Frage von alinagutefrage2, 121

Sollte ich lieber nicht mit zur Klassenfahrt?

Hey, ich bin 13 und Schülerin der 7. Klasse. Bald werden wir auf Klassenfahrt in den Harz fahren...leider habe ich da so meine Bedenken. Ich bekomme immer wenn ich irgendwo ohne gute Freunde/Familie hinfahre schlimme Bauchschmerzen und mir wird übel. Ich weiß nicht ob das am Heimweh liegt, aber mein Vater musste mich in der 5. schon mal von einer Klassenfahrt abholen und war danach total sauer. Er meinte, wenn er mich diesmal abholen müsse, würde die Beziehung zwischen uns definitiv darunter leiden.Er hat ja schon recht; das sitzt irgendwo in meinem Kopf fest...aber ich kann das halt nicht abstellen! Ich habe ne Mordsangst und bin voll am heulen! Sollte ich lieber Zuhause bleiben? Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AriZona04, 57

Du tust mir leid!! Wie kann Dein Vater erwarten, dass Du das "durchziehst", wenn es Dir seelisch nicht gut geht?? Ich kann das nicht nachvollziehen. Ich denke, ein Gespräch zwischen Deinem Klassenlehrer und Deinen Eltern ist angebracht! Dein Lehrer (oder Lehrerin) muss Deinen Eltern klar machen, dass Heimweh etwas natürliches ist und das kann man nicht ausschalten. Vertrau Dich Deinem Lehrer an! Nur, wenn Du mit einem Guten Gefühl mitfährst, kann Dein Heimweh auch verschwinden! Bei mir war es genau so!

Kommentar von alinagutefrage2 ,

Vielen Dank für den Tipp :) ich habe eine sehr verständnisvolle Klassenlehrerin, die bestimmt eine Lösung findet.

Antwort
von Gurki190, 27

Hey

als dein Dad ist echt fiese !

ich würde dir raten mit deiner familie darüber zu reden also sie fragen ob sie dich auch wenn was wieder passiert abholen oder nicht- daraus endscheidest du dann ob du mitfährst oder nicht .. ich würde dir raten mit zu fahren denn ihrgendwann wirst du dich an diese zeit zurück erinner und sagen  " gut das ich mitgefahren bin weil,..... "

ich kann dir nur noch einen tipp geben wenn dir schlecht wird bei reisen

Reisekaugummies von der apotheke !

lg

mimi

Antwort
von Synovest, 19

Hast du denn in der Klasse Freunde oder sind die eher außerhalb von deiner Klasse? 

Ansonsten rede mal mit deiner Mutter (weiß ja nicht, ob du noch mit der zusammen lebst). Und ob du mitkommst ist deine Entscheidung, wenn du sagst du bist krank, darf dich keiner zwingen...

Vielleicht lernst du aber auch andere Leute anders kennen und kommst so in den Kontakt, dass du keine Angst mehr hast. Weil später musst du auch irgendwann gehen, denn ich glaube für immer zu Hause zu sein, wäre blöd :D

Aber es ist deine Entscheidung. Höre einfach am Abend davor auf dein Bauchgefühl :)

Kommentar von alinagutefrage2 ,

Ja, ich bin mit ein paar Freundinnen auf meinem Zimmer, ich bin mir leider trotzdem nicht sicher :(

Antwort
von majaohnewilli, 22

Also für mich ist ganz klar: Wenn es dir so gar nicht gut tut, dann mach es nicht! Du musst nicht!!! Und das ist so eine typische Entwicklungsgeschichte. Du bist noch jung und brauchst Deine engen Bezugspersonen um dich die dir Sicherheit geben. Irgendwann wirst Du diese Sicherheit in dir selbst haben und brauchst keine andere Person mehr dafür.

Wenn Du jetzt einfach über deine Empfindungen drüberfährst dann tut das deiner Entwicklung nicht gut und am Ende hat keiner was davon, daß du dich 'überwunden' hast.

Irgendwann ist der Punkt da wo es kein Problem mehr ist. Und solange solltest Du dir selber Zeit geben. Es geht ja nicht um Leben und Tot.

Kommentar von AriZona04 ,

Nein, um Leben und Tod geht es nicht, aber wenn man nie etwas riskiert, ändert sich auch nichts zum positiven. Klassenfahrten können unheimlich viel Spaß machen und den kann man genießen lernen! Außerdem hilft es für den späteren Lebensweg, wenn man Dinge allein machen muss. Am besten ist eben: Man hat Menschen, die einen verstehen und Versändnis für's frühe Abholen haben.

Antwort
von sunnyhyde, 36

du fährst mit und überwindest deine angst...und selbst wenn er dich wieder abholen muss, glaub mir, es wird sich zwischen euch nichts ändern..eltern sagen manchmal son mist obwohl sie es nicht so meinen....

Antwort
von crymeariverbaby, 43

Dann bleibe lieber zuhause. Du musst dich nicht unnötig quälen. Fahre erst mit auf eine Klassenfahrt wenn du dich wohl fühlst:-)

Antwort
von ManuTheMaiar, 21

Wenn du dort auch Spaß hast dann war mit, aber wenn es dir keinen Spaß macht bleib lieber zuhause

Antwort
von Lillifee192837, 26

Wissen deine Freunde bescheid?
Sag ihnen, also deinen Freunden, das sie dich immer beschäftigen müssen, damit dir nicht langweilig wird.
Das hilft.

Antwort
von lToml, 21

Mal ganz im ernst: man braucht keine Angst vor einer Klassenfahrt zu haben. 

Sehe sie als eine Art Abenteuer an, in der du neue Erfahrungen sammelst! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten