Frage von blumchenxxl, 53

Sollte ich mir Ratten zulegen?

Hallo :)

Ich überlege mir, seit mein Zwerghamster gestorben ist, mir Neue Nager zuzulegen. Da bin ich auf Ratten gestoßen, da diese mich schon länger faszinieren, besonders weil sie so zahm und verspielt sein sollen. Nun habe ich aber ein paar Fragen:

Ich weiß natürlich, dass man Ratten nur in Rudeln (oder mindestens zu zweit) halten muss, aber welche Konstellationen könnt ihr denn empfehlen?

Außerdem habe ich mal nach Käfigen geschaut (Ja, ich weiß wie groß die mindestens sein müssen) und hauptsächlich sehr teure, hässliche Gitterkäfige vorgefunden. Muss man Ratten in Gitterkäfigen halten? Könnte ich auf meinen Hamsterkäfig (120 x 60 x 60) noch etwas "draufbauen" damit er höher ist? Und ich hätte gern Ratten aus dem Tierheim, da auch mein Hamster aus dem Tierschutz kam und ich keine Zoohandlungen unterstütze.

Habt ihr vielleicht Tipps wo ich günstige Rattenkäfige bekomme (bis 100 Euro) oder wie man einfach (!) welche bauen kann?

Sollte ich mir überhaupt Ratten anschaffen? Ich bin 14 und habe noch eine Katze, was aber kein Problem ist, sie müsste nicht in mein Zimmer. Stimmt es das Ratten stinken? Welche Vor- und Nachteile haben sie gegenüber anderen Nagern und welche Erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht? Ich suche nach einem (oder mehreren) Haustieren die zahm sind, und mit dem man sich viel beschäftigen kann. Ich weiß, dass Haustiere keine Kuscheltiere sind und kenne mich gut mit artgerechter Tierhaltung aus. Wisst ihr wie die Anschaffungskosten für alles Drum & Dran so sind? Könnt ihr mir vielleicht andere Tiere empfehlen (Keine Kaninchen, Meeris oder Hamster bitte :))

Vielen Dank im Vorraus, bluemchenxxl

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bellachico, 28

Hey :)

Was für ein Zufall ich habe gerade eben auch eine Frage zu Ratten und Stall gestellt da ich mir überlege welche anzu schaffen xD.

Erstmal, ich habe auch eine Katze und die darf eben so wenig in mein zimmer wie in meine etage. Du musst nur darauf achten, dass dir die Ratten beim Freilauf nicht entwischen und die Tür immer zu ist.

Zum Stall kann ich nur sagen, dass ich meine wüstenrennmäuse in einem sehr großen terrarium gehalten habe und dieses damals sehr günstig auf ebay gekauft habe. 

Ich finde terrarien klasse da 1. Kein streu durch die Gitter Stäbe in dein Zimmer fliegen kann (war bei meinem Meerschweinchen mal so und das nervt vlt XD ) und 2. weil die ratten da keinen Lärm machen können. Ich bin bis heute noch begeistert von dem Teil! *-*

Und nun zum Geruch :) meine Mutter war anfangs dagegen eben weil sie der Meinung war ratten würden sehr stinken. Ich habe mir so ein Ratten Buch zugelegt und da steht von nem Profi geschrieben...ich zitiere:"Die Furcht ist völlig unbegründet. Ratten gehören zu den reinlichsten Tieren überhaupt und putzen sich ausgiebig und regelmäßig. Im Vergleich registriert man mäusegeruch viel stärker. Ein leichter Duft geht höchstens von den Männchen aus, wenn sie makieren. Aber selbst da muss man fast schon mit der Nase drauf stoßen. Gerüche bei der Haltung von Ratten entstehen in der Regel nur, wenn die Reinigung des Käfigs vernachlässigt wird."

So viel zur Profi Meinung ;)

Und zur Konstellation, ich will mir 2 Weibchen zu legen da ich die Sache erstmal ruhig angehen will und weil ich Gehört habe das 2 Weibchen aus einem wurf sich besonders gut verstehen...besser als Männchen jedenfalls.

Ich hoffe ich konnte dir helfen ;) 

Wenn du noch Namens Vorschläge brauchst sag Bescheid XD

LG Bella :)

Kommentar von blumchenxxl ,

Danke für die ausführliche Antwort :) Ich denke ich werde mir 3 Ratten zulegen, da das glaub ich artgerechter ist ... Ich habe aber keine Ahnung wo ich einen guten Käfig bekomme der nicht so schweineteuer ist ... 

LG

Kommentar von Shenzai ,

Hey, an sich eine einigermaßen akzeptable Antwort, allerdings muss ich in einigen Punkten wiedersprechen. Ratten sollten niemals in Terrarien gehalten werden, da sie ihren unglaublichen Kletterdrang dort einfach nicht zur Genüge ausleben können. Auch sollte man keine Zweier-Gruppen halten, da- wie bereits gesagt wurde- Ratten Rudeltiere sind. Sie sollten MINDESTENS zu dritt gehalten werden, denn sonst ist es pure Tierquälerei. Warum muss ich glaube (hoffe) ich nicht noch einmal erklären. Und das Weibchen sich besser als Männchen miteinander verstehen, ist absoluter Schwachsinn. Die Unterschiede der Geschlechter liegen darin, das die Weibchen einfach aufgedrehter als die Männchen sind, welche eher zum Kuscheln als zum Rumrennen tendieren, vor allem wenn sie etwas älter werden. Ich hoffe, ich konnte hier mal etwas Klarheit schaffen, Lg, Shenzai

Antwort
von neununddrei, 14

Ich hatte 6 Männchen in einer Voliere gehalten. 1,60 hoch 1,20 breit und 60 cm tief.
Man kann auch ein Schrank ausbauen, dann den Sabberlack nicht vergessen sonst zieht der Urin ins Holz.
Männer riechen schon streng, was durch regelmäßige Reinigung begrenzbar ist.

Ich hab die 2,5 Jahre mit unseren Buben sehr genossen.
Leider waren wir das letzte Jahr oft beim Tierarzt unsere starben auch an hirntumor, 2 hatten Hinterhandlähmung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community