Frage von lolaaaXXX, 223

Sollte ich mit meinem Freund schlafen?

Mein Freund und ich sind jetzt schon 2 Jahre zusammen. Er ist 18 und ich bin 16. Wir beide sind noch Jungfrau. Ich kann total verstehen, dass er es jetzt endlich tun will aber ich habe einfach zu große Angst davor. Ich habe Angst, dass es wehtut und das ich nicht gut genug bin, weil ich keine Erfahrungen habe. Denn ich will ihn nicht verlieren ich liebe ihn zu sehr. Was soll ich bloß tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jallyxo, 112

Ich würde es mal mit ihm besprechen dass du angst hast ich glaube es ist am besten wenn ihr euch langsam steigert zum beispiel zuerst einfach mal Petting oder so

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 67

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie
möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt
Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene
Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme)
von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise
behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen
geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß,
was einer Frau gefällt! Wenn er - genau wie Du - noch Jungfrau ist, dann ist er beim ersten Mal bestimmt genau so nervös wie Du und wird auch von Dir kein Sexmonster erwarten. Macht Euch daher nicht verrückt und geht das Thema locker und spielerisch an. Das gemeinsame Lachen ist im Bett noch wichtiger als das Stöhnen!

Wenn ihr es nicht bereits gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein
paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig intensiv kennenlernen und an das Thema Sex langsam(!) herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!

Viele Mächen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Schmerzen beim Sex und Probleme beim Eindringen kommen meist daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" und stattdessen die "Erfahrene" oder "Coole" zu spielen, ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich  wirklich öffnest.

Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine 
gute
Vertrauensbildende Maßnahme ist. Dann solltest Du feucht genug und
auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und
dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu
bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die
Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Für ihn hat es den Vorteil, dass
er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Macht Euch nicht verrückt indem ihr fest einplant dann und dann Sex zu haben, sondern seht das als Option und konzentriert Euch erst einmal darauf den Partner besser kennenzulernen. Penetration ist EINE Station auf dem Weg zum Liebesglück und gutem Sex - nicht das ENDZIEL!

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille oder Kupferkette/UIP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von OpaEddy, 44

Hallo Lolaaa

dass er es jetzt endlich tun will aber 

Das erste mal ist und sollte für dich , und für alle anderen die diesen Moment vor sich haben, was besonderes sein und nicht eine Pflicht  weil er das endlich tun will. Dieser Moment des Aktes, das erste mal, sollte aus reinem Herzen und eigenen antrieb und Wunsch herkommen und nicht aus einer Laune heraus oder weil man schon so lange zusamen ist, Dieser eine Moment, ist dieser Moment den man sein ganzes leben lang nicht vergisst und es sollte auch ein sehr positiver Moment sein.Und jeder Partner /in sollte dafür auch Verständnis haben und wenn schon einer mehr erfahrung hat auch mehr einfühlsamer sein.

Und warum Angst ? diese angst musst du nicht haben, nur weil der "Partner" schon "Erfahrung" hat, Heist es nicht das du was falsch machst. Man kann nichts falsch machen, wenn der richtigen Moment gekommen ist, wirst du nicht mehr daran denken was wie du machen willst , solltest oder was weis ich. Im gegenteil, wenn der Partner schon Erfahrung hat und Du die angst hast, solltet ihr über deine Ängste sprechen. Weil ängste können auch ein Negativen Einfluss auf euer erste mal haben.

Mach dir selber nicht den Stress und mach dich nicht verrückt. Wenn du dein erstes mal haben möchtest und Du der Meinung bist und oder ihr beide der Meinung seit, das dieser Moment gekommen  ist, dann solltet ihr tun was ihr für richtig hält. Und nicht vergessen Verhüten. ist nicht nur Schutz vor Schwangerschaft sondern auch vor euch selbst . Ohne Gummi kein Sex.

lg OpaEddy

Antwort
von Halloweenmonster, 83

Er hat doch selbst auch keine Erfahrung. Oder glaubst du, durch Por nos lernt man, wie Se x wirklich funktioniert? Und weh tun kann es immer, nicht nur beim ersten Mal. Du musst dich einfach entspannen können. Es stimmt zum Beispiel nicht, dass jedes Mädchen dabei blutet. Ich habe zum Beispiel kein bisschen geblutet, und weh getan hat es nur, weil ich mich verkrampft habe. Das erste Mal ist eh meistens nicht besonders toll, und fast jedes Mal danach wird besser. Entspannung ist alles, und Kommunikation ebenso.

Antwort
von anonymiix3, 56

Du brauchst keine angst haben :) entspann dich und versuch es zu genießen.
Ich habe bei meinem 1. Mal kein bisschen gebluten und weh getan hat es auch nicht.
Du solltest dich nur nicht verkrampfen und dich einfach nur fallen lassen

Antwort
von user023948, 42

Er hat doch selbst keine Erfahrung! Sehr viele fanden ihr erstes Mal schlimm!
Tut es, ihr seid eh schon spät dran!

Es tut nicht weh mit genug Vorspiel!

Antwort
von Paul1nee, 62

Hab vertrauen ;)
Wenn er solange gewartet hat dann liebt er dich wirklich !!

Antwort
von xRiskGamingx, 63

Ob du mit ihm schlafen sollst kann ich dir nicht sagen ist ja schließlich deine Entscheidung. Aber Angst vor dem ersten mal brauchst du nicht haben! Schließlich ist er ja auch noch Jungfrau und hat keine Erfahrung.

Antwort
von zersteut, 36

Nimm dein Mut zusammen und tu es!

Deine sorge er wird dich verlassen ist vollkommen unbegründet, er wird dich wohl nicht mehr verlassen wollen weil es so gut war!

Antwort
von TheMentaIist, 61

Sag ihm das doch. Er wird doch sicherlich Verständnis zeigen. Dann geht es langsam an. Viel Glück :)

Antwort
von jojo2102, 13

wenn du noch warten willst sag es ihm aber da er auch auch noch jungfrau ist wirst du ihn nicht enttäuschen und wenn es wehtut kannst du immer noch abbrechen

Antwort
von alphonso, 47

Ihr scheint ja eine wirklich tolle Beziehung zu führen, wenn ihr nach 2 Jahren nicht über sowas reden könnt....

Kommentar von user023948 ,

Is mal echt so

Antwort
von Crotor, 56

Lass es auf dich zukommen. Wenn es passieren soll, wird es passieren.

Antwort
von michele1450, 46

ehm ja du wieder redest dir . wenn ihr beide jungfrauen seid kann hat er selber auch keine erfahrungen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community