Frage von charlie33, 61

sollte ich mir nen lehrer nehmen (querflöte lernen)?

also ich hab schon länger eine aber hab nur mal an meiner alten schule ganz kurz eine lehrerin gehabt und möchte jetzt aber weiterlernen...also kann im prinzip noten lesen aber nicht spielen....was sollte ich machen...vllt ist unter euch jemand der erfahrung hat? freue mich über antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dirndlschneider, 38

Du solltest dir am Anfang auf jeden Fall einen Lehrer nehmen , man kann sich sehr viel Blödsinn in sehr kurzer Zeit angewöhnen - vor allem beim Ansatz und der Atmung . Gewisse Dinge " weiß " man nicht von alleine , man sollte sie sich zeigen lassen . 

Eine zeit lang wirst du mit youtube - Videos leben können , aber deine Lippen - und Handhaltung sollte jemand regelmäßig überprüfen . LG

Kommentar von charlie33 ,

ok werd ich machen 

Kommentar von Dirndlschneider ,

Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Musizieren ! Und bleib am Ball .....der beste Weg zum Erfolg : " Viel spielen ...."

Kommentar von Dirndlschneider ,

DANKE für den Stern ! 

Antwort
von iisii2001, 22

deine frage ist zwar schon 2 Monate her aber ich schreibe dir trotzdem meine Meinung. Also ich habe auch keinen Unterricht mehr aber ich habe schon mal 3 Jahre lang Unterricht genommen und am Anfang würde ich an deiner Stelle auf alle Fälle Unterricht nehmen. Klar kannst du es dir auch selber beibringen aber für den Anfang würde ich mir die wichtigsten Töne lernen lassen. Ich habe mir eine Grifftabelle vom Internett ausgedruckt, da ich jetzt die ganz hohen Töne brauche, die ich eben nicht kann. Also lerne ich diese restlichen jetzt vom Internett aber ich kann dir wie schon geschrieben nur raten, wenigstens ein halbes Jahr, Unterricht zu nehmen. Ich hoffe ich konnte dir trotzdem noch helfen :)

Antwort
von Ledled13, 18

Du solltest zu einem Lehrer gehen,
Denn so wie bei dir war es auch bei mir.......
LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community