Frage von Available30, 74

Sollte ich mit meinem Hund zum Tierarzt?

Hallo, ich war ebend mit unserem Hund spazieren und habe zu spät gemerkt das er was vom Boden geleckt hat. Glaube das war erbrochenes , ich bin mir sicher es war erbrochenes Jetzt wollte ich fragen ob ich lieber mit ihm zum Tierarzt sollte?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 42

Ich würde ihn erstmal beobachten. Wenn es wirklich Erbrochenes war, ist die Wahrscheinlichkeit gering, daß er einen ernsthaften Schaden davon trägt. Haben meine auch schon gemacht - eklig ;-)

Antwort
von Sunnycat, 49

Solange es dem Hund gut geht, kann der Tierarzt auch nichts machen.

Antwort
von ben77ger, 21

halli hallo,

du brauchst nicht sofort zum tierarzt. beobachte seine ohren, augen, nase und zahnfleisch. ist alles so wie immer brauchst du dir ertsmal keine gedanken zu machen. aber wie schon hier beschrieben wuerde ich dir ans herz legen dein hund abzugewoehnen draussen irgendwas zu fressen. draussen liegt alles rum vom spitzen huehnerknochen bishin zu giftigen dingen.

mfg

Antwort
von Welfenfee, 50

Wenn Dein Hund keine Auffälligkeiten zeigt, dann brauchst Du nicht zum Arzt. Man kann aber seinem Hund wohl beibringen, dass er außerhalb der Wohnung Nichts frisst, was ja durchaus sinnvoll ist. Beobachte Deinen Schatz aber gut.

Antwort
von Psylinchen23, 34

Beobachte am besten deinen Hund noch eine Zeit. Ich denke eher weniger das es wirklich schlimm ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten