Frage von Heisenberg1995, 40

Sollte ich lieber einen Arzt kontaktieren?

Hallo ihr Lieben.

Hatte gestern eine Darm und Magenspiegelung hinter mir. Ohne Probleme.

Leider wurde ein Magengeschwür festgestellt. Das erklärt mir dann auch meine Beschwerden. Der Mist ist ja gut zu behandeln wenn man sich an gewisse Auflagen hält.

Gestern war schon eine Menge Blut im Stuhl, was vorher nie der Fall war. Können Reste von der Spiegelung sein dachte ich und gott sei dank wars dann auch besser.

Nun heute habe ich den ganzen Tag schon extreme Schmerzen unterhalb und außerhalb des Bauchnabels. Nebenbei als ein warmes und aufgeblähtes Gefühl um die Gegend. Gut geht es mir damit nicht. Dann war selbst der gestrige Tag einfacher...

Was kann das sein und wie sollte ich handeln? kennt sich da jemand aus. Ich bin sonst immer einer der wegen jeder Sache zum Arzt rennt, möchte das gerne ablegen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 19

Das kann sehr gefährlich sein, im schlimmsten Fall, hast du eine Blutung im Bauchraum, die lebensbedrohlich sein kann. 

Kommentar von Heisenberg1995 ,

Ok. Aber im Stuhl ist kein Blut mehr... Muss das nicht zwingend was bedeuten? Rufe jetzt beim Notarzt an!

Kommentar von Rollerfreake ,

Du hast immer noch Beschwerden die sich nicht bessern, wäre wirklich besser du rufst den Rettungsdienst!

Antwort
von mascheff, 24

Da muss man doch gar nicht erst lange darüber nachdenken. Die antwort ist klar: JA! Ab zum Arzt!

Antwort
von Leluna483, 8

Bei Blut im Stuhl würde ich auf jeden Fall auch schnellstmöglich zum Arzt gehen. Das kann wirklich gefährlich werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten