Frage von MarvelLAlution, 61

Sollte ich meinen 290€ teuren 1440p Monitor zurückschicken?

Noch habe ich Widerrufsrecht. Sollte ich dies nur durch einen Pixelfehler machen. Der Pixel leuchtet nur bei Farben weiß/schwarz. Es besteht ja die Gefahr , dass ich wieder einen Monitor mit Pixelfehlern bekomme :/ . Bitte gibt eure Meinung dazu ab.

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 33

Ein bis mehrer Pixelfehler sind leider innehalb einer bestimmten Toleranzgrenze eines Monitors. Du musst in dem Fall wohl auf die Kulanz des Verkäufers hoffen.

Versuchen würde ich es.

Davon ab verschwinden oft solche Pixefehler von einem Tag auf den anderen. Es gibt im Netz ein paar Anleitungen und Tricks, wie man so was evtl los wird.

Antwort
von StanLee, 40

Welche Pixelfehlerklasse hat er denn? Es ist dann kolanz vom Verkäufer den zu tauschen. Ab einer bestimmten Pixelfehlerklasse dürfen unterschiedlich viele Pixelfehler vorhanden sein!

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 15

Musst du selbst wissen. Es gibt Leute, die schicken so lange zurück, bis passt. Andere finden sich damit ab. Einen finde ich jetzt nicht schlimm. Sowas kommt oft vor und liegt nicht umsonst innerhalb der zulässigen Toleranz. Wenn es dich so stört, bestell eine Pixelprüfung dazu. Sowas bieten einige Händler auch an.

Antwort
von Bassover, 30

schick ihn zurück und wenn noch mal einer mit einen Pixelfehler kommt würde ich dort mal anrufen und mich beschweren

Antwort
von Dotter1981, 24

Das ist keine Widerrufssache, sondern betrifft die gesetzliche Gewährleistungspflicht von zwei Jahren. Ich würde ihn zurückschicken. Du hast dann zwei Wahlmöglichkeiten: Nachbesserung, dann musst du aber bis zu zwei Nachbesserungsversuche akzeptieren. Du kannst aber auch direkt auf ein neues Gerät bestehen (Ohne Nachbesserung). Gehst du auf die Nachbesserung ein, verfällt das Recht auf sofortigen Austausch. Und bevor jetzt wieder Kommentare kommen, dass man keinen Anspruch auf ein neues Gerät habe: Das sind Infos aus einer entsprechenden Fortbildung von der Verbraucherzentrale Hannover.

Kommentar von mistergl ,

Sicher das es so ist?

Wie hier schon gesagt wurde, ist ein Pixelfehler bei Monitoren nicht unbedingt ein zu Grunde liegender Defekt, also auch klein Grund für eine Reklamation. Also bleiben nur die 14 Tage Rückgaberecht Online.

Kommentar von Dotter1981 ,

Ich bin kein Monitorexperte. Nach meiner Rechtsauffassung ist ein Kaufvertrag nur erfüllt, wenn die Ware dem entspricht, was erwartet werden kann. Wenn etwas als defekt verkauft wird, kann ich mich hinterher nicht beschweren, dass es defekt ist. Wenn etwas neu ist, dann kann ich als Käufer aber von einwandfreiem Zustand ausgehen. Wenn es da bei Monitoren tatsächlich Toleranzen gibt, dann kannst du die Gewährleistung nicht in Anspruch nehmen. Dann würde ich den Kaufvertrag tatsächlich widerrufen.

Antwort
von iTech01, 31

Schick ihn zurück

Antwort
von KmunBiene, 18

OMG ist ja soo schlimm! Mein 1440x900 Monitor hat ein Pixel der Rot leuchtet mehr nicht und das ist mir sogut wie egal.

Kommentar von Dotter1981 ,

Knapp 300 € sind viel Geld. Damit muss manch einer einen ganzen Monat zurechtkommen. Und da die Geräte heutzutage sowieso nach zwei Jahren kaputt gehen, kann man bei dem Preis auch einen einwandfreien Zustand erwarten.

Kommentar von MarvelLAlution ,

mein 2560x1440 monitor hat 290€ gekostet , mir ist das nicht egal !

Antwort
von SuperMarcus, 33

Schick ihn zurück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten