Frage von Deniiizz, 30

Sollte ich mich bei ihm melden oder versuchen mein verlanden zu ignorieren?

Wir haben uns übers Internet kennengelernt und Anfangs dachte ich mir, dass man sich vielleicht einfach nett unterhalten kann. Jedoch haben wir wirklich jeden Tag teilweise stundenlang gechattet. Nach paar Wochen sage er, dass er mich gerne Treffen würde und was ernsteres sich vorstellen könnte. Woraufhin wir unsere Nummern austauschten. Jedoch erzählte er mir danach, dass er noch verheiratet aber getrennt sei und ein Kind hätte. Ich habe sehr viel darüber nach gedacht und mit Freunden darüber geredet. Alle und ich ebenfalls waren der Meinung, dass es die beste Lösung ist den Kontakt abzubrechen. Ich hatte Angst, dass er zu seiner Frau zurück könnte. Außerdem hat es mir Angst gemacht, dass er bevor er geschieden war, schon auf der Suche nach was neuem war. Er sagte mir zwar ehrlich, dass er sich nur ablenken wollte es aber nun ernster geworden ist als gedacht, aber ich hatte halt einfach angst etwas einzugehen. Naja wie auch immer, es kam mir falsch vor und das schilderte ich ihm auch. Er hat es nicht akzeptiert und hat immer wieder den Kontakt gesucht, obwohl ich kalt oder teilweise garnicht mehr antwortete. Irgendwann sagte ich ganz klar, dass ich keine Interesse hab und kein verlangen mit ihm zu schreiben und er sich garnicht mehr melden soll. Obwohl ich nicht so gefühlt habe, es aber für richtig hielt den Kontakt abzubrechen. Er sagte, dass er mich nicht mehr kontaktieren wird, tat es jedoch nach paar Tagen wieder und öfters. Ich ignorierte seine Nachrichten. Jetzt haben wir seit zwei Wochen gar kein Kontakt. Ich dachte es würde mir egal sein, ist es aber nicht. Er geht mir nicht aus dem Kopf. Ich würde mich am liebsten wieder melden, bin aber zu stolz. Außerdem weiß ich, dass es zu nichts führt. Sollte ich einfach drauf hoffen es zu vergessen oder sollte ich was sinnfreies tun und mich melden. Man kann nicht klar drauf Antworten. Wie hättet ihr gehandelt vielleicht hilft es wenn man ein paar Meinungen liest.

Antwort
von caya2014, 4

Hey,

Hmmm ist eine schwierige Frage... aber kann dazu sagen er war ehrlich zu dir. . Kann es auch verstehen, wenn man in einer Ehe oder Beziehung nicht mehr Glücklich ist, daß man versucht auszubrechen aber man sollte vorher klare Verhältnisse schaffen...

Denke du hast dich schon emotional auf ihn eingelassen, wenn er dir schon nicht mehr aus dem Kopf geht. Da muss du alleine eine Lösung für dich finden. Zwar ich persönlich bin wohl etwas vlt konservativ und halte nix von Internet Börsen aber muss auch wiederum zugeben, dass ich nachdem ich meinen Freund kennengelernt hatte wir unsere platonische Freundschaft über ein Netzwerk erst aufrecht hielten und später erst beste Freunde und dann ein paar wurden.
Daher werde ich mir bestimmt keinen Urteil darüber bilden!
Du muss nun auf dein Herz hören ob du, deinen Kontakt intensivieren möchtest oder auch nicht. Es hätte ja auch einer aus einem Café oder so gewesen sein können. Denke daher wenn das Schicksal manchmal ein ins Leben führt hat es immer einen Grund. Weiß klingt etwas komisch aber in meinem Fall waren zich Zufälle eingetreten, dass wir uns kennenlernen daher sage ich dazu Schicksal!

Antwort
von MischuAnime, 11

Kennst du catfish? :)
Ich wär auch dafuer kontakt abzubrechen ich mein gleich nach ner scheidung ne neue?:0

Antwort
von alice1033, 7

Also erstens kann man die situation nicht wirklich einschätzen wenn man nicht weiß wie alt du under er ist.
Aber jetzt alein vom hören der Story würde ich mal sagen gib dem verlangen nicht nach dein vetstand ist dein Freund und wir sind in keinem liebes Roman.
Es wird zu nicht führen wen du ihm zurück schreibst auser das er sich Hoffnungen macht und gantz erlich du krigst foch was besseres ab als einen verheirateten Mann mit einem Kind und wenn er esrst so spät mit der Wahrheit rauskahm wer weiß was noch alles kommt.
LG und viel Glück
Alice

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community