Frage von Mietzie, 44

Sollte ich mit meinem Sohn mal zum Osteopathen gehen?

Mein Sohn ist jetzt 11. Er hatte immer schon relativ starke Probleme mit der Feinmotorik. Wir waren damals auch schon mal bei einer Ergotherapie, die der KiA leider nicht verlängert hat, trotz Gutachten vom Therapeuten.

Desweiteren hat er im Ganzen ein bisschen Probleme. Eigentlich ist er ein guter Sportler, aber nur wenn die Bewegungsabläufe nicht "zu komplex" sind. Ein Trainer sagte mal, ihm fehlt es an Körperspannung und auch Körperwahrnehmung. Wir haben eigentlich immer schon auf sportliche Betätigungen geachtet, sind immer beim Kinderturnen gewesen, anschliessend war er beim Leichtatletik, Schwimmen, jetzt Fußball, seine absolute Leidenschaft. Aber er hatte ziemliche Schwierigkeiten beim Schwimmenlernen. Auch einen Kopfsprung kann er einfach nicht, obwohl sie das jetzt in der Schule auch wochenlang geübt haben.

Im Großen und ganzen hat er gute "Ansätze" aber dann hat man oft das Gefühl er steht sich selbst im Wege. Naja, und diese Sache mit der Feinmotirik. Das hindert ihn auch natürlich in der Schule sehr.Ausserdem hat er etwas Konzentrationsschwächen. Er kann sich nicht allzu lange auf etwas konzentrieren.

Mehrere Leute erzählten uns jetzt von Behandlungserfolgen beim Osteopathen. Wer kennt sich damit aus? Wäre das etwas für ihn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hourriyah29, 25

Hallo Mietze,

Osteopathie mal ausprobieren ist eine gute Idee. Garantie dass es hilft gibt es nicht, aber manchmal wirkt sie sogar kleine Wunder ;)

Als Sportart würde ich Deinem Sohn zum Jonglieren raten. Anfangs wird es sehr schwer für ihn sein, aber es ist ein super Training für die Koordination und fördert die Vernetzung der Gehirnhälften.

Und als Therapie wohl besser geeignet als Osteopathie (kann sich aber gegenseitig gut ergänzen) wäre Körpertherapie oder Kreative Leibtherapie.

LG, Hourriyah

Kommentar von hourriyah29 ,

Danke für den Stern! :)

Antwort
von PaulaKe, 13

Falls Sie für die Homöopathie aufgeschlossen sind, können Sie "Bambusa e nodo D6 - 3x5 Globuli" versuchen. Sind von der Firma Wala. Habe diese schon öfter verordnet und war zufrieden mit dem Ergebnis. Wirkeintritt nach ca. 3-4 Wochen.

Antwort
von Viowow, 14

klingt nach dem sohn einer bekannten von mir. seit er regelmässig mit mir beim und auf dem pferd ist, hat sich komplett alles verbessert... vllt eine option?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community