Frage von Laschira, 150

Sollte ich meiner Therapeutin sagen das ich als 8 jährige vergewaltigt wurde?

Ich bin seit kurzem in Therapie , da ich mich Ritze und es zur Sucht wurde und es immer schlimmer wird. Die Frage ist , soll ich meiner Therapeutin wirklich sagen das ich vergewaltigt wurde , da mir dieses Thema sehr unangenehm ist und dies eigentlich auch nur mein bester Freund weiß.

Antwort
von Nordseefan, 63

Ja solltest du. 

du hast schon einen mutigen Schritt gemacht und dich in Therapie begeben. Aber damit man dir optimal helfen kann musst du eben auch solch schwerwiegende Dinge erzählen.

Es braucht dir nicht unagenehm sein, DU kannst nichts für die Vergewaltigung.

Antwort
von HaasD28, 69

Natürlich, eine freundin von mir wurde auch als kleines kind fast vergewaltätigt. Und so hast du eine sorge los die schlecht ist und dich ewig verfolgt

Antwort
von Wonnepoppen, 59

Ja, solltest du u. es muß dir nicht unangenehm sein!

Antwort
von AlFes, 39

es wird nicht einfach sein aber es ist nötig und wird dir am meisten helfen es ihr zu sagen dafür sind therapeuten auch da ! 

Antwort
von hamburgerjung69, 66

Aufjedenfall, das ist der grundbaustein fuer die naechsten therapierstunden. Der therapeut hat schweigepflicht und du kannst bzw solltest ihm vertrauen, damit die behandlung erfolgreich wird

Antwort
von maulwurgine, 20

Ja das solltest du ihr sagen

Antwort
von heide2012, 54

Du MUSST ihr das sagen, wenn die Therapie auch anschlagen soll.

Antwort
von Dummie42, 39

Himmel! Ja natürlich!!! Genau dafür ist sie da. Wenn du das verschweigst, kann sie dir nicht helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten