Frage von dpisdme, 52

sollte ich mich nicht so anstellen?

hallo..ich bin 16 jahre alt und mir ist vor 2 monaten was passiert was mich immer noch nicht los lässt und ich möchte eure meinung dazu wissen was ich tun kann... Vor 2 monaten waren eine freundinn und ich bei ihrem klavier lehrer da sie wie jeden mittwoch klavier unterricht hatte..ich habe auf sie im warte raum gewartet ..als sie vom unterricht wieder kam wollten wir gerade gehen,da fragte mich ihr lehrer ob ich kurz zeit hätte,da er mit mir reden wollte. Also ging meine freundin schon einmal alleine nach hause,da ich sagte sie kann schon einmal gehen. Als ich mich hin gesetzt habe und darauf gewartet hatte was er mir zu sagen hatte wartete er kurz ab bis die restlichen den anderen raum verließen. Dann fing er an zu reden und fragte mich ob ich lust hätte bei ihm zu übernachten..klar wir waren befreundet aber ich wollte trotzdem nicht..einfach da ich ihn nicht wirklich gut kannte..nach langem überreden sagte ich doch ja damit er endlich aufhört zu reden..nächsten tag bin ich mit einem mulmigen gefühl abends zu ihm gegangen da ich ja eigentlich nicht wollte. Als ich da war sagte er ich soll mich setzen. Er setzte sich direkt neben mich und fing nach kurzer zeit der stille an zu reden über alltägliche dinge. Aber dann fing er plötzlich an meine beine und meinen rücken zu streicheln..ich hab mich weiter von ihm weg gesetzt und ihm so gezeigt das ich das nicht möchte , da ich zu schüchtern war ihm es direkt zu sagen. Trotzdem kam er mit wieder näher und streichelte meinen rücken weiter und küsste meine hand... ich zog meine hand weg und fragte was das soll. Er meinte nur das ich ihm gefalle. In disem moment wollte ich nur noch weg .. Er ging in sein schlafzimmer und als er wieder raus kam war er nurnoch in boxershorts und einen morgenmantel..ich war in diesem moment zu geschockt um etwas zu sagen,da mir es einfach zu viel wurde. Er setzte sich wieder neben mich nach dem ich bemerkte das er seine haustür abgeschlossen hatte. Er versuchte mir meinen BH zu öffnen das mir dann zu viel wurde ich ich sagte das ich gehen werde da ich angeblich noch was erledigen musste. Er sagte zu mir das er müde sei und schlafen wollte.Er fragte mich wie es mit sex sei..ich war geschockt und lehnte nur noch ab und wollte weg.In diesem moment versuchte er mich mit in sein schlafzimmer zu bringen , doch ich rannte nur noch weg ..nahm sein schlüssel und schloss die tür auf und rannte so schnell es ging weg nach hause..Seit den 2 monaten gehe ich nicht alleine raus und generell eigentlich nicht , da ich angst habe er könnte mich sehen, weil er bei mir in der stadt wohnt und mich andauernd anrief und mir schrieb ob ich nicht wieder lust hätt vorbei zu kommen etc..Ich ignoriere bis heute seine anrufe und seine sms und habe einfach angst ihm zu begegnen..und oft kann ich einfach nicht anders als daran zurück zu denken und einfach zu weinen.. Sollte ich mich nicht so anstellen? oder sollte ich mir hilfe suchen? ich weiß einfach nicht was ich machen soll..

Antwort
von feyzaaa, 22

Das ist ja echt krass was der abgezogen hat. Ich an deiner Stelle würde das jemanden anvertrauen- sprich jemanden um Hilfe bitten, du hast ja schließlich auch noch die ganzen Nachrichten auf deinem handy und was noch wichtig ist- deine freundin sollte auf keinen Fall mehr zum Klavierunterricht bei ihm gehen. Ich hoffe sehr, dass du schon bald wieder in Frieden und ohne Angst rausgehen kannst

Antwort
von XY123XY123, 26

Das hätte er auf gar keinen Fall machen dürfen. Du kannst ihn bei der Polizei anzeigen oder Dich erst mal jemanden anvertrauen.

Antwort
von CAPTAlN, 38

Auf jeden Fall bei der Polizei anzeigen. Ich kenn mich jetzt jursitisch nicht so gut aus, aber das ist sicher sexuelle Belästigung


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community