Frage von Purri, 35

Sollte ich mir Sorgen machen, oder ist es gar nichts schlimmes?

Aloha ^^

Ich habe eininge Beschwerden, die mir schon ziemlich lange auffallen. Ich bin weiblich und 19 Jahre alt.

Generell habe ich ziemlich oft stechen im Brustbereich und auch im oberen Bauch bereich welche zwar nicht mega schlimm, aber schon sehr zu spüren sind. Wenn ich schlafen gehe und schon fast eingeschlafen bin, werde ich öfter mal wieder hell wach, weil ich dann voll einen Adrenalin austoß habe . Das fühlt sich an, als ob sich dass dann um das Herz verbreitet und dann brennt das kurz ganz fiese. Während dass passiert,habe ich dann auch das Gefühl ,für ein oder zwei Atemzüge, dass mich die Luft nicht in der Lunge erreicht ,so als wären meine Atemwege taub oder so. Aber wenn dass dan vorbei ist so nach ca. 10 sekunden ist alles wieder ok und ich kann weiter schlafen...

Zu dem habe ich generell auch leichte Herzrypthmus- störungen. Da merke ich dann wie das herz kurz einen Satz macht. An sich bin ich auch immer müde aber wir denken, dass das an meinem niedrigen Blutdruck liegt :)

letztes Jahr hatte ich das Gefühl nachts im Bett im liegen unmächtig zu werden und durch die matratze zu sinken. Das gefühl habe ich versucht zu bekämpfen, weil sich meine Atmung ganz gemein flach angefühlt hat, aber schließlich hatte ich dann ein Black out oder so. Als ich wieder wach wurde (immer noch nahchs , darum weiß ich nicht wie lange ich weg war) konnte ich mich gar nicht mehr bewegen. Ich lag auf dem Bauch und hatte richtig Panik. Hab erst meine Fingerspitzen versucht leicht zu wackeln bis ich dann die arme leicht bewegen konnte usw. bis ich mich zum Glück aufsetzen konnte. Im sitzen viel mir auf, dass meine gesamte rechte gesichtshälfte komplett Taub war und nach einigen Momenten sitzen, lief da wieder Gefühl rein. Am nächsten Tag wurde mein Arm auf der gleichen Seite auch nochmal Taub.

Dieses ohnmächtige Fallgefühl habe ich abends im Bett öfter, aber das war das erste mal, dass ich richtig weggesackt bin.

Natürlich mache ich mir jetzt n paar gedanken warum das alles so ist.

Kennt das jemand von euch? Oder kennt ihr Leute bei denen das auch so ist ? Gibt es da ne krankheit oder ist einiges davon total normal ?

Liebe Grüße Purri

Antwort
von heidemarie510, 8

Hallo! Als ich das mit den Herzrythmusstörungen gelesen habe, musste ich an mich denken, da war ich genauso alt wie Du. Das ist ein Herzstolpern und nichts krankhaftes! Auch das Gefühl, ich kann mich nicht mehr bewegen, wenn ich eigentlich schon wach bin, kannte ich auch! Das nennt man Schlaflähmung, glaube ich! Nichts schlimmes, glaube mir. Googel das mal!

Ich würde aber an Deiner Stelle mal zum Arzt gehen, dann bist Du beruhigt. Ich war damals auch bei einer Ärztin, die sagte mir, ich bin kerngesund...nur der Blutdruck ist etwas zu niedrig. Aber das ist bei großen Menschen normal.

Das Herzstolpern, kann auf einen zu miedrigen Blutdruck hindeuten, aber auch Eisenmangel, das trifft bei einer jungen Frau wie Du, auch zu. Ich bin 61..Ich bekam das dann nochmal, als ich in die Wechseljahre kam.

Mach Dir keine Sorgen, denn das kann sich zu einer Herzneurose auswachsen. Und gehe zum Arzt, Alles Gute!

Antwort
von Geisterstunde, 14

Eine gründliche Untersuchung beim Arzt bringt eine sichere Diagnose. Ob Du Herzrhythmusstörungen hast kann nur ein Kardiologe feststellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community