Frage von AnitaCat333, 37

sollte ich mit einem Fremden/Vertrauenslehrer oder einen Lehrer mit dem ich mich ganz gut verstehe drüber reden?

hey und zwar haben sich meine Eltern letztes jahr getrennt und kann bis heute nicht drüber sprechen weil so viel passiert ist... Lache kaum noch zu hause... Meiner Mutter ist das aufgefallen das ich zuhause kaum noch lächel... ich glaube das kommt wegen letztem jahr mit meinen Eltern... musste jeden Tag zuschauen wie sie gestritten hatten... ich wollte auch daneben stehen weil ich einfach angst hatte das mein Vater meiner Mutter was tut... was es auch mal passiert ist... er hat sie in den Schwitzkasten genommen (Mein Vater meine Mutter)

und da hat mich meine Mutter vorhin gefragt :"vermisst du Papa?" ich hab sofort angefangen zu weinen weil ich einfach nichts mehr hören will darüber... sollte ich damit ichs besser verkraften kann mit einem Vertrauenslehrer oder einem Lehrer mit dem ich mich gut verstehe drüber reden... oder besser nicht... weil wenn mich irgentjemand über meinen Vater anspricht dann muss ich sofort weinen und das geht dann erstmal so 10 minuten :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tanztrainer1, 12

Es ist eine gute Idee, mit einem Vertrauenslehrer reden zu wollen!

Wenn Du Dich aber nicht traust, ruf doch dort an, die hören Dir zu und werden Dir hilfreiche Tipps geben können, wohin Du Dich zum Beispiel bei Dir am Ort wenden kannst:

https://www.google.de/?gws\_rd=ssl#q=nummer+gegen+kummer

Diese Nummer ist kostenlos, Du kannst dort auch von einer Freundin aus anrufen, wenn Du nicht willst, dass Deine Mutter das mitbekommt.

Antwort
von sonnymurmel, 22

Das ist eine sehr gute Idee.

Spreche mit einem Vertrauenslehrer  oder einer Person, mit der du dich ganz gut verstehst, darüber.

Zusammen könnt ihr dann weiter überlegen ob du vllt. eine professionelle Gesprächstherapie machen kannst/sollst.


Lg

P.S.Wenn du (vorerst) nicht mit deiner Mutter darüber reden willst, finde ich das vollkommen ok.

Antwort
von Kleckerfrau, 20

Du solltest mit deiner Mutter darüber reden. Es betrifft in erster Linie euch beide. Deine Mutter sollte als erstes wissen, was dich bedrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten