Frage von Jenny134, 134

Sollte ich mal zum Psychologen gehen?

Hallo,
ich bin ein Mädchen/ 15 Jahre alt und habe ein Problem... Ich bin in meinen Lehrer verliebt und wie ich zu meinem Bedauern herausgefunden habe, ist dies mehr als nur eine harmlose schwärmerei... Ich versuche seit Monaten gegen dieses Gefühl anzukämpfen, doch am Ende bringt es mich nur dazu ihn noch mehr zu lieben, obwohl ich das alles gar nicht will.Mir geht es dadurch immer schlechter,ich weine oft usw. Außerdem wird mir des Öfteren auch übel und ich kriege Kopfschmerzen. Meine Eltern meinen das hat auch was mit der Psyche zu tun.Sie wissen dass es mir schlecht geht, aber eben nicht genau warum. Sie haben jetzt vorgeschlagen, dass ich mal zu einem Psychologen gehen soll und mit ihm reden soll, da ich alleine aus diesem "Loch" wahrscheinlich nicht mehr rauf komme. Was würdet ihr tun ??

Antwort
von Hubertmeier1, 49

Versuche es einfach mal, wenn es dir gar nichts hilft kannst du ja einfach mit der Therapie aufhören

Antwort
von toniii0290510, 34

Ich würde es an deiner Stelle probieren. Psychologen haben eine Schweigepflicht und wenn du ih darum bittest, dass er es deinen Eltern nicht erzählt, dann macht er es hoffentlich auch nicht. Es klingt zwar doof, aber im Grunde hast du nichts zu verlieren. Du kannst dich nur entlieben. Verliebt bist du ja schon. :/

Alles Gute ;)

Kommentar von Jenny134 ,

Danke :)

Antwort
von CeliMaus, 44

in deinem alter ist man ständig in irgendwen verknallt, das geht vorbei. ist jetzt nicht böse gemeint, aber es gibt leute, die wirklich richtig krasse probleme haben und keine platz beim psychologen bekommen, da man durchschnittlich ein halbes jahr warten muss.. sagt zumindest mein psychiater. ich glaube, dass das nach ner weile schon vorbei geht, gerade weil du noch so jung bist. heutzutage will jeder gleich zum psychologen rennen wegen irgendwas, lass das in deinem alter mal lieber, verliebt sein ist keine krankheit, also nicht in dem sinne. 

Kommentar von Jenny134 ,

Verliebt sein, kann aber krank machen...

Kommentar von CeliMaus ,

warum fragst du dann, wenn du die antwort schon kennst?! mit 15 hält sowas ne weile an und dann ist wieder gut, bis du einen platz beim psychologen bekommst, ist es schonwieder vorbei. naja gut vllt ist es ein kinderpsychologe, aber trotzdem.. was willst du dem erzählen? ich bin in meinen lehrer verliebt?! der lacht dich aus, du bist nicht die erste der das passiert.. man muss nicht immer gleich alles therapieren!! die menschen reden sich heutzutage ihre "krankheiten" meist selbst ein...

Antwort
von kath3695, 28

Los geht's, kann ja immerhin nicht schaden.

Antwort
von haha02cool, 28

Ja solltest du mal machen du verlierst ja nix :D

im besten fall hilft er dir und im schlechtesten passiert nix .

Antwort
von Ichhab22Fragen, 36

Ja Psychologe würde helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community