Sollte ich mich bei ihr entschuldigen oder würde dass wohl zu viele Wunden aufreißen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht ist die Freude und Erleichterung aber doch grösser als die Angst vor alten Wunden. Vielleicht hat Sie schon längst abgeschlossen! Natürlich kannst Du Dich entschuldigen,es erleichtert Dich ja auch .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freddy9189
06.09.2016, 16:30

Ich denke sie hat schon seit nem halben Jahr abgeschlossen und sie ist mir dann aus dem Weg gegangen, aber so möchte ich das nicht, allerdings möchte ich Sie auch nicht bedrängen und wie ein Stalker wirken

0

Wunden aufreißen? Wenn Du das machst, wird's höchstens peinlich. Lass es sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eine ehrliche Entschuldigung, ohne Forderungen oder Erwartungen kommen immer gut an. Wenn du dein Brief aus "deiner Sicht" formulierst, ohne ihr das Gefühl zu geben, sie müsse nun reagieren, denke ich, es kommt gut an.

Formuliere einfach deine Gedanken, vermeide Fragen, Erwartungungen etc. Sie soll quasi nur lesen, dass es dir leid tut und du dich entschuldigen willst.

Hat sie dann noch interesse, wird sie von alleine kommen, aber nur dann, wenn du deinen Brief ohne Erwartungshaltung schreibst. Also nur Aussagen, keine Fragen, keine Vorwürfe etc :)

Viele glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freddy9189
06.09.2016, 16:34

danke. Ich denke so werde ich es machen:)

1