Frage von Fliedertraum, 87

Sollte ich meiner Klassenlehrerin sagen, dass ich einen IQ-Test mache?

Hallo, also bei mir ist folgendes: ich habe in der 2. Klasse einen IQ-Test gemacht. 135 oder so. Jetzt ist mir in der Schule oft langweilig und meine Eltern hatten schon mehrere Gespräche mir unserer Klassenlehrerin geführt. Diese hat sich nichts davon angenommen. Jetzt haben wir einen Termin bei einer Beratungsstelle. Meine Klassenlehrerin weiß nichts.

Sollte ich es ihr sagen?

Antwort
von einfachichseinn, 16

Was hättet ihr davon?

In der Regel bringt ein IQ-Test Ergebnis dich nicht viel weiter.

Wenn deine Lehrerin sturr ist und nicht sieht, was du kannst, wird sie auch das Ergebnis unbeeindruckt lassen.

Es könnte natürlich auch sein, dass deine Lehrerin sieht, dass du laut Test hochbegabt bist und dich anders behandelt. Das ist in der Praxis allerdings selten die Regel.

Schulische Förderung funktioniert in den meisten Fällen, wenn die Lehrer engagiert sind und nicht aufgrund irgendwelcher Untersuchungen.

Die Erfahrung, die ich gemacht habe ist, dass sich Menschen mit Hochbegabung nicht auf die Schule fokussieren sollten.

Versuche dir ein ausgewogenes Nachmittagprogramm zu gestalten. Unis, Museen, etc bieten oft Workshops an. Ansonsten bleibt noch Sport und soziale Aktivitäten.

Ich persönlich mache alles für die Schule nur am Vormittag, also Hausaufgaben und so weiter mache ich in Freistunden oder in anderen Unterrichtsstunden. Daneben höre ich zu und trage etwas zum Unterricht bei, so dass ich eigentlich in allen Fächern mündlich zwischen 12-15 Punkten (2*-1*) stehe.
Daneben bin ich noch in der SchülerVertretung aktiv, dadurch kann ich gelegentlich auch ein paar Stunden versäumen.

Der Nachmittag gehört dann mir und ich kann mich nach meinen Wünschen auslassen.

Antwort
von OfficalHD, 63

Sag es ihr einfach, du hast ja nix zu verlieren.

LG Daniel :D

Antwort
von earest, 58

Nö, was geht sie das an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten