedanken, was deine Freundin hat;)

Hoffe ich konnte dir helfe:)

LG Nici ;)

Antwort
von elisabetha0000, 11

Wenn du dir vorher so viele negative Gedanken machst, wie soll dann das 1X mal schön werden. Wenn man so denkt, stellt man sich selbst so unter Druck, und es funktioniert dann gar nichts mehr.

Stell dir vor, das alles wunderschön sein wird, ohne wenn und aber. Genießt euer zusammen sein, ohne Nebengedanken oder Ängste! Jeder hat einmal klein angefangen.

Darüber sprechen ist immer gut!

Antwort
von KeepoKappa, 51

Das hängt vom Partner ab? Irgendwie dachte ich ja immer, das die eigene Entspannung eher von einem selber abhängt, aber okay.

Wenn ihr zu viel Angst habt, dann lasst es lieber. Irgendwann liegt ihr mal kuschelnd im Bett und merkt dann, dass ihr beide in diesem Moment dafür bereit seid.

Kommentar von derax123 ,

ja es ist ja nich so das wir es planen oder sowas ^^ es geht halt allgemein darum , dass sie Angst hat es könnte schief laufen ... Sie hat nich wirklich Angst davor ^^

Antwort
von hafaju, 30

Eigentlich habt ihr noch Zeit denke ich... aber das müsstihr selbst wissen. Und ein erstes mal läuft nicht ab wie im Film... Vg hafaju 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten