Frage von Goldenangel20, 45

Sollte ich mir nicht zu sehr Hoffnung machen?

Ich habe einen Mann kennengelernt. In der Zwischenzeit hat sich eine gute Freundschaft drausentwickelt.

Vor kurzem hat er seine Freundin "verloren" und leidet noch etwas darunter.

Einerseits sagt er mir, dass er mir das, was ich gerne wöllte nicht geben kann. Anderseits auch, dass er gerne mit mir Zeit verbringt und er froh ist, wenn ich bei ihm bin. Ich schätze ihn nicht so ein, dass ich nur jemand für ihn bin, wo er sich ausheult, jedenfalls hoffe ich, dass es nicht so ist.

Leider sind meine Gefühle gerade dabei stärker zu werden, nur möchte ich ihn nicht verlieren und unsere Freundschaft aufs Spiel setzen. Natürlich erhoffe ich mir mehr, weiß aber, entweder der Eine empfindet was, oder halt auch nicht.

Vielleicht hat jemand von euch einen guten Tipp, oder schon Erfahrungen damit machen dürfen.

Antwort
von Nashota, 16

Wenn er noch mit der Vergangenheit zu tun hat, solltest du dich in deinem eigenen Interesse zurückziehen oder sehr zurückhalten. Du bist für ihn momentan nur Ablenkung, aber nicht mehr.

Antwort
von snickerdoodle, 23

Er hängt jetzt an seiner Ex und du musst gucken wie du damit umgehst. Ob du das akzeptieren kannst oder, ob es dich fertig macht. Denn wenn er noch für seine Ex Gefühle hat wird er deine Gefühle nicht erwidern können

Antwort
von astroval18, 16

Pass auf dass du nicht in die Friendzone abrutscht. Ich würde versuchen ihn zu verführen an deiner Stelle

Antwort
von Cat999, 12

Im Moment solltest du dich meiner Meinung noch nicht so hineinsteigern. Wenn er vor kurzem seine Freundin "verloren" hat, kann er sehr gemischte Gefühle haben.

Taste dich langsam an die Sache ran und guck einfach ob sich da etwas entwickeln könnte.

Mir ist sowas schon mal passiert, dass wir beide(!) viel zu schnell zusammen kamen. Er hatte auch vor kurzem seine Freundin "verloren" gehabt.

Es war schnell aus, aber wir blieben Freunde.

Trotzdem möchte ich nicht(auch wenn ich dich nicht persönlich kenne), dass die das gleiche oder etwas ähnliches wiederfährt. Deswegen: Zeit lassen. 

Hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort wenigstens ein bisschen weiterhelfen!:)

Und viel Glück noch, falls da etwas wird.:)

Antwort
von zivandivan, 8

Mein tip aus eigener erfahrung ist, schraub dringend deine erwartungshaltung zurück, da es bei einem negativen entscheid zu unangenehmen gefühlen kommen wird. 

Das ganze leben dreht sich um erwartungshaltung. Wer nichts erwartet wird sich über alles freuen und wer alles erwartet wird immerwieder enttäuscht, denn wie wir alle wissen, alles kann man nicht haben. 

Ich denke du könntest ihm solange zur seite stehen wie er dich braucht und ab und an mal was probieren herauszukitzeln. 

Ein klares nein von ihm konnte ich deinem text nicht entnehmen, also bleib dran und freu dich über alles was du mit ihm erleben darfst. 

Ich wünsche dir viel glück!

Kommentar von Nashota ,

Jeder erwartet etwas. Anders ausgedrückt: Jeder hat seine Wünsche und Vorstellungen.

Es geht nicht um "alles" erwarten.

Kommentar von zivandivan ,

Die wörter jeder und niemand gibt es in meinen augen nicht. Alle sind verschieden. 

Ich habe auch wünsche oder träume aber die haben mit erwartung nicht viel zu tun. Ein traum wäre nicht ein traum wenn ich eifrig auf ihn warten würde. 

Trotz wünschen kann ich behaupten das ich nichts erwarte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten