Frage von whosayss, 111

Sollte ich mich einer Lehrerin anvertrauen?

Ich liebe schon mehr als 3 jahren einen Lehrer meiner schule und hab das gefühl einer Vertrauens Lehrerin drüber sprechen zu müssen. (Er 35 ich 16) und man kann ihr (DER VERTRAUENSLEHRERIN) wirklich vertrauen nur verlässt sie nach den Ferien die Schule und ich weiß nicht ob ich es ihr sagen oder es bleiben lassen sollte. Meine beste Freundin weiß Bescheid aber kann mir keinen wirklichen Ratschlag geben weil ich angst habe mir meine Zukunft mit dem Geständnis zu versauen. Ich Überlege ob ich es ihm (also den Lehrer den ich liebe) persönlich nach meinen Abschluss sage. Bitte helft mir schnell wäre sehr nett :)

Antwort
von Caleya, 30

Sprich mit deiner Vertrauenslehrerin, wenn dir danach ist es auszusprechen. Das kann dir durchaus helfen. Deinem Lehrer selbst würde ich es erst mal nicht sagen. Dass sich eine Schülerin in einen Lehrer verliebt passiert öfter, als man so denkt. Letztendlich wirst du dich aber damit abfinden, dass es höchstwahrscheinlich bei einer unerwiederten Schwärmerei bleiben wird. Auch wenn du es momentan vielleicht nicht so siehst, ist das auch besser für alle Beteiligten. Alles Gute.

Antwort
von paula211, 37

Gibt es bei Euch an der Schule keinen Sozialpädagogen bzw. Vertrauenslehrer? Wenn Du zu Ihr Vertrauen hast dann sprich mit Ihr! Du bringst ja allein damit den Lehrer nicht in Schwierigkeiten und mit 16 muss man sich da schonmal jemand Erwachsenen / Erfahrenen anvertrauen!

PS: Irgendwann findest Du einen in Deinem Alter und der die Gefühle erwidert!

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :)  Aber danke und ja ich hoffe es. Und ich weiß das er es nicht erwiedert aber ich habe irgendwie im Gefühl es einem Erwachsenen erzählen zu müssen..

Kommentar von paula211 ,

Ja ich denke schon, dass Du dich einem Erwachesenen anvertrauen sollst - aber nicht IHM. Dann sprich mit der Lehrerin die dann weg geht.

Antwort
von juliavoo, 14

Ganz ehrlich am besten wäre, wenn du dir das ganz schnell aus den Kopf schlägst.

Wenn es dir besser geht, kannst du natürlich mit deiner Vetrauenslehrerin darüber reden, aber das war es schon.

Würde es auf keinen Fall sonst weitererzählen, weder noch deinem Lehrer nach dem Abschluss sagen. Du würdest es sicher bereuen.

Antwort
von Minecraftler404, 51

Sehr schwierig. Aber behalte es für dich, es ist sicherlich schwer aber dein Lehrer ist viel zu alt für dich. Und eventuell bringst du ihn so auch noch in Schwierigkeiten.

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :) 

Antwort
von Socat5, 35

Was für einen Ratschlag erhoffst du dir denn? Man kann da nicht viel machen. Du weißt, dass eine Beziehung mit ihm nicht möglich wäre, also wozu muss es irgendwer wissen? Das würde dir nicht helfen. Dass sich Schüler in Lehrer verlieben passiert immer wieder, aber da müssen die/ musst du leider durch, ohne etwas bewirken zu können, auch wenn es sich doof anhört.

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :)

Kommentar von Socat5 ,

Das hab ich schon verstanden. Aber was würde es dir bringen? Was soll sie mit ihrem Wissen dann anfangen und was könnte sie dir raten? Das kann doch nur sein, dass du ihn dir, bei allem Verständnis, aus dem Kopf schlagen musst.

Kommentar von Minecraftler404 ,

Wenn du meinst das es dir Hilft mit jemandem darüber zu reden, dann würde ich es aufjedenfall tun. Dafür sind Vertrauenslehrer ja da :)

Antwort
von turnmami, 14

Welches Ziel erhoffst du dir von dem Gespräch? Deine noch Lehrerin kann und wird hier nichts unternehmen. Dann weis sie Bescheid, ok und dann? Ändert das etwas an der Situation für dich. nein, also würde ich es einfach gut sein lassen und mir den Lehrer aus dem Kopf schlagen

Antwort
von Glueckskeks01, 26

Und was soll das Gespräch bringen? Du bist danach immer noch verliebt. Der Lehrer dürfte mit dir gar keine Beziehung eingehen. Zudem gehe ich mal davon aus, dass er mit 35 keine Beziehung mit einer 16jährigen sucht. Alles andere wäre merkwürdig.

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :) also es nicht ihm sagen (wenn dann erst nach Meinem abschluss) 

Antwort
von Raetselknacker, 30

Ich würde es ihm nicht sagen. Damit bringst Du ihn nur in ein blöde Situation. Unterdrück es und warte auf den die nächste große Liebe.

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :) also es nicht ihm sagen (wenn dann erst nach Meinem abschluss

Antwort
von canstyl044, 24

ist es jetzt eine SIE (Frau) oder ein ER (Mann)?!

Spaß beiseite. Ich würde es ihm nicht sagen, wer weiß was daraufhin folgt. Vielleicht kriegen es ein paar Schüler mit oder sonst was. So was macht schon schnell seine Runde.

Kommentar von whosayss ,

Nein mit meiner Frage meinte ich ob ich mich einer Vertrauenslehrerin über ihn anvertrauen soll, tut mir Leid hab mich ziemlich schlecht ausgedrückt :) also es nicht ihm sagen (wenn dann erst nach Meinem abschluss

Antwort
von MeLi2413, 20

Ich würde es ihm nicht sagen!
Davon hat er ja nichts und du auch nicht!

Kommentar von whosayss ,

Nein nicht ihm, einer anderen lehrerin :)

Kommentar von MeLi2413 ,

Das ist ja noch schlimmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten