Frage von Carrie1412, 63

Sollte ich mit meinem Lehrer reden oder lieber nicht?

Hallo, ich fasse das alles mal kurz zusammen: ich bin ohne Vater aufgewachsen weil er sehr früh gestorben ist. Meine Mutter liebt mich über alles und wir kommen super klar auch wenn ich ihr nicht alles erzähle. Ich war auch immer sehr gut in der Schule. Hatte immer nur zweien und Einsen. Bloß seit zwei Jahren nehmen meine Leistungen in der Schule immer weiter ab. Das Problem ist dass mir (finde ich) eine Person zum Reden fehlt, wie ein Vater oder eine Vertrauensperson (nicht Familie oder Freunde). Außerdem weiß ich nicht was ich nach der Schule machen möchte und die Zeit drängt. Also, vor einem Monat oder so habe ich ein Gespräch mit einem meiner Lehrer gehabt, mit dem ich super klar komme und über alles reden kann, weil er selbst Kinder hat und alles gut versteht. Bloß diese Sache mit der "Vater-Figur", also dass ich mir wünschte ich hätte jemanden (wie dem Lehrer, das ist auch bei zwei anderen Lehrern so) beschäftigt mich einfach so doll dass es mich irgendwie verändert hat : von einer sehr guten Schülerin, die viel redet, zu dem Gegenteil. Und es geht so nicht weiter. Deswegen habe ich überlegt ob ich mal mit meinem Lehrer darüber reden soll (bin 18 und hab noch bis nächstes Jahr Schule). Mit jemand anderen kann ich nicht reden und will ich auch gar nicht. Bloß selbst wenn ich mich entscheide mit ihm zu reden, wie mache ich das? was sage ich zu ihm? Oder wie vereinbare ich solch ein Gespräch ohne verzweifelt und aufdringlich zu werden??
Sorry, dass es so lang wurde. Aber vielleicht habt ihr ja einen Tipp?! Danke schon mal :)

Antwort
von ReterFan, 34

Hey hey, ich würde auf jeden Fall mit dem Lehrer reden. Aber am besten gehst du nicht gleich zu ihm hin und überhäufst ihn mit Problemen, sondern suche erstmal ein neutrales Gespräch damit sich gegenseitig ein bisschen Vertrauen aufbaut. Und dann wirst du ganz von selbst merken ob du dich ihm anvertrauen kannst oder nicht :)

Kommentar von Carrie1412 ,

Also wir haben schon über paar private Dinge geredet und ich denke auch dass ich ihm vertrauen kann aber wie soll ich das ansprechen?

Kommentar von ReterFan ,

Ich würde ihn jetzt nicht direkt fragen ob du ihm jetzt alles erzählen darfst, sondern es einfach machen... Also langsam ran tasten :) erstmal einfach ein Thema ansprechen, was jetzt zwar ein Problem darstellt, aber noch nicht so gravierend ist (vielleicht irgendwas schulisches?) und dann so ganz allmählich, wenn er auch Interesse daran hat, zu privateren Sachen übergehen

Kommentar von Carrie1412 ,

Ja ok. Leichter gesagt als getan. Und meist sind immer andere aus der Klasse dabei die ich noch "loswerden" muss. . Ist irgendwie nicht so einfach

Kommentar von ReterFan ,

Stimmt das glaube ich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten