Frage von razzyee, 65

Sollte ich mir Hilfe suchen, um dies zu verarbeiten?

Hallo ihr lieben, ich bin momentan ziemlich fertig. Habe vor ein paar Wochen angefangen die Sendung "Anwälte der Toten" zu gucken, da ich es "interessant" fand. Da waren natürlich sehr schlimme Mordfälle bei, aber mir ging es danach nicht schlecht und musste auch nicht länger darüber nachdenken. Allerdings kam dann eine Folge, die so schrecklich war, dass es mich nicht mehr los lässt! Das war das mit Abstand schlimmste, was ich je gehört habe! Habe danach viel geweint und mir war auch ziemlich schlecht. Nun ist es so, dass ich heute Nacht einen schlimmen Traum hatte: Ein Junge hat seine Eltern umgebracht und lief mir danach in die Arme(wir scheinen Nachbarn gewesen zu sein). Keine Ahnung mehr wieso, aber er wollte, dass ich bei ihm schlafe und aus Angst, dass er mich auch umbringen würde, habe ich dies gemacht. An der Wand im Schlafzimmer war noch Blut und auch im Bett war ein bisschen. Er hatte große Plastikkästen (so groß wie Särge) dort stehen und noch andere Dinge. Den Grund für seinen Mord kannte ich nicht und am nächsten morgen gab er mir einen Zettel, auf dem der Grund drauf stand. Aber dann bin ich wach geworden.
Das war (ganz grob) der Traum, aber ich hatte panische Angst vor ihm und wollte die Polizei rufen, aber er war immer in meiner Nähe und ich war hilflos. Ich war vorhin total am Ende, als ich aufgewacht bin.

Sollte ich mir Hilfe suchen oder werde ich es hoffentlich bald selbst verarbeiten?
Bitte nehmt dies ernst, weil ich echt durch den Wind bin und ich in ein paar Tagen eine wichtige Prüfung habe und mich überhaupt nicht darauf vorbereiten kann...
Danke im Voraus!

Antwort
von caglizzle68, 15

Entsprachen diese Sendungen denn auch die Wahrheit?
Also, ich würde mal sagen wenn du in ein paar tagen eine wichtige Prüfung hast, dann solltest du Hilfe holen. Nicht unbedingt Psychiater aber du kannst z.b mit nem Pfarrer oder mit nem Priester darüber sprechen wenn du gläubig bist. Ansonsten kannst du auch mit einem Freund darüber sprechen.
Solch' schlimmen Dinge passieren leider Gottes jeden Tag!
Versuch dich abzulenken. Lese ein Buch (am besten Fantasy, weil man da am besten reintauchen kann) oder höre Musik, wobei du gute Laune kriegst oder schaue Serien/Filme oder lerne einfach für deine Prüfungen. Vorallem, versuch nicht daran zu denken! Geh ins Spa und gönn dir mal ein Tag mit deinen Freundinnen.
Wenn du mit einer vertrauenswürdigen Person darüber sprichst wird es dir leichter fallen diese Dinge zu vergessen.
Alles gute!
Und viel glück!

Antwort
von loema, 25

Die Hilfe, von der du sprichst ist für Menschen vorgesehen, die in der Realität solche Dinge erlebt haben.
Wenn du aufgrund von TV Serien zusammenbrichst, dann schau sie doch bitte nicht mehr . Absofort.
Du kannst umschalten und ausschalten.

Kommentar von razzyee ,

Ich gucke schon lange ähnliche Sendungen und hatte auch vor Jura zu studieren. Es war nie schlimm für mich, es geht um eine bestimmte Folge, die mit Sicherheit jeden getroffen hätte, der nicht gefühlskalt ist.

Antwort
von Mcivelle, 27

Ich denke das geht wieder weg, ich habe auch mal so eine folge gesehen, die ich danach nicht mehr vergessen konnte, aber irgendwann geht das wieder weg ;)

Antwort
von beangato, 16

Wenn Du gar nicht klar kommst, schaus nicht mehr an. Mit der Zeit vergisst man das.

Ich schaue das auch an, hatte aber noch nie deswegen Alpträume.

Jeder verarbeitet das anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten