Frage von ComDass, 37

Sollte ich lieber eine Ausbildung und Abendgymnasium oder Teilzeit und Abendgymnasium machen?

Ich bin 20 und hatte mal eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik habe die aber abgebrochen. Das Abendgymnasium dauert 4 Jahre es ist natürlich besser eine Ausbildung nebenher zu machen eine art absicherung falls es mit der Schule nicht klappt oder dem Studium als Ingenieur die zählt dann aber nicht als Berufserfahrung. Als Teilzeit wäre die Zeit zum lernen und die Berufserfahrung das Geld ist relativ bei beiden gleich außer bei der Ausbildung steigt es jährlich. Die Schule fängt im September an da werde ich auch schon 21 sein.

Danke im vorraus! :)

Antwort
von Messkreisfehler, 20

Dann eher die Ausbildung. Hier müsste allerdings dein Ausbildungsbetrieb zustimmen, dass Du abends noch das Gymnasium besuchst.

Wenns mit der Schule nicht klappt hast Du wenigstens eine abgeschlossene Berufsausbildung. Arbeitest Du nur nebenbei und es wird nichts mit der Schule bist Du noch älter und hast immer noch nichts in der Tasche.

Kommentar von Carlystern ,

Ohne abgeschlossene Ausbildung ist eine Aufnahme nicht möglich

Antwort
von Carlystern, 12

Aufnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung oder mind. 24 Monate Berufserfahrung. Eine abgebrochen Ausbildung zählt nicht als Berufserfahrung, Wenn du sonst nichts nachweisen kannst, kannst du nicht aufgenommen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community